zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDer Wüstenkönig von Brandenburg
    Englischer TitelThe Desert King Of Brandenburg
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1973
    Premieredatum05.10.1973
    Anlaufdatum05.10.1973
    Literarische VorlageSchubert, Dieter: "Der Wüstenkönig von Brandenburg", Erzählung
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Musikinterpreten
    Schlagworte
    Kinderfilm
    Kurzinhalt
    In den ersten Nachkriegstagen streift der elfjährige elternlose Julius, der aus dem zerbombten Berlin geflohen ist, durch den Wald. Gleichzeitig mit dem aus der Haft befreiten Kommunisten Kaiser findet er ein Pferd. Im nächsten Ort melden sie sich beim sowjetischen Kommandanten. Der macht Kaiser zum Direktor eines am Ortsrand lagernden Wanderzirkus, dessen große Attraktion ein Löwe ist. Der hat, wie die Menschen, Hunger. Kaiser will das Pferd opfern, doch Julius flieht mit ihm. Er erlebt einige Abenteuer, lernt das Mädchen Ulrike kennen, verteidigt mit ihr das Pferd gegen einen Schieber. Inzwischen ist der Löwe ausgebrochen, und auf dem Marktplatz bedroht er Ulrike. Um sie zu retten, schiebt Julius dem Löwen das Pferd hin. Doch der frißt keine Pferde, weil er sie vom Zirkus kennt. so werden die beiden, Löwe und Pferd, eine Zirkusnummer, während Julius und Kaiser zusammen nach Berlin gehen.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    A few days after the end of World War II, the eleven-year-old orphan Julius is on the run from the destroyed city of Berlin. In a forest he meets the formerly imprisoned communist Kaiser. By chance, they both detect a horse at the same time. When they report the incidence in the next town, a Soviet commander obligates them to work at a traveling circus, which has set up camp on the outskirts. Kaiser even gets appointed ringmaster. Since it is very expensive to feed the circus’ main attraction, a lion, Kaiser thinks of using the horse as food. Julius, however, is horrified by this idea and takes flight together with the horse. After several adventures and after having made the acquaintance of a girl called Ulrike, who helps him to save the horse from a racketeer, Julius is again confronted with the lion: It has escaped and threatens Ulrike’s life. Now Julius is willing to sacrifice the horse. The lion, however, does not touch the horse since it knows the horses from the circus. Eventually, both the lion and the horse perform at the circus while Julius and Kaiser return to Berlin.
    (Quelle: filmportal)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Nei primi giorni del dopoguerra il piccolo Julius, rimasto orfano, lascia Berlino e si mette a vagare per il bosco. Con Kaiser, un ex detenuto comunista, trovano un cavallo. In un villaggio, un comandante comunista nomina Kaiser direttore di un circo, la cui principale attrazione è un leone, affamato come tutti gli altri. Kaiser vorrebbe sacrificare il cavallo, ma Julius scappa con l'animale. Durante la sua avventura conosce Ulrike, che lo aiuterà a difendere il cavallo da un truffatore. Fuggito dal circo, il leone minaccia Ulrike sulla piazza del mercato. Per salvarla, Julius spinge il cavallo fra lei e il leone. Ma il felino non mangia cavalli, che conosce bene dal circo. D'ora in poi leone e cavallo si esibiranno insieme, mentre Julius e Kaiser rientrano a Berlino. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2246 m
    Laufzeit81 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten