Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDie Hosen des Ritters von Bredow
    Englischer TitelThe Knight Of Bredow´s Trousers
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1973
    Premieredatum31.08.1973
    Anlaufdatum07.09.1973
    Literarische VorlageAlexis, Willibald: "Die Hosen des Herrn von Bredow", Roman
    Veröffentlichungen
    DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Mit der elchledernen Hose des Götz von Bredow hat es eine eigene Bewandtnis: Wer sie trägt, kann nicht zu Schaden kommen. Nur gewaschen werden darf sie nicht. Die penible Frau Brigitte säubert sie dennoch - wobei sie abhanden kommt, weil der sie bewachende Junker Hans-Jürgen der in einem Waschfaß treibenden Eva von Bredow das Leben retten muß. Derweil ist bei den Bredows der Geheimne Rat Lindenberg eingetroffen und verliert im Spiel eine große Summe, die ihm nicht gehört. Mit einem Raubüberfall will er den Verlust wettmachen. Der Verdacht fällt erst auf Bredow, weil seine Hose beteiligt war, aber Lindenberg wird doch überführt und zum Tode verurteilt. Das bringt die Reiterschaft in Aufruhr, da Überfälle eine wichtihge Einnahmequelle für sie bilden. Zu viert ziehen sie gegen den Kurfürsten, der sich auf der Jagd in der Köpenicker Heide befindet. Doch Bredow, der seine schützende Hose wieder hat, kommt ihm zu Hilfe.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    The knight Götz von Bredow owns a pair of trousers made from elk leather that have a special feature: Whoever is wearing them becomes invulnerable. However, nobody is allowed to wash the trousers because then they would lose their special power. Unfortunately, neat Brigitte wants to clean the trousers, not knowing what she would do to them. At the same time, Privy Council Lindenberg loses a large amount of money while gambling at Bredow’s house - and wants to cover his losses with an armed robbery. At first, the respectable knight Bredow is among the suspects because his trousers were somehow involved in the robbery. But then, Lindenberg is convicted of the crime. At court, Lindenberg is sentenced to death causing his four minions to declare war on the Prince-elector who is responsible for the verdict. They follow him to his hunting ground in the Köpenick heath _ and it is knight Bredow who finally steps in and saves the life of the Prince-elector. (Quelle: filmportal)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    I pantaloni in pelle d'alce di Götz von Bredow hanno il potere di proteggere chiunque li indossi - basta non lavarli mai. Infatti, il giorno in cui sua moglie Brigitte decide aggiungerli al bucato, i pantanoli si perdono. Intanto nella tenuta dei von Bredow, il consigliere Lindenberg perde al gioco una grossa somma di denaro che non gli appartiene e spera di rifarsi con una rapina. Stando ai pantaloni, i sospetti cadono prima su Götz von Bredow, poi le guardie del Principe elettore cattureranno e uccideranno Lindenberg. I Cavalieri giurano vendetta contro il Principe. Ma Götz von Bredow, tornato in possesso dei suoi pantaloni, lo salverà. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2961 m
    Laufzeit108 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten