Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelCorinna Schmidt
    Englischer TitelCorinna Schmidt
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1951
    Premieredatum19.10.1951
    Anlaufdatum19.10.1951
    Literarische VorlageFontane, Theodor: "Frau Jenny Treibel", Roman
    Veröffentlichungen
    DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Ton
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Berlin am Ausgang des 19. Jahrhunderts. Das herrschaftliche Haus der Kommerzienrätin Jenny Treibel hat es der Professorentochter Corinna angetan. Deshalb kommen ihr die Annäherungsversuche des Treibel-Sohns Leopold gelegen. Dessen Mutter will eine Verbindung ihres Sohnes mit dem mittellosen Mädchen hintertreiben. Doch als die heimliche Verlobung der beiden an die Öffentlichkeit gelangt, drängt sie auf sofortige Heirat. Corinna indes hat das Intrigenspiel durchschaut und sich ihrem Vetter Marcel zugewandt - einem Lehrer, der wegen seiner sozialdemokratischen Gesinnung des Landes verwiesen wird. Er weiß, daß Corinna auf ihn wartet.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    In Berlin, towards the end of the 19th century, a highly distinguished businessman by the name of Treibel hosted a bountiful gathering of social lights in his house. Corinna Schmidt, a young girl from a well regarded, but somewhat impoverished family, is fascinated by the atmosphere of wealth which permeates the Treibel household. Thus, she is not at all averse to the marriage proposal that comes from Treibel’s young son, Leopold. However, Leopold’s mother Jenny, who is extremely ambitious, is against the marriage. But when the community gets wind of the engagement, Jenny insists on a quick wedding.
    Meanwhile, however, Corinna has become much more astute and sagacious in her dealings with the Treibel family - they are shallow people, she realizes, and their household is nothing but a hive of intrigues. Corinna decides to seek the counsel of her cousin, a teacher, who because of his social democratic convictions was deported from the country. Corinna however, will wait for his return.

    Source: PROGRESS Film-Verleih
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Alla fine del XIX secolo, affascinata dalla sontuosità della sua casa berlinese, Corinna, la figlia di un professore, non disdegna le avance di Leopold Treibel. Jenny Treibel, consigliere di commercio e madre del ragazzo, dapprima contraria alla relazione del figlio con una nullatenente, apprendendo del fidanzamento segreto dei due, spinge per il matrimonio. Intuendo l'intrigo, Corinna si consola con suo cugino Marcel, un insegnante. Nonostante l'espulsione dal paese per le sue idee socialdemocratiche, Marcel sa che Corinna continuerà ad aspettarlo. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2649 m
    Laufzeit97 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten