Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelWie die Alten sungen...
    Englischer TitelLike Father, Like Son
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1986
    Premieredatum22.01.1987
    Anlaufdatum23.01.1987
    Veröffentlichungen
    DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenarium
    Ton
    Dramaturg
    Szenenbild
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Fünfundzwanzig Jahre nach Ach, du fröhliche ... steht Opa Lörke wieder ein turbulenter Heiligabend ins Haus. Seine Enkeltochter Twini, siebzehn Jahre jung, eröffnet ihm, daß er Urgroßvater wird. In Twinis Gefolge befinden sich King, der Twini heiraten möchte, und Klucke, der sie nicht heiraten will, obwohl Twini ihn liebt und er der Vater in spe ist. Nach vielen verwirrenden Diskussionen, an denen alle Familienmitglieder, einschließlich die auf Opa Lörke spekulierende Witwe Klinkenhöfer, regen Anteil haben, endet der Abend in Harmonie, obwohl längst nicht alle Probleme gelöst sind.
    (Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)
    Kurzinhalt (Englisch)
    There seems to be arepetition of events: what Walter Lörke experienced twenty years ago on Christmas Eve in "Ach, du fröhliche...", he is about to experience once again. Lörke's daughter informs her father that his seventeen-year-old granddaughter, Twini, has disappeared without a trace.The mystery concerningTwini's whereabouts is soon resolved.Twini has something very important that she wants to get off her ehest: namely, that she is about to become a mother - and because she suspects that she can find more tolerance and understanding from her grandfather than from her parents,Twini pitches up at her grandfather's house with the news that Lörke is soon to become a great-grandfather; she also asks for permission to live with Lörke for a while.
    Grandfather Lörke doesn't quite feel comfortable with the situation as it now stands, and decides to call a family counsel meeting which is to take place on Christmas Eve. And everyone comes, including young King, a friend of Twini's, who is in love with her, as well as Klucke, the father of her child, who Twini loves, but who doesn't want the child.
    Just like at the Christmas Eve party of twenty years past, when Twini's mother was pregnant with her, this party also starts off as a battle royal of commotion and turbulence; but as tempers cool, a cheerful Christmas party

    Source: Progress Film-Verleih
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Nonno Lörke si prepara a vivere una Vigilia di Natale piuttosto turbolenta. Sua nipote Twini, di soli diciassette anni, gli comunica che diventerà bisnonno. Con lei ci sono anche King, che vorrebbe sposarla e Klucke, che non vuole saperne di sposarsi, nonostante sia il padre biologico del nascituro. Dopo estenuanti e confuse discussioni, alle quali partecipa anche la vedova Klinkenhöfer, innamorata di nonno Lörke, la serata si conclude in armonia, nonostante molti dei problemi non siano ancora risolti. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2557 m
    Laufzeit90 min
    Farbefa/sw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten