Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelEin Katzensprung
    Englischer TitelA Stone´s Throw
    Sonstiger TitelDie Schärpe
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1976
    Premieredatum30.06.1977
    Anlaufdatum01.07.1977
    Literarische VorlageFlegel, Walter: "Ein Katzensprung", Erzählband
    Veröffentlichungen
    DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Ton
    Dramaturg
    Szenenbild
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    Beratung
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Der junge Leutnant Riedel kehrt nach einem Urlaub, in dem er geheiratet hat, zu seiner Truppe zurück. Inzwischen sind die neuen Wehrpflichtigen eingerückt, und alles läuft gut. Auf den Gefreiten Weißenbach, Stubenältester und hervorragender Schützenpanzerwagen-Fahrer, ist Verlaß. Doch Riedel erfährt, daß Weißenbach mit Tricks und drastischen Methoden für die guten Leistungen sorgt. Den Nichtschwimmer Maier beispielsweise meldet er krank, als das Durchschwimmen eines Flusses auf dem Plan steht, und anschließend zwingt er ihn im Geheimen, Schwimmen zu lernen, wobei Maier fast ertrinkt. Die Soldaten protestieren, und Riedel setzt Weißenbach von seiner Funktion ab. Der Neue allerdings versagt bei einem Manöver, woraufhin Riedel vom Kompaniechef Hauptmann Kaiser zur Rede gestellt wird. Kaiser setzt Weißenbach wieder ein, denn Gefechtsbereitschaft ist alles. Riedel sieht ein, daß er vorschnell gehandelt und vor allem den Menschen Weißenbach vergessen hat.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    Young lieutenant Riedel, the leader of a motorized unit of NVA riflemen, is always concerned about his men. Thus, he is all the more happy that everything is running smoothly with the new recruits when he returns from his honeymoon. It seems to him that lance corporal Weißenbach, who is not only the oldest of the men but also a formidable armoured personnel carrier driver, has been a reliable stand-in for him. Thus, Riedel is all the more surprised when he learns that Weißenbach boosts the squad's performance with partly questionable methods. For instance, Weißenbach reports non-swimmer Maier sick when a swimming test is called for. Instead he waits until Maier is off duty and literally throws him in the cold water to teach him swimming. Maier nearly dies in this incident. Thus, the recruits take their protest to Riedel who makes short shrift of Weißenbach and removes him from his post. But lieutenant Riedel soon realizes that this decision jeopardizes the combat readiness of his squad, when Weißenbach's successor screws up during a manoeuvre. After squadron commander Kaiser brings Riedel back into line, Weißenbach returns to his post and Riedel realizes that he had acted precipitately.
    (Source: filmportal)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Dopo il matrimonio, il giovane sottotenente Riedel ritorna dalla sua truppa, arricchitasi delle nuove leve. Qui apprende come l'affidabile caporale Weißenbach usi degli sporchi trucchi per migliorare le prestazioni del gruppo. Riedel destituisce Weißenbach dal suo incarico, ma dopo un incidente durante le esercitazioni, sarà costretto a riammetterlo, riconoscendo di aver agito troppo precipitosamente, dimenticandosi di Weißenbach come uomo. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2214 m
    Laufzeit81 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten