zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelNebel
    Englischer TitelFog
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1962
    Premieredatum14.03.1963
    Anlaufdatum15.03.1963
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Musikinterpreten
    Kurzinhalt
    Im englischen Rocksmouth taucht ein Deutscher auf, der im Auftrag der NATO, die hier einen Flottenstützpunkt errichten will, ein Wrack heben soll. Mit diesem Wrack verbinden sich nicht nur für den Taucher Bill Smith schreckliche Erinnerungen. Vor zwanzig Jahren, im September 1942, ist die "Princess of India", die mit einem Kindertransport nach Kanada ausgelaufen war, von einem deutschen U-Boot versenkt worden. 58 Menschen, meist Kinder, fanden den Tod. Der U-Boot-Kommandant hieß Eberhard Wedel und ist jener Deutsche, der jetzt das Wrack heben will. Bill Smith ist einer der Überlebenden. Er hat sich gerade mit Bessy verlobt, die einen Schlußstrich unter dieses Ereignis ziehen möchte. Doch Bill kann nicht fassen, daß Wedels Schuld ungesühnt bleiben soll. Am nächsten Tag wird Wedel tot aus der See gefischt. Der Verdacht fällt auf Bill. In der Gerichtsverhandlung wird der Fall aufgerollt.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    At the beginning of the 1960s, a German turns up on behalf of the NATO in the British village of Rocksmouth. NATO wants to establish a naval base in Rocksmouth, but first, the German envoy has to salvage an old ship wreck. In 1942, the "Princess of India" was supposed to bring children to safety in Canada but was sunk by a German submarine at departure. 58 people were killed, most of them children. Diver Bill Smith is one of the survivors of the catastrophe. Although he just got engaged to Bessy who wants to leave this dark chapter behind her Bill starts to investigate. He finds out that the German envoy is Eberhard Wedel, the captain of the submarine that torpedoed the "Princess of India". Soon after, Wedel is found dead in the lake. Now, a trial is set up to find out if Bill is the responsible for Wedel’s death.
    (Quelle: filmportal)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    A Rocksmouth, in Inghilterra, un tedesco vuole recuperare per conto della NATO, che ha scelto di stabilire qui la sua base navale, un relitto. Per il sommozzatore Bill Smith significa riportare a galla tremendi ricordi. Vent'anni prima, nel settembre del 1942, la "Princess of India" in viaggio per il Canada, era stata affondata da un sommergibile tedesco, causando la morte di 58 passeggeri, prevalentemente bambini. Il comandante del sommergibile, tale Eberhard Wedel, è proprio l’uomo che intende ora recuperare il relitto. Bill, uno dei pochi sopravvissuti, non ammette che Wedel resti impunito. L'indomani il suo corpo viene ripescato da un lago. Tutti i sospetti ricadono su Bill. L'udienza contro di lui riaprirà il processo per la strage del 1942. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2659 m
    Laufzeit97 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten