zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDas Stacheltier - Der junge Engländer
    Englischer TitelThe Young Englishman
    Sonstiger TitelDer Affe als Mensch
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1958
    Premieredatum31.10.1958
    Anlaufdatum31.10.1958
    Literarische VorlageHauff, Wilhelm: "Der junge Engländer", Märchen
    Veröffentlichungen
    VHS: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Musikinterpreten
    Kurzinhalt
    Die mit modernen Elementen versehene musikalische Pantomime nach Wilhelm Hauffs Märchen führt ins süddeutsche Städtchen Grünwiesel des Jahres 1825. Ein Fremder hat sich dorthin zurückgezogen, um ein ruhiges Leben zu führen. Dem klatschsüchtigen Spießertum aber ist er ein Dorn im Auge. Eines Tages kommt ein Zirkus in den Ort, und kurz darauf präsentiert der Fremde den Bürgern seinen "Neffen". Ungewöhnliche Erscheinung und Sitten desselben deuten die Leute als "ausländisch", und glauben in ihm einen Engländer zu erkennen. Die Gesellschaft hofiert den "Mann von Welt", ahmt ihn nach, präsentiert ihm die heiratsfähigen Töchter. Als die Huldigungen auf dem Höhepunkt angelangt sind, macht der Fremde seinem rachsüchtigen Scherz ein Ende. Er offenbart den Spießer, wem sie nachäffen: einem dressierten Affen.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Questa pantomima musicale ricca di spunti moderni riprende una favola di Wilhelm Hauff. Nel 1825 uno straniero si trasferisce nel villaggio di Grünwiesel. Per i pettegoli borghesucci del luogo la sua presenza è come fumo negli occhi. Con l'arrivo di un circo, lo straniero presenta alla comunità suo "nipote". A giudicare dall'insolito aspetto e dalle strane abitudini, la gente lo scambia per un "uomo di mondo", probabilmente un inglese. Inizia così a corteggiarlo, a emularlo, a presentargli tutte le figlie in età da marito. Sul più bello, lo straniero pone fine al suo scherzo: l'esotico nipote non è altro che... una scimmia ammaestrata. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge1910 m
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten