zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDas Stacheltier - Von nun ab: HERR Kunze
    Sonstiger TitelDas Stacheltier, 1956 Folge 081./82.
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1956
    Anlaufdatum06.12.1957
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Schnitt
    Szenenbild
    Darsteller
    Komponist
    Kurzinhalt
    Hans Kunze liest vor einem Würstchenkiosk bei einem Mitkäufer in der Zeitung, daß ein Heizer in der Klinik Köln-Dannewitz gesucht wird. Kurze Zeit später beschweren sich dort die Patienten über kühle Räume. Der Professor beauftragt Oberschwester Maria, dem nachzugehen. Auf dem Wege in den Keller überrascht sie Schwester Ingrid beim Turnen. Herr Kunze, der Heizer, habe ihr einen entsprechenden Tip zum Abnehmen gegeben. Maria belehrt sie, mit 'Herr' seien nur der Professor und die Ärzte anzureden. Als sie feststellt, daß auch der Glaser medizinische Hinweise von ihm erhalten hat, hält sie ihn für verrückt und fordert zwei Pfleger aus der psychiatrischen Abteilung an. Diese greifen sich aber irrtümlich den Glaser. Als nun Heizer Kunze in Gewahrsam genommen werden soll, gesteht er, daß er ein arbeitsloser Mediziner ist. Der Professor bietet ihm eine Assistenzstelle an, die er ausschlägt, da er Frau und Kinder zu versorgen hat und dabei nichts verdient. Er will Heizer bleiben. Oberschwester Maria - sichtlich beeindruckt - erklärt: "Von nun ab: Herr Kunze!"
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    In fila a un chiosco, Hans Kunze, sbirciando nel giornale del vicino, legge che la clinica Köln-Dannewitz cerca un fuochista. Poco più tardi i pazienti si lamentano delle stanze fredde. Il professore chiede a Maria, la caporeparto, di indagare. Scendendo in cantina, Maria scopre Ingrid, che su consiglio del "dottor Kunze" fa ginnastica per dimagrire. Maria la corregge: "dottore" si dice solo ai professori e ai medici. Scoprendo che anche il vetraio ha ricevuto consigli medici, Maria pensa che Hans sia matto e chiama due infermieri del reparto di psichiatria ai quali Hans confessa di essere un medico disoccupato. Il professore gli offre un posto da assistente, che Hans rifiuta perché deve mantenere moglie e figli e accettando non guadagnerebbe nulla. Preferisce lavorare come fuochista. Maria, colpita, esclama: "D'ora in poi lo chiameremo dottor Kunze!" (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge278 m
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten