zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDie Alleinseglerin
    Englischer TitelThe Solo Sailer
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1987
    Premieredatum02.07.1987
    Anlaufdatum03.07.1987
    Literarische VorlageWolter, Christine: "Die Alleinseglerin", Roman
    Veröffentlichungen
    DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Ton
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Schlagworte
    Gegenwartsfilm
    Kurzinhalt
    Eine junge Frau, Christine, erbt von ihrem Vater, zu dem sie kaum Kontakt hatte, ein Segelboot. Christine ist geschieden, hat einen Sohn, wenig Geld und ist mit ihrem Forschungsauftrag im Institut voll ausgelastet. Segeln kann sie kaum. Sie will das Boot verkaufen, doch nicht unter Wert, und so bleibt sie darauf sitzen. Nun muß sie es über den Winter behalten, will es auf Hochglanz bringen, um im Frühjahr einen neuen Verkaufsversuch zu starten. Der Arbeitsaufwand, den das Boot verlangt, ist riesig. Jedes Wochenende werkelt sie zäh und verbissen, vernachlässigt ihren Sohn, verliert den Freund, verpatzt ihre Forschungsarbeit. Verständnis für ihr Tun findet sie nicht, einzig Kumpel Kutte hilft zuweilen. Schließlich ist das Boot in Bestzustand, sie könnte es gut verkaufen. Doch nun will sie es behalten. Und sie segelt allein.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    Christine, a young woman, has inherited a sailing-boat from her father whom she in fact hardly knew. Christine works on a commissioned research project at an institute. Financially, she is in a rather weak position as a divorced single parent with a son. She is at a loss to know what to do with the sailing-boat, hardly knowing how to sail to anyway. So she tries to sell the boat, however, not for less than its true value, but unfortunately fails to find someone to buy it.
    Along comes winter, so Christine has to hang on to it fort he time being. But she puts the time to good use, doing up the boat to sell it really well some day. But the boat is only to be had at a price: Christine spends every single weekend giving it yet another good going-over: She becomes obsessive about it, in the process losing her boyfriend, neglecting her son and making a botch of her research work. Only Kutte, her good pal, who sometimesgives her a hand, can see what is behind Christine’s grim determination.
    Source: PROGRESS Film-Verleih
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Christine, una giovane donna, separata, con un figlio a carico, pochi soldi e un lavoro da ricercatrice, eredita dal padre una barca a vela. Non sapendo veleggiare, intende vendere l'imbarcazione, ma non sottoprezzo. Sfrutterà l'inverno per rimetterla a posto. Trascorre, così, ogni fine settimana sulla barca, trascurando il figlio, perdendo il compagno e facendo male il suo lavoro. Nessuno mostra comprensione per le sue fatiche, solo l'amico Kutte l'aiuta ogni tanto. Ora che la barca è come tornata nuova, Christine decide di tenerla e veleggiare in solitaria. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2464 m
    Laufzeit90 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten