zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelWo der Zug nicht lange hält ...
    Englischer TitelTrain Does Not Stop Long
    Sonstiger TitelEin neuer Tag bricht an
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1960
    Premieredatum15.07.1960
    Anlaufdatum15.07.1960
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    In einer kleinen Stadt arbeitet eine Brigade am Bau des neuen Kulturhauses. Gerhard liebt Karin, die Tochter des Brigadiers Franz, der von dem angehenden Schwiegersohn nicht begeistert ist. Denn Gerhard vernachlässigt unter dem Einfluß seines Kollegen "Boxer", der mit ihm in eine große Stadt will, seinen Kranführerlehrgang, die Arbeit und schließlich auch Karin. Die verpatzte Kran-Prüfung bringt ihn in Wut und läßt ihn zum Randalierer werden. Nach Querelen auf dem Bau wird Franz nachts bewußtlos am Kran gefunden. Gerhard gerät in Verdacht, doch an dem Unfall war "Boxer" schuld. Als dieser fliehen will, kann der zur Einsicht gekommene Gerhard ihn zurückhalten. Reuevoll gehen sie gemeinsam zur Polizei. Auch Karin ist versöhnt, und die Hochzeit soll im fertigen Kulturhaus stattfinden.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    In una piccola città di provincia una brigata è impegnata nella costruzione del nuovo centro culturale. Gerhard è innamorato di Karin, figlia del caposquadra Franz, non particolarmente entusiasta del futuro genero. Sotto l'influenza del collega "Boxer", che vuole trasferirsi con lui nella grande città, Gerhard trascura il suo corso da gruista, il lavoro e anche Karin. Bocciato all'esame, il ragazzo sfoga la propria rabbia compiendo atti di vandalismo. Dopo un litigio sul cantiere, Franz viene trovato privo di sensi nei pressi della gru. I sospetti ricadono su Gerhard, benché la colpa sia di "Boxer". Quest'ultimo tenta di darsi alla fuga, ma Gerhard lo ferma e lo porta alla polizia. Riconciliatosi con Karin, Gerhard la sposerà nel nuovo centro culturale. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2097 m
    Laufzeit76 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten