Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDie aus der 12 B
    Englischer TitelThe Pupils Of The Class 12b
    Sonstiger TitelLeistungskontrolle
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1961
    Premieredatum22.02.1962
    Anlaufdatum23.02.1962
    Literarische VorlageZinner, Hedda: "Leistungskontrolle", Bühnenstück
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Die Abiturientenklasse ist mit ihrer jungen Deutschlehrerin, Fräulein Platzke, unzufrieden. Die noch unerfahrene Pädagogin wird durch das abweisende Verhalten der Schüler immer unsicherer. Am letzten Tag vor den Winterferien versucht sie eine Kraftprobe und läßt einen Aufsatz schreiben. Die Klasse ist empört, bis auf die ehrgeizige Margot und den ängstlichen Dieter streiken die Schüler. In der Diskussion um das Verhalten der beiden Streikbrecher nehmen die Schüler erstmals Anteil am Schicksal der anderen, und es entwickelt sich langsam Kollektivgeist. Im Winterlager kommt es zu einem Unglück. Dieter kann in letzter Minute aus einem Schneesturm gerettet werden. Dabei bewährt sich die junge Lehrerin ganz hervorragend, wodurch sie endlich die Achtung der Klasse gewinnt.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    German teacher Miss Platzke starts working in a graduating class. Since she is young and inexperienced, the students soon consider her incapable of doing her job. Their disrespectful and harsh behavior makes Miss Platzke even more insecure, and she reacts with rigidity: On the last day before winter break she orders them to write an unannounced essay, thereby provoking a spontaneous strike. Only the anxious Dieter and the ambitious Margot are willing to write the essay. A subsequent discussion about the strike and the strikebreaker’s behavior has a positive effect upon the team spirit: the students start to take a greater interest in each other. In winter camp, the newly-found team spirit proves to be of value. When Dieter gets caught in a massive winter storm, Miss Platzke turns out to be farseeing and brave, and with united forces Dieter can be rescued. From now on, the students will treat their German teacher with respect.
    (Quelle: filmportal)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    La classe di maturandi è scontenta della Professoressa Platzke, und giovane insegnante di tedesco, con poca esperienza e sempre più insicura di fronte al comportamento sfrontato degli alunni. Il giorno prima delle vacanze di Natale tenta una prova di forza facendo scrivere un compito in classe. I ragazzi sono indignati - tutti scioperano tranne Margot, la secchiona, e Dieter, il fifone. Nella discussione sul comportamento dei non scioperanti, gli alunni partecipano per la prima volta al destino degli altri, sviluppando un senso di collettività. Durante la settimana bianca, Dieter viene travolto da una tempesta di neve e salvato solo in extremis, grazie all'intervento della giovane insegnante che finalmente si guadagna l'attenzione della classe. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2087 m
    Laufzeit75 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten