zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDie heute über 40 sind
    Englischer TitelAged Forty And Above
    Sonstiger TitelZwei Freunde
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1960
    Premieredatum20.10.1960
    Anlaufdatum21.10.1960
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Die Lebenswege zweier Jungen aus einer thüringischen Kleinstadt und deren Schnittpunkte innerhalb von vierzig Jahren zeugen von der unterschiedlichen Entwicklung eines Arbeiter- und Fabrikantensohnes. Als Kinder waren Georg, der Drechslersohn, und Christof, aus bürgerlichem Hause, Freunde. Während des zweiten Weltkrieges ist Christof dem Naziregime treu ergebener Offizier und schießt auf Georg, als der ihm als Parlamentär des Komitées "Freies Deutschland" an der Front gegenübersteht. 1960 begegnen sie sich noch einmal, bei Interzonenverhandlungen. Nun ist Georg als Betriebsdirektor Vertreter der DDR, während Christof als kleiner Protokollant zur westdeutschen Delegation gehört, an der Seite eines einstigen Nazi-Wirtschaftsfunktionärs.
    (Filmtext: Die heute vierzig sind. Filmerzählung von Franz Fühmann. Berlin: Aufbau Verlag 1961)(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Le esperienze fatte e, in parte, condivise da due ragazzi della Turingia nell'arco di 40 anni dimostrano quanto possa cambiare la vita. Da piccoli Georg, figlio di un tornitore, e Christof, piccolo borghese, erano amici. Durante la Seconda Guerra Mondiale Christof, devoto ufficiale nazista, apre il fuoco contro Georg, rappresentante del comitato "Germania libera". I due si rincontrano nel 1960: durante delle trattative interzonali Georg, direttore d'azienda, rappresenta la RDT, mentre Christof, semplice protocollista, è nella delegazione della RFT, proprio come l'ex funzionario economico del regime nazista. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2369 m
    Laufzeit75 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten