zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDas Stacheltier - Ein deutscher Herr in Paris
    Sonstiger TitelEin deutscher Herr in Paris; Die Uhr
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1960
    Anlaufdatum05.08.1960
    Regie
    Kamera
    Schnitt
    Dramaturg
    Szenenbild
    Kostüm
    Regieassistenz/ Co-Regie
    Darsteller
    Komponist
    Kurzinhalt
    Unter einer Montage von typischen Paris-Fotos taucht eine bundesdeutsche Autonummer auf. Ein Ehepaar mit erwachsener Tochter sucht - im Mercedes sitzend - die Rue Ballue 19. Dort angelangt, reicht die Tochter ihrem Vater "Papas Liebling". Er geht damit in das Geschäft und bittet den Uhrmacher, das Spielwerk zu reparieren. Der erkennt ihn sofort. 1943 bat er ihn als hoher deutscher Offezier um seine Hilfe, sah bei dieser Gelegenheit die wertvolle Empire-Uhr und wollte sie kaufen. Als der Uhrmacher nicht darauf einging, legte er schließlich neben das Geld seine Pistole und erzwang die Herausgabe. Er schob ihm trotzdem die Summe über den Ladentisch mit der Bemerkung: "Das du nicht sagst, die Deutschen klauen!" und lacht spöttisch. Dieses Lachen gebraucht er auch jetzt, da er dem Franzosen ein phänomenales Gedächtnis bescheinigt. Als dieser ihm aber mit ernster Miene entgegnet: "Nichts vergessen" - erstarrt sein Gesicht.
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    In una serie di fotogrammi su Parigi compare una targa automobilistica tedesca. Seduti in una Mercedes padre, madre e figlia cercano l'indirizzo Rue Ballue nr. 19. Arrivati a destinazione il padre entra in un negozio e prega l'orologiaio di cambiargli la suoneria del suo orologio preferito. Quest'ultimo lo riconosce immediatamente: nel 1943 l'allora alto ufficiale tedesco minacciandolo con la pistola gli aveva estorto il suo prezioso orologio Empire, lasciandogli comunque del denaro "perchè non si dicesse che i tedeschi sono dei ladri". Benché siano trascorsi tanti anni basta che l'orologiaio dica "nulla dimenticato" per far raggelare il tedesco. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge205 m
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten