zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelRobert Mayer - Der Arzt aus Heilbronn
    Englischer TitelRobert Mayer - The Doctor From Heilbronn
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1955
    Premieredatum28.10.1955
    Anlaufdatum28.10.1955
    Veröffentlichungen
    DVD: Filmverlag Fernsehjuwelen / www.filmjuwelen.de
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Ton
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    1840 entdeckt der junge Arzt Robert Mayer durch Zufall das Gesetz von der Erhaltung der Energie. Zwei Jahre später wird seine Arbeit dazu in den "Annalen" des weltbekannten Physikers Justus Liebig veröffentlicht. Mayer, der in Heilbronn die Kaufmannstochter Wilhelmine heiratet, wird aufgrund seiner Entdeckung von den Bürgern zum Stadtarzt ernannt. Danach aber wird es still um ihn, seine umwälzende Entdeckung von einflußreichen Wissenschaftlern totgeschwiegen. Auch Liebig, der andere Auffassungen vertritt, wendet sich von Mayer ab. Wilhelmine hält zu ihm, trotz einiger Zweifel. Mayers Einweisung in eine Irrenanstalt kann sie nicht verhindern. Erst einem Schüler Liebigs gelingt es, die Erkenntnisse Mayers durchzusetzen. Zehn Jahre nach seiner Entdeckung wird ihm endlich die gebührende Ehre zuteil.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Nel 1840, quasi per caso, il giovane medico Robert Mayer scopre il "principio della conservazione dell'energia". Due anni più tardi i suoi studi sull'argomento vengono pubblicati negli "annali" del rinomato fisico Justus Liebig. Per le sue scoperte i cittadini di Heilbronn, dove Mayer sposa Wilhelmine, figlia di un commerciante, lo eleggono nel Consiglio comunale. Poco dopo, tuttavia, nessuno più parla di lui o delle sue rivoluzionarie scoperte, che ormai neanche più Liebig condivide. Benché Wilhelmine stia dalla sua parte, non potrà evitare il suo ricovero in un manicomio. Sarà un alunno di Liebig a imporre, dieci anni più tardi, le scoperte di Mayer, tributandogli, finalmente, gli onori che merita. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2626 m
    Laufzeit96 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten