zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelJörg Ratgeb, Maler
    Englischer TitelJoerg Ratgeb, Painter
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1977
    Premieredatum25.05.1978
    Anlaufdatum26.05.1978
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Ton
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Am Vorabend des Bauernkrieges ist der Maler Jörg Ratgeb auf der Suche nach einem Christus-Modell. Er findet niemanden, der seinen Vorstellungen entspricht. An sich selbst zweifelnd, verläßt der Mittdreißiger Frau und Kinder und macht sich auf den Weg zu seinem Vorbild Albrecht Dürer. Bisher hatte er sich aus den politischen Kämpfen herausgehalten, sich auch von den Bundschuhleuten, denen er eine Fahne malen sollte, nicht vereinnahmen lassen. Die Erlebnisse der Reise, auf der ihm überall Gewalt begegnet, ziehen ihn in den politischen Kampf hinein. Er sieht, wie die stumme Barabara, die ihm das Leben rettete, von einem Bischof in den Tod getrieben wird. Ein Bauernbursche, der ihm Christus-Modell sein soll, wird zum Henker und dann selbst gehängt. Ein Gaukler muß die Verkündung der Wahrheit mit dem Leben bezahlen. Ratgeb malt nun, wie er die Dinge sieht. Die Gewalt verabscheuend, wird er dennoch zu einem Führer der Aufständischen und 1526 hingerichtet.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    The painter, Jörg Ratgeb, is in the midst of a crisis: he can't manage to find a convincing and honest approach to the Christ figure that he is trying to paint. Ratgeb sets off on a journey to find the reasons for his artist's block. During the course of his travels, Ratgeb inevitably comes face-to-face with the most important social conflicts of his day.
    The leader of the alliance of rebellious peasants, Joß Fritz, forcefully tries to convince Ratgeb that he should be an active supporter of the peasants, but the artist refuses to heed Fritz's impassioned appeal. And now Ratgeb is caught in the crossfire.
    The artist meets the deaf and dumb vagabond, Barbara, and tries to explain his conception of morality to her. However, the girl can make neither head or tail of what the he is trying to tell her, and she eventually dies.
    Before he meets up with the peasants once more, Ratgeb has many bitter experiences. One day, he observes how the cheerful and light-hearted peasants make their way to a fair. There they are, however, set upon by mercenaries and accused of instigating a revolt. After witnessing how every second peasant is randomly chosen to be hanged, the artist now openly declares himself to be a supporter of the peasant rebellion.
    These terrible experiences have helped to mature Ratgeb as a painter. His portrait of Christ for the Herrenberg Altar not only shows the crucified Christ as a victim, a spirit of righteous rebellion is also depicted. Joß Fritz, who is on the run from the authorities, pauses for a brief rest with Ratgeb. Fritz sees the altar portrait as symbolizing the just cause of the peasant rebellion.

    Source: Progress Film-Verleih
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Alla vigilia della Guerra dei contadini, il pittore Jörg Ratgeb è alla ricerca di un modello per il personaggio di Cristo. Non trovando nessuno che corrisponda alla sua idea, lascia moglie e figli per recarsi dal suo idolo, Albrecht Dürer. Benché fino a quel momento si fosse sempre tenuto fuori dalle questioni politiche, le esperienze vissute durante il suo viaggio gli fanno cambiare idea: Barbara, una ragazza muta che gli salva la vita, viene condannata a morte da un Vescovo. Il contadinello, che Ratgeb ha scelto come modello, è prima il suo carnefice, poi anch'egli vittima. E un acrobata viene ucciso per aver detto la verità. Ratgeb inizia a dipingere ciò che vede. Sebbene ripudi la violenza, diventerà il capo dei rivoltosi, ma pagherà questa scelta con la vita. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2715 m
    Laufzeit99 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten