zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelJUNOST PJOTERA; W NATSCHALE SLAWNYCH DEL
    Englischer TitelPeter´s Youth
    Sonstiger TitelJUNOST PJOTERA; W NATSCHALE SLAWNYCH DEL; Die Jugend Peter I.
    Deutscher VerleihtitelPeters Jugend
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR), Sowjetunion
    Produktion
    DEFA-Studio für Spielfilme
    Gorki-Studio, Moskau
    Sovinfilm
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1981
    Premieredatum29.10.1981
    Anlaufdatum30.10.1981
    Synchronisation (Studio)DEFA-Studio für Synchronisation
    Literarische VorlageTolstoi, Alexej: "Peter der Erste", Roman
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    Beratung
    Synchronisation (Sprecher)
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Musikinterpreten
    Kurzinhalt
    (Co-Produktion DDR/UDSSR)

    Als der russische Zar Alexej 1676 stirbt, ist sein Sohn Peter noch ein Kind. Die Mutter flieht mit ihm vor den Machtkämpfen bei Hofe nach Preobrashenskoje, während seine ältere Halbschwester Sofija, sich der Unterstützung der Strelitzen versichernd, die Regentschaft übernimmt - zusammen mit ihrem Liebhaber, dem Fürsten Golizyn. In einer nahen Preobrashenskoje gelegene deutschen Siedlung verliebt sich der heranwachsende Peter in Anna, die Tochter eines Weinhändlers, lernt die handerwerkliche Fertigkeit der Deutschen kennen. Als Sofija nach militärischen Niederlagen ins Kloster flieht, kehrt Perer mit der Mutter an den Zarenhof zurück und übernimmt nach deren Tod die Regierung. Er geht auf Reisen ins Ausland, fördert Wissenschaft, Handwerk, Handel und Künste, baut eine starke Flotte auf. So schafft er die Voraussetzungen für Rußlands Aufstieg zur Großmacht.

    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Nel 1676, alla morte dello Zar Alexej, suo figlio Peter è ancora un bambino. Con sua madre fugge a Preobrashenskoje, mentre la sorella Sofija rileva con il Principe Golizyn il regno. A Preobrashenskoje, colonia tedesca, Peter s'innamora di Anna, figlia di un viticoltore, da cui impara le abilità artigianali dei tedeschi. Quando Sofija, reduce da numerose sconfitte, è costretta a ritirarsi in convento, Peter e sua madre ritornano alla corte degli Zar e riprendono in mano il potere. Grazie ai suoi numerosi viaggi all'estero Peter imparerà a sostenere la scienza, l'artigianato, il commercio, la milizia e le arti, gettando le basi per l'ascesa della Russia. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge3290 m
    Laufzeit218 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten