zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDas siebente Jahr
    Englischer TitelThe Seventh Year
    Sonstiger TitelDas 7. Jahr; Bist du glücklich?
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1968
    Premieredatum28.02.1969
    Anlaufdatum28.02.1969
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Vor ihrem siebenten Hochzeitstag befindet sich die Ärztin Barbara Heim in einer Krise. Die Arbeit als Herzchirurgin gehört zu ihrem Lebensinhalt, aber sie fordert viel von ihr. Zu Hause wartet ihr Ehemann Günter - ein vielbeschäftigter Schauspieler, den sie oft nur kurz sieht, bevor er ins Theater muß. Und da ist die sechsjährige Tochter, die die Mutter braucht. Der Tod eines Kindes in der Klinik verstärkt ihren Konflikt. Sie sieht auch die bewundernden Blicke, die Günter für ihre Freundin Margot hat, deren Lebensinhalt darin besteht, sich und ihr Heim zu pflegen. Der Gedanke, die Arbeit für einige Zeit auszusetzen, kommt in ihr auf. Barbara überwindet die Krise. Die Eheleute wissen, daß ihre verantwortungsvolle Tätigkeit Bestandteil ihrer Persönlichkeit ist und eine Grundlage ihrer gleichberechtigten Partnerschaft.

    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    Dr. Barbara Heim, a heart surgeon, and Gunter Heim, a well-known actor, have been married for seven years. They have a six-year-old daughter. Both partners are totally taken up by their work which is physically and mentally extremely demanding. So there is little time left for family life and the strained relations worsen and finally plunge Barbara into a crisis - shortly before their seventh wedding anniversary At this very point a child dies in hospital, prompting Barbara to ask herself in desperation if - and for how long she can put up with the double burden of career and family. On top of this, she notices that Gunter is starting to compare her to other women.
    In her misery, she turns to close friends for help and advice. From them she learns and realizes that it is precisely her responsible work which, in the eyes of her friends, constitutes her value as a person. With the help of her friends, the good working atmosphere among the team members and, not least a complicated but successful operation, Barbara manages to overcome her crisis. Now she also musters sufficient energy to fight for her own personal happiness.

    Source: Progress Film-Verleih
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Poco prima del suo settimo anniversario di matrimonio, Barbara entra in crisi. Il mestiere di cardiologa è tutta la sua vita, ma è anche molto impegnativo e spesso non le permette di vedere suo marito, un attore indaffarato sempre in giro per teatri e sua figlia di sei anni. La morte di un bambino in clinica la mette ancor più in difficoltà e poi nota anche l'ammirazione che Günter prova per Margot, la sua fidanzata, che passa il tempo prendendosi cura di lui e della casa. Quando pensa di lasciare per un po' il suo lavoro, Barbara supera la crisi: assieme a suo marito capisce che il suo mestiere è parte della sua personalità oltre che la base per una relazione con pari diritti. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2263 m
    Laufzeit82 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten