zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelTanz auf der Kippe
    Englischer TitelDance On The Dump
    Sonstiger TitelAugenoperation
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1990
    Premieredatum25.04.1991
    Anlaufdatum13.03.1991
    Literarische VorlageKoch, Jurij: "Augenoperation", Roman
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Schlagworte
    Musik; Musikfilm
    Kurzinhalt
    Ein siebzehnjähriger Junge, Gerat Lauter, wird auf einer Müllkippe zusammengeschlagen, in Kalklauge gestoßen. Im Hintergrund, auf einem Fernsehbildschirm, Aufnahmen von den Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der DDR 1989, dem letzten des Landes. Gerat wird mit verätzten Augen, fast blind, zum Arzt gebracht, eine Operation ist notwendig. Er erinnert sich der Ereignisse. Gerat bewirbt sich um eine Lehrstelle als Montageschlosser. Seine ungewöhnliche, weil wahrheitsgetreue Begründung stößt auf Unverständnis. Sie bringt ihn mit seinem Vater auseinander und mit seiner jungen Lehrerin Claudia zusammen. Diese besorgt ihm ein möbliertes Zimmer; die Lehrstelle bekommt er nicht. Er bewirbt sich bei der Stadtwirtschaft, arbeitet auf einer Müllkippe. Er liebt Claudia und er gefällt ihr, doch auf ein Verhältnis mit dem Jungen läßt sich die verheiratete Frau nicht ein. Ihr Mann sagt Gerat unmißverständlich die Meinung. Der schiebt auf der Kippe Müll zusammen, verweigert sich den Privatgeschäften seiner Kollegen. Plötzlich kommt Claudia doch zu ihm. Sie erleben einen kurzen Augenblick des Glücks, dann erfährt Gerat, daß ein altes Gasometer, dessen Stahlkonstruktion ihn schon immer fasziniert, von seinen Kollegen und Claudias Mann verladen wird. Der Staat hat es in den Westen verkauft. Er will den Abtransport stoppen, Claudia läßt ihn im Stich. Mit einem Bagger blockiert er die Gleise. Seine Kollegen, Claudias Mann Johanz und Polizist Raupe schlagen ihn zusammen.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    The 17-year-old Gerat Lauter yells for Claudia. He races over the garbage dump. His eyes burn, from tears and from the caustic lime solution into which he was thrown. Raupe and Backpack-Erich did it along with a member of the People's Police. And Herr Johanz, who is Claudia's husband. And Claudia was until recently Gerat's homeroom teacher. And his lover. Or at least she was just now, for a fleeting moment of a bliss. Dance on the dump ... Fireworks are being shot off in the city, fanfares are being blasted, torchlights are burning. The one German republic, the one which calls itself socialistic, is celebrating its birthday. It does not know that this will be its last birthday clebration. Dance on the dump ... Gerat wantet to be honest, honest in every feeling and every bearing. He rejected the clever advice of the conformists in his family and school. Thus the dump became the site of his apprenticeship, and Claudia became his love and hope. Claudia, the older woman, who loves in Gerat her own uncompromised sense of youthful hope, who pulled herself up through his sincerity - and who, now that it matters, leaves him alone in the lurch. Gerat must take up the hopeless struggle against the gang of state criminals alone. He loses, loses perhaps his sight as well. Dance on the dump ...

    (source: 41. Internationale Filmfestspiele Berlin 1991 Dokumentation)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Gerat Lauter, un ragazzo di soli diciassette anni, viene pestato in una discarica e gettato in una soluzione alcalina. Per evitare di perdere la vista, il ragazzo deve essere operato d'urgenza. Dopo l'operazione Gerat si candida per un posto d'apprendista fabbro e conosce Claudia, una giovane insegnante, che gli procura una stanza ammobiliata. Non potendo partecipare alla formazione professionale, il ragazzo inizia a lavorare in una discarica. Gerat s'innamora di Claudia, ma lei è già sposata e, in un primo momento, non è disposta a lasciare il marito per stare con lui. Un giorno Gerat scopre che un vecchio gasometro, la cui costruzione lo aveva sempre affascinato, sta per essere smantellato e portato all'ovest. Il ragazzo si oppone alla rimozione e viene nuovamente pestato dai colleghi, dal marito di Claudia e da un poliziotto. (Italienisch)

    Gerat Lauter, 17 ans, crie le nom de Claudia. Il court à travers le dépôt d'ordures. Les yeux lui brûlent à cause des larmes et dela soude caustique dans laquelle on l'a jeté. C'est Raupe et Rucksack-Erich qui lui ont fait ca. Aidés par un agent de police et Monsieur Johanz. Celui-là, c'est le mari de Claudia. Et Claudia, c'était la prof de Gerat. Et c'est sa maîtresse. Du moins elle l'a été, ne serait-ce que pour un bref instant de bonheur. La danse sur le dépotoir ... En ville, on tire des feux d'artifice, on joue de la fanfare, on agite des falmbeaux. La république allemande qui se dit socialiste fête son anniversaire, sans savoir que ce sera le dernier. La danse sur le dépotoir ... Gerat voulait être sincère. Sincère dans ses sentiments et dans tout son comportement. Il a toujours refusé les bons conseils des braves conformistes que ce soit à la maison ou à l'école. Aussi fait-il son apprentissage sur le dépôt d'ordures et Claudia représente son amour et son espoir. Claudia, l'aînée, qui aime chez Gerat l'espoir et la soif d'absolu de sa propre jeunesse, qui s'appiyait sur sa droiture à lui - et maintenant qu'il a besoin d'elle, elle le laisse pourtant tomber. Gerat est seul dans ce combat désespéré contre la bande de Johanz, des criminels à la solde de l'état. Il perd, il perd peut-être aussi la vue. La danse sur le dépotoir ...(Französisch)

    (source: 41. Internationale Filmfestspiele Berlin 1991 Dokumentation)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2649 m
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten