zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDer Bruch
    Englischer TitelThe Break´in; The Break
    Sonstiger TitelDer Einbruch; Das Ding und das Ding danach; Le casse (Französisch)
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1988
    Premieredatum19.01.1989
    Anlaufdatum20.01.1989
    Auszeichnungen
    Staatliches Prädikat "Wertvoll" (1989)
    Kunstpreis des FDGB (1989): Für das Drehbuch (Wolfgang Kohlhaase)
    Filmbewertungsstelle Wiesbaden (1989): Prädikat "Besonders wertvoll"
    Clubs der Filmjournalisten Berlin (West) (1990): Ernst-Lubitsch-Preis (Wolfgang Kohlhaase)
    Clubs der Filmjournalisten Berlin (West) (1990): Ernst-Lubitsch-Preis (Frank Beyer)
    Veröffentlichungen
    DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    Beratung
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Musikinterpreten
    Schlagworte
    Komödie
    Kurzinhalt
    Winter 1946 in Berlin. Drei Männer planen den Coup ihres Lebens. Der Kriminelle Erwin Lubowitz will die Lohngelder aus dem Reichsbahntresor holen. Mit von der Partie ist der zwielichtige Kellner Walter Graf. Um den Tresor zu knacken, braucht es einen Fachmann. Und der heißt Bruno Marquard, ein Profi, der sich bereits zur Ruhe gesetzt hatte. Die Maurerlehrlinge Julian und Bubi, die eigentlich nur die flotte Friseuse Tina im Kopf haben, geraten unversehens in die Affäre. Der ahnungslose Bubi wird von den Ganoven angeheuert, eine Mauer aufzustemmen, die zum Tresorraum führt. Nachdem das Unternehmen trotz einiger Zwischenfälle geglückt ist, nimmt die Polizei die Verfolgung auf. Kollmorgen, ein erfahrener Kriminalist, seit der Weimarer Republik im Dienst und während der Nazizeit als Sozialdemokrat aus dem Amt gejagt, und der unerfahrene Kommunist Lotz, der während der Nazizeit - mit Bruno - im Zuchthaus war. Lotz wirbt Julian für die Kripo. Und das ungleiche Team macht die Einbrecher nacheinander dingfest.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    Three men break into a bank and are pursued by three other men. The burglars have been at this sort of thing for years; the policemen have only been in their jobs for a few months. Two young men chase a girl because they want to learn how to tango, but soon find themselves caught up in a dance for a fortune - even though a million ain't worth as much as it used to be. Hard work is hardly ever worth it, but it's always worthwile keeping oneself occupied, says Bruno Markward to Bubi. In order to help his friend, Bubi trains as a bricklayer so that he can knock a hole through the ceiling. But because women are never easy, Bruno the expert winds up in front of the arch-criminal, Lotz, with whom he has already done time not so long ago in the same Nazi prison. Graf the waiter is caught in bed - but not with his wife. Julian, a trainee police inspector who is definitely still wet behind the ears, loses his friend Bubi and his girlfriend Tina, but because he can run faster, he does manage to catch Lubowitz - the fox with the mask. There is a wonderful canary in a supporting role. Berlin, just after the war, between winter and spring, is backdrop for these city-dwellers who find themselves in difficult but also humorous situations.

    (source: 39. Internationale Filmfestspiele Berlin 1989 Dokumentation)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Berlin, hiver 1946. Trois gangsters se préparent à attaquer la Reichsbahn. (Französisch)

    (source: Cinémathèque française 2003)


    Trois hommes dévalisent une banque, trois autres hommes se lancent à leur poursuite. Les malfaiteurs sont des gens de métier, les policiers des novices.
    Deux garçons draguent la même fille mais au lieu d'apprendre le tango ils sont entraînés dans la danse au million qui n'est plus ce qu'elle était autrefois. Le travail, ça vaut rarement la peine mais l'action, toujours. C'est ce que Bruno Markward déclare à Bubi, l'apprenti-maçon, pour que celui-ci l'aide à percer un trou dans le plafond. Cependant, comme il n'est pas toujours facile de bien s'en sortir avec les femmes, Bruno le professionnel se retrouve face à face avec Lotz, le nouveau de la PJ, qui était son compagnon de taule dans les prisons nazies. Graf le serveur se fait prendre au lit, mêmes si ce n'est pas celui de son épouse. Julian, candidat inspecteur plein d'immaturité, perd son ami Bubi sans retrouver pour autant son amie Tina mais il attrape Lubowitz, le renard masqué, parce qu'il court mieux que lui. Un canari joue les figurants avec bonheur. Berlin, peu après la guerre, entre l'hiver et le printemps, Berlin met tous ces gens en position tragique dans des situations comiques. (Fanzösisch)

    (source: 39. Internationale Filmfestspiele Berlin 1989 Dokumentation)


    A Berlino, nell'inverno del 1946, tre uomini progettano il colpo della loro vita. Erwin Lubowitz vuole sottrarre i soldi degli stipendi dalla cassaforte delle ferrovie tedesche. Ad affiancarlo ci sono Walter Graf, ambiguo cameriere, e Bruno Marquard, scassinatore ormai in pensione, ma anche Julian e Bubi, due apprendisti muratori rimasti coinvolti per caso. Nonostante alcune vicissitudini, il colpo riesce. Inizia così la caccia ai criminali cappegiata da Kollmorgen, esperto penalista, e da Lotz. Quest'ultimo convince Julian a collaborare con la polizia giudiziaria. Poco alla volta, i tre arresteranno tutti i colpevoli. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge3226 m
    Laufzeit118 min
    Farbefa/sw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten