zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelBrot und Rosen
    Englischer TitelBread And Roses
    Sonstiger TitelGeorg Landau; Im Lauf der Zeit
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1967
    Premieredatum28.09.1967
    Anlaufdatum29.09.1967
    Auszeichnungen
    V. Internationale Filmfestspiele Moskau (1967): Preis des sowjetischen Journalistenverbandes
    Kunstpreis des FDGB (1968): Kunstpreis des FDGB (Gerhard Bengsch)
    Kunstpreis des FDGB (1968): Kunstpreis des FDGB
    Kunstpreis des FDGB (1968): Kunstpreis des FDGB (Heinz Thiel)
    Kunstpreis des FDGB (1968): Kunstpreis des FDGB (Günther Simon)
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Musikinterpreten
    Kurzinhalt
    Auf dem VII. Parteitag der SED erzählt ein Delegierter einer Reporterin seine Lebensgeschichte: Den 18jährigen heimkehrenden Soldaten Georg Lendau verschlägt es 1945 in ein kleines Dorf. Er ist ausgehungert und krank. Bürgermeister Kallam hilft. Später begegnen sie sich wieder, inzwischen ist Kallam Direktor eines Schwermaschinenbaubetriebes. Er gibt Georg, der Dreher ist, Arbeit. Doch Kallam hat noch mehr mit ihm vor, will ihn zum Studium schicken. Georg weigert sich. Eine Sonderschicht, die er nur machte, um seiner zukünftigen Frau Hochzeitsschuhe kaufen zu können, bringt ihm Konflikte mit rückständigen Kollegen - und die Einsicht, daß man erst besser arbeiten muß, wenn man besser leben will. Dieser Einsicht läßt er Taten folgen, wird Meister, Genosse, Studierender.

    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    In occasione del VII congresso della SED, un delegato racconta a una giornalista la storia della sua vita: nel 1945 rientrando dalla guerra il soldato Georg Lendau, all'epoca diciottenne, finisce malato e affamato in un paesino e trova l'aiuto del sindaco Kallam. I due si rincontrano e Kallam, ora direttore di un'industria pesante, darà lavoro a Georg, di mestiere tornitore. L'ex sindaco vorrebbe anche farlo studiare, ma il ragazzo si rifiuta. Durante un turno straordinario, necessario per regalare alla sua fidanzata le scarpe per il matrimonio, Georg si scontra con l'arretratezza dei colleghi e capisce che un lavoro migliore aiuta a vivere meglio. Farà un apprendistato, diventerà compagno e frequenterà l'università. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2825 m
    Laufzeit103 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten