zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelVeszélyes játékok
    Englischer TitelSerious Games
    Sonstiger TitelHeinrich beginnt den Kampf
    Deutscher VerleihtitelErnste Spiele
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR), Ungarn
    Produktion
    DEFA-Studio für Spielfilme
    Mafilm - Studio, Budapest
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1979
    Premieredatum11.07.1980
    Anlaufdatum18.07.1979
    Literarische VorlageBalázs, Béla: "Heinrich beginnt den Kampf", Kinderbuch
    Regie
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    (Co-Produktion DDR/ Ungarn)
    Arbeiterviertel einer deutschen Stadt im Jahre 1934. Auf dem Hof spielen die Kinder, statt Räuber und Gendarm, Arbeitslose und Polizisten. Für den sechsjährigen Peter wird das Spiel bitterer Ernst. Sein Vater wird verhaftet, er selbst von den Hausbewohnern als Kommunistensohn gemieden. Er hofft, daß sein Vater fliehen kann und baut in der Wohnung ein Versteck für ihn. Das Versteck rettet eines Tages einem anderen Kommunisten, der verfolgt wird, das Leben. Bei der Aktion wird Peters treuer Hund Klecks von der Polizei erschossen. Der Junge und seine Mutter können nicht in die Wohnung zurück. Genossen des Vaters verstecken sie und verhelfen ihnen zur Flucht.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Nel 1934, in un quartiere operaio di una cittadina tedesca, dei bambini giocano a "polizziotti e disoccupati". Per il piccolo Peter il gioco diventa realtà. Dopo l'arresto del padre, tutti gli inquilini lo evitano perché figlio di un comunista. Nella speranza che il padre riesca a fuggire, Peter gli prepara un nascondiglio in casa, che verrà poi utilizzato da un altro comunista. Durante la sua fuga la polizia uccide Kleck, il cane di Peter. Non potendo rientrare nell'appartamento, dei compagni del padre aiutano lui e sua madre a fuggire.
    (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2497 m
    Laufzeit91 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten