zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelVersteckte Fallen
    Englischer TitelHidden Traps
    Sonstiger TitelPateneltern; Traumgrenzen
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1990
    Premieredatum06.02.1991
    Anlaufdatum07.02.1991
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    In ihrem zum Wochenendsitz ausgebauten Bauernhaus findet das Ehepaar Claudia und Georg Rattey einen zehnjährigen Einbrecher: Frank Dobalt, der aus einem Kinderheim geflohen ist. Die beiden nehmen den Jungen - sie haben selbst einen Sohn in diesem Alter - und dessen kleine Schwester Simone für die Ferientage zu sich. Doch die Ferien werden zu einer Katastrophe. In der Konfrontation mit den Kindern brechen Eheprobleme hervor,und die Kinder selbst benehmen sich aggressiv. Die Ratteys erfahren, daß ihr Haus einst den Eltern von Frank und Simone gehörte, die im Dorf wegen ihrer asozialen Lebensweise ungelitten waren. Die beiden Kinder wollen sich mit Gewalt die neuen "Eltern" erobern und damit auch "ihr Haus". Die Situation spitzt sich immer mehr zu. Als Frank schließlich das Haus in Brand setzt, sind alle Pläne gescheitert.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    Claudia and Georg Rattey, a married couple, have everything what people in their mid-thirsties might wish for: a car, a farmhouse for vacations on the weekends, and their son Oliver. But their contentedness does not turn into happiness but into an inner void: Claudia and Georg have nothing left to say to each other and just live alongside each other. One day, they discover a ten-year old burglar in their half-finished vacation home. For them, this diversion comes just at the right time. The boy, Frank Dobalt, has run away from a children’s home and was hiding in the vacation home. Out of pity, the Ratteys want to grant the boy several days of vacation. Also, they want to provide a playmate for their own son. But to get the permission of the children’s home, they also have to put up Frank’s twelve-year old sister Simone. But the children’s stay turns out to be far more conflict-ridden than expected. The children behave rather aggressive instead of integrating themselves into the well-ordered family life. The problems in the marriage of the Ratteys become evident; and furthermore, the couple learns that their domicile formerly belonged to Frank’s and Simone’s parents. The tensions keep increasing until Frank sets the house on fire. In the end, the Ratteys stand in front of smouldering ruins of their only seemingly perfect life.
    (Quelle: filmportal)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Arrivando nella loro casa di campagna, Claudia e Georg Rattey scovano un piccolo intruso: si tratta di Frank Dobalt, un bimbo di soli dieci anni fuggito dall'orfanotrofio. I coniugi, che hanno un figlio della stessa età, decidono di ospitare Frank e sua sorella Simone per le vacanze, ma l'idea si rivela ben presto catastrofica. I litigi fra i bambini, spesso aggressivi fra di loro, non fanno che evidenziare i problemi fra i coniugi, che scoprono anche, che un tempo la loro casa apparteneva ai genitori di Frank e Simone, malvisti in paese per via del loro comportamento asociale. Facendosi ospitare dai Rattey, i due bambini sperano dunque di riprendere possesso della loro vecchia "casa" e dei "nuovi" genitori. La situazione si fa sempre più disperata fin quando Frank non da fuoco alla casa. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2359 m
    Laufzeit86 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten