zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelMord ohne Sühne
    Englischer TitelUnpunisched Murder
    Sonstiger TitelDer Fall Jakubowski; Im Namen des Volkes; Mordprozeß Jakubowski
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1962
    Premieredatum28.06.1962
    Anlaufdatum29.06.1962
    Literarische VorlageHarych, Theo: "Im Namen des Volkes", Roman
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Nach einem authentischen Fall aus den zwanziger Jahren. Der Oberlandjäger Heinz Lippert verhaftet den polnischen Landarbeiter Jakubowski unter dem Verdacht, ein Kind - seinen angenommenen Sohn - ermordet zu haben. Obwohl er nur unzureichende Indizien hat, bringt Staatsanwalt Becker den Fall vor Gericht. Jakubowski wird zum Tode verurteilt, der "polnische Mörder" paßt in die Propaganda der Zeit. Lippert versucht, ermutigt durch den kommunistischen Redakteur Hartmann, die Vollstreckung des Urteils zu verhindern und ermittelt sogar den wahren Täter. Vergebens, das Todesurteil wurde vorzeitig ausgeführt. Nach der Machtergreifung der Nazis läßt der Staatsanwalt, inzwischen SS-Führer, die Männer, die den wahren Sachverhalt aufdeckten, verhaften. Lippert schließt sich im Untergrund dem Widerstand an.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Il film riprende una storia realmente accaduta negli anni 1920. L'ufficiale di gendarmeria Heinz Lippert arresta il lavoratore agricolo polacco Jakubowski, sospettandolo di essere l'assassino del figlio adottivo. Nonostante manchino sufficienti indizi, il caso finisce davanti al giudice, che condanna Jakubowski a morte. Incoraggiato dal giornalista comunista Hartmann, Lippert cerca dunque di evitare l'esecuzione della pena, indagando sul vero assassino, ma la condanna a morte sarà eseguita anticipatamente. Dopo l'avvento al potere dei nazisti, il procuratore, ora un ufficiale delle SS, fa arrestare gli uomini che hanno risolto il caso. Lippert entra in clandestinità e si unisce alla resistenza. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2375 m
    Laufzeit87 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten