zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelWeil ich dich liebe ...
    Sonstiger TitelMorgen ist schon heute
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1969
    Premieredatum09.09.1970
    Anlaufdatum10.09.1970
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Maske
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Ein Forschungsauftrag führt den Veterinärmediziner Dr. Gerd Thiessen in ein Volkseigenes Gut. Seine Frau Eva hat ihre Arbeit aufgegeben, um ihn begleiten zu können. Thiessens Neuerungsvorhaben stoßen bei einigen auf Widerstand, aber in der attraktiven und erfolgreichen Tierärztin des Nachbarorts, Sabine Ladenbach, findet er eine Verbündete. Ihre souveräne Position imponiert ihm, und über die gemeinsamen Interessen entwickelt sich ein intimes Verhältnis. Frau Eva beginnt auf ihre Weise, um den Mann zu kämpfen. Sie integriert sich in die neue Umgebung, sucht sich Aufgaben, um ihrem Mann und seiner Tätigkeit nahe zu sein. Thiessen erkennt in ihr den wahren Lebenspartner und auch, daß er nicht im Alleingang, sondern nur mit Unterstützung des Kollektivs nützliche Arbeit vollbringen kann.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    Dr. Gerd Thiessen, an experienced veterinarian, takes up a new job at a publicly owned manor. His research colleagues are less than thrilled about his ideas and modification proposals. Thus, the pretty and confident veterinarian Sabine Ladenbach becomes his only ally and soon they fall in love with each other. When Thiessen’s wife Eva notices that her husband is growing away from her, she starts to fight for him. Eventually, Thiessen realizes that Eva is the woman of his life, both privately and professionally. At the same time, he figures out that he needs the support of his team to achieve success in his field.
    (Quelle: filmportal)
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Uno studio porta il veterinario Gerd Thiessen in un podere di stato. Sua moglie Eva ha rinunciato al suo lavoro per seguirlo. Mentre alcuni si oppongono alle innovative proposte del dottore, Sabine, la veterinaria del villaggio accanto, le appoggia. Con la sua superiorità la donna fa colpo sul veterinario e al di là dei loro interessi comuni, i due iniziano una relazione intima. A modo suo Eva inizia a battersi per suo marito. Oltre ad integrarsi perfettamente nel nuovo ambiente, cerca di svolgere dei compiti che la portino accanto a suo marito e al suo lavoro. Thiessen deve così riconoscere, che solo lei può essere la sua compagna di vita e che solo con l'aiuto del collettivo è possibile attuare utili riforme. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2663 m
    Laufzeit97 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten