Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDer Fremde
    Englischer TitelThe Stranger
    Sonstiger TitelNeuerer
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1960
    Anlaufdatum03.03.1961
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Nach jahrelangem Umhertreiben kommt Willi Palko ins Braunkohlerevier. Er sucht nicht nur eine neue Arbeit, sondern möchte hier endlich seßhaft werden. Die Parteileitung schickt ihn in die Brigade Schepp, die sich durch enorm hohe Produktionsszahlen (auf dem Papier) "verdächtig" gemacht hat. Man bezichtigt den Fremden, ein Spion der Werkleitung zu sein. Willi hat es schwer, sich durchzusetzen, doch der große Bagger, die Aussicht, ihn eines Tages führen zu dürfen, und die forsche Klappenschlägerin Hanna haben es ihm angetan. Er bleibt, und mit seiner Hilfe kann ein Schachtmeister als westlicher Agent entlarvt und die Produktion von Kohle auf ein tatsächlich hohes Nieveau gebracht werden.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    Willi Palko is tired of traveling. After some years of restlessness, he wants to settle down somewhere. When he arrives in the coal-mining area, the party executive committee sends him to the Schepp brigade. It is assumed that something is wrong with this brigade because the output figures on paper are suspiciously high. Thus, Willi’s colleagues soon suspect him of working for the plant management. Willi, however, does not let the hostility bother him. His strongest wish is to drive the huge digger someday. Furthermore, he has fallen in love with the pretty Hanna. When Willi blows the cover of a Western agent, the reason for the bogus is revealed. Willi is finally accepted for who he is and the brigade’s output figures actually start to rise.
    (Quelle: filmportal)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Dopo aver girovagato per anni, Willi Palko approda in un giacimento di lignite, dove spera di trovare lavoro e stabilirsi. La direzione del partito lo assegna alla squadra Schepp, sospetta per il suo elevato indice produttivo. Willi è accusato di essere una spia della direzione. Il sogno di poter un giorno guidare la grande ruspa e l'amore per Hanna gli daranno la forza per restare nella squadra. Con l'aiuto della ragazza riuscirà a smascherare un agente segreto occidentale, infiltratosi come caposquadra, e aiuterà a potenziare la produzione di carbone. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2176 m
    Laufzeit79 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten