zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelKarriere in Paris
    Englischer TitelCareer In Paris
    Sonstiger TitelVater Goriot
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1951
    Premieredatum25.01.1952
    Anlaufdatum25.01.1952
    Literarische Vorlagede Balzac, Honoré: "Vater Goriot", Roman
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Frankreich zur Zeit der Restauration. Der junge Landedelmann Rastignac kommt nach Paris, um zu studieren. Er quartiert sich in einer ärmlichen Pension ein, in der auch der von seinen Töchtern ausgenommene Vater Goriot lebt. Der mittellose Rastignac ist bestrebt, in der vornehmen Pariser Gesellschaft Fuß zu fassen. Seine Cousine rät ihm, sich die reiche Bankiersfrau Delphine, eine Tochter Goriots, zur Geliebten zu nehmen, was er auch tut. Zur gleichen Zeit verliebt er sich aber in die Wäscherin Yvette. Er kann sich nicht entscheiden, da schlägt ihm der Pensionsgast Vautrin eine dritte Möglichkeit vor, Victorine, die enterbte Tochter eines Millionärs zu heiraten, deren Bruder im Duell zu töten, um doch noch an das Erbe zu kommen. Rastignac willigt ein. Das ist sein Untergang. Statt in der höheren Gesellschaft landet er in der Gosse.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    France at the time of the Restoration. The young aristocrat Eugen von Rastignac moves to Paris in order to study and takes up humble lodgings. Father Goriot, shamefully treated and, moreover, fleeced by his daughters, lives in the same boarding-house.
    Rastignac, almost penniless, tries very hard to gain entry to aristocratic circles in Paris. To reach this goal as fast as possible, he takes (following his cousin's advice) Delphine Nucingen, a wealthy banker's wife - as his mistress. But, at the same time, he falls in love with Yvette, a washerwoman. He is undecided as to which of the two women he should choose. A third option presents itself: to marry Victorine, the disinherited daughter of a millionaire, to kill her brother in a duel, and then to bag the whole inheritance. But this cleverly schemed intrigue does not work out and Rastignac ends up in the gutter.

    Source: Progress Film-Verleih
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Ai tempi della Restaurazione, Restignac, nobile terriero, giunge a Parigi per studiare. Per entrare nell'alta società parigina, sua cugina gli consiglia di prendersi un’amante, meglio se Delphine, ricca moglie di un banchiere. Contemporaneamente il ragazzo s'innamora di Yvette, la lavandaia. Non sapendo scegliere, un amico gli suggerisce una terza opzione: sposare Victorine, figlia diseredata di un milionario, e poi uccidere suo fratello per accaparrarsi la sua eredità. Rastignac accetta, ma questa sarà la sua fine. Anziché entrare nell'alta società, finirà nella fossa. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2605 m
    Laufzeit96 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten