zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelHochmut kommt vor dem Knall
    Englischer TitelPride Comes Before The Fall
    Sonstiger TitelDer Knall
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1960
    Premieredatum25.06.1960
    Anlaufdatum01.07.1960
    Literarische VorlageGerlach, Jens: "Der Knall", Theaterstück
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Auf politischen Druck hin inszeniert ein westdeutscher Radiosender ein Hörspiel, das einen Überfall der Russen auf die Bundesrepublik zum Inhalt hat. Eine ansehnliche Gage überzeugte den arbeitslosen Anton Wiesel, die Regie zu übernehmen. Zur selben Zeit machte der Kraftfahrer Harry Kyritz eine Erbschaft: einen altersschwachen Frachtkahn, mit dem er den Aufstieg zum Unternehmer schaffen will. Die Bekanntschaft mit Madeleine Müller, Tochter eines Kohlengroßhändlers, kommt ihm da gerade recht. Herrn Müller aber auch, denn der ist pleite. So gibt er ein großes Fest, um seine Tochter als letztes Kapital gewinnträchtig an den Mann zu bringen. Der hochstapelnde Harry hat gute Chancen, da tönt aus dem Radio das Hörspiel vom Russenüberfall. Die Gäste fassen es als Tatsachenbericht auf und flüchten in den Keller. Harry offenbart seine wahre finanzielle Lage, Müller akzeptiert ihn trotzdem - als Vorzeige-Arbeiter für die Russen. Als sich der Irrtum aufklärt, ist Harry dann aber doch aus dem Rennen, zugunsten eines vermögenderen Schwiegersohns.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Un'emittente della Germania dell'ovest registra uno sceneggiato radiofonico su un attacco dei russi alla Repubblica Federale Tedesca. Nello stesso periodo l'autista Harry Kyritz eredita una vecchia nave mercantile con cui spera di diventare imprenditore. L'incontro con Madeleine Müller, figlia di un grossista di carbone, fa al caso suo. Anche lo squattrinato padre di lei si rallegra del fruttuoso incontro. Durante una festa, organizzata dal signor Müller per dare sua figlia al miglior offerente, la radio manda in onda lo sceneggiato sui russi. Pensando si tratti di una notizia vera, gli ospiti si rifugiano in cantina. Harry confessa al signor Müller di navigare in pessime condizioni economiche, ma lui lo accetta comunque. Chiarito il malinteso, però, l'aspirante genero si troverà surclassato da un abbiente rampollo. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2232 m
    Laufzeit82 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten