zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDas Stacheltier - Da staunste!
    Sonstiger TitelDer große Tag; Das Stacheltier, 1955 Folge 054
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1955
    Anlaufdatum23.09.1955
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenenbild
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    Kurzinhalt
    Malerlehrling Fritz überklebt im Betrieb die Revue-Ankündigung "Da staunste" mit dem Hinweis Karten vergeben" und stößt, unaufmerksam, mit der Sekretärin Rita zusammen, deren private Schreibmaschine zu Boden fällt. Ihr Kollege Ernst beschwichtigt sie in ihrer Empörung und verspricht ihr, sie zu reparieren. Bei ihrem Chef beklagt sie sich, daß sie keine Revue-Karten erhalten hat. Als er ein von ihr verkramtes Protokoll sucht, schmuggelt sie es heimlich unter seine Papiere, 'entdeckt' es in seinem Beisein und erhält dafür seine beiden Ehrenkarten. Eine davon gibt sie Ernst. Zweifel über ihre Einstellung zum Eigentum tauchen bei ihm auf, als sie zufällig ein Loch mit ihrer Zigarette in die Kantinen-Tischdecke brennt und ruppig bemerkt,daß es doch nicht ihre sei. Wütend über ein langes Manuskript reißt sie ohne große Reue, was ihr Chef rügt, die - wie sie meint - Betriebsmaschine 'runter und muß später, als Ernst sie zur Revue abholen will, feststellen, daß es wiederum die ihrige war, die er dort hingestellt hatte. Sie gibt ihm die Schuld, Kollegin Hella ihre Karte - sie muß noch das Protokoll schreiben - und darf wütend zusehen, wie sich beide für die Vorstellung verabreden.
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Fritz, apprendista imbianchino, nell'appendere il manifesto per uno spettacolo teatrale, urta inavvertitamente contro Rita, la segretaria, che fa cadere la sua personale macchina da scrivere. Per calmarla, Ernst, un suo collega, le promette di riparargliela. Davanti al suo capo, Rita si lamenta di non aver più trovato biglietti per lo spettacolo. Più tardi, per ringraziarla di averlo aiutato a ritrovare un importante documento, che lei stessa aveva nascosto, il capo le regala i suoi due biglietti. Rita ne cede uno a Ernst. Il ragazzo, tuttavia, vedendola forare con una sigaretta accesa la tovaglia della mensa senza assumersene la responsabilità, si rammarica della sua noncuranza per ciò che non le appartiene. Arrabbiata per un lungo manoscritto, la ragazza getta a terra la macchina da scrivere dell'azienda, accorgendosi solo dopo di aver rotto la sua stessa macchina da scrivere, aggiustata da Ernst. Costretta a finire un protocollo, dovrà cedere il suo biglietto alla collega Hella, che andrà allo spettacolo accompagnata da Ernst. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge240 m
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten