zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelOLIMPIADA 40
    Deutscher VerleihtitelOlympiade 40
    ProduktionslandPolen
    ProduktionPrzedsiebiorstwo Realizacji Filmów (PRF) "Zespoly Filmowe", Gruppe "X"
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1980
    Anlaufdatum10.12.1982
    Erstsendedatum21.07.1989
    Synchronisation (Studio)DEFA-Studio für Synchronisation
    Auszeichnungen
    XXII. Internationales Filmfestival Karlovy Vary (1980): Preis im Wettbewerb der Erstlingsfilme
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Darsteller
    Synchronisation (Regie)
    Synchronisation (Autor)
    Synchronisation (Sprecher)
    Komponist
    Kurzinhalt
    Die Handlung des Filmes spielt im Sommer 1940 in einem faschistischen Kriegsgefangenenlager, wo polnische, französische, belgische, britische und norwegische Soldaten interniert sind. Einige Häftlinge sind ehemalige Sportler und beschließen einen Wettkampf im Lager zu organisieren. Am 1. September 1940 werden bei einem festlichen Akt in der Lagerküche die "Spiele" eröffnet, ein kleines olympisches Feuer wird angezündet, die Wettkämpfer - im Hochsprung, Kugelstoßen, Radfahren (im Stand) - leise angefeuert, die Sieger leise mit Medaillen geehrt. Die illegale Lager-Olympiade verbessert die deprimierte Stimmung im Lager und verstärkt das Solidaritätsgefühl zwischen den Häftlingen.
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Akcja filmu toczy się latem 1940 roku w faszystowskim obozie dla jeńców wojennych, gdzie zostają internowani polscy, francuscy, belgijscy, brytyjscy i norwescy żołnierze. Niektórzy z jeńców są byłymi sportowcami i postanawiają zorganizować w obozie zawody. 1-go września 1940 roku zostaje otworzona w uroczysty sposób olimpiada, zostaje zapalony znicz olimpijski, zawodnicy w skoku w zwyż, pchnięciu kulą, jeździe na rowerze (w miejscu) są po cichu kibicowani, a zwycięzcy uhonorowani medalami. Nielegalna olimpiada obozowa poprawia zdeprymowany nastrój obozowy i pogłębia uczucie solidarności między jeńcami. (Polnisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2653 m
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten