zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDas Stacheltier - Ein Lebenslauf
    Sonstiger TitelDas Stacheltier, 1957 Folge 113./14; Der Lebenslauf
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1957
    Anlaufdatum14.01.1958
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Dramaturg
    Szenenbild
    Darsteller
    DEFA-Fotograf
    Komponist
    Kurzinhalt
    Der ehemalige Kreisleiter der NSDAP Robert Müller schreibt seinen Lebenslauf, um einen Posten im Bonner Ministerium zu erhalten. Seiner damaligen Karriere - die gezeigt wird vom SA-Mitglied bis zum Verwalter einer ehemals jüdischen Bank und Schwarzmarkthändler bzw. Sexfotographen nach 1945 - verleiht er eine durchweg demokratische Gesinnung, was seine Frau begrüßt. Ministerialdirektor Altmann hält die Darlegungen dagegen für zu "weich" und lehnt sie ab. Als aber der ehemalige Sturmbannführer im Vorzimmer seinen Gefolgsmann Müller vor sich sieht, stellt er ihn sofort als Ministerialreferent ein.
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Robert Müller, ex gerarca nazista, redige il suo curriculum per ottenere un posto di lavoro presso il Ministero degli Interni a Bonn. Alla sua carriera, che lo ha visto nel ruolo di membro delle SA, direttore di una ex-banca ebrea, commerciante sul mercato nero e fotografo pornografico dopo il 1945, decide tuttavia di dare un taglio più democratico. Il sottosegretario, chiamato a valutare le candidature, lo giudica per questo "insignificante" e lo respinge. Realizzando, poi, che si tratta di un suo collega delle SS, lo assume immediatamente, come consigliere ministeriale. (Italienisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge297 m
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten