zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelBRZEZINA
    Deutscher VerleihtitelDas Birkenwäldchen
    ProduktionslandPolen
    ProduktionPrzedsiebiorstwo Realizacji Filmów (PRF) "Zespoly Filmowe"
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1970
    Anlaufdatum26.10.1973
    Synchronisation (Studio)DEFA-Studio für Synchronisation
    Literarische VorlageIwaszkiewicz, Jaroslaw: "Das Birkenmärchen", Novelle
    Auszeichnungen
    VII. Internationale Filmfestspiele Moskau (1971): Großer Preis (Andrzej Wajda)
    VII. Internationale Filmfestspiele Moskau (1971): Preis für die beste Darstellung (Daniel Olbrychski)
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Darsteller
    Synchronisation (Regie)
    Synchronisation (Autor)
    Synchronisation (Sprecher)
    Komponist
    Kurzinhalt
    Ein jahrelanger Aufenthalt in einem Schweizer Sanatorium hat Stanislaw von seiner schweren Tuberkulose nicht heilen können. Er kehrt in seine Heimat, Polen, zurück und hält sich bei seinem älteren Bruder Boleslaw auf, welcher Förster ist und im Wald lebt. Seitdem seine Ehefrau gestorben ist, lebt er zurückgezogen mit seiner zehnjährigen Tochter. Stanislaw, der weiß, dass er wegen seiner Erkrankung nicht mehr lange leben wird, reagiert auf die Gewissheit seines baldigen Todes mit großer Lebenslust. Seine Entdeckung des Lebens kulminiert in seiner Liebe zu Malina, einem einfachen Dorfmädchen, mit dem ihn eine leidenschaftliche Affäre verbindet. Die Beziehung zu ihr offenbart ihm Harmonie und Schönheit der Existenz. Sein Zustand verschlimmert sich jedoch und bald darauf stirbt er. Malina heiratet den Holzfäller, dem sie versprochen war. Boleslaw verlässt mit seiner Tochter das Forsthaus, welches für ihn zu einem Ort vieler schmerzlicher Erinnerungen geworden ist.
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Długotrwały pobyt Stanisława w szwajcarskim sanatorium nie uleczył go z gruźlicy. Wraca on do swojej ojczyzny, Polski i zatrzymuje się u swojego starszego brata Bolesława, który jest leśnikiem i żyje w lesie. Odkąd zmarła jego żona, żyje on odcięty od reszty świata ze swoją dziesięcioletnią córką. Stanisław, który wie, że z powodu swojej choroby nie będzie długo żył, reaguje na pewność swojej śmierci wielką ochotą do życia. Jego odkrycie życia osiąga punkt kulminacyjny w miłości do Maliny, prostej wieśniaczki, z którą łączy go namiętny romans. Związek z nią ukazuje mu harmonię i piękno egzystencji. Jego stan pogarsza się jednak i wkrotce po tym umiera. Malina wychodzi za mąż za drwala, któremu została już wcześniej przeznaczona. Bolesław opuszcza ze swoją córką dom leśniczy, który stał się dla niego miejscem bolesnych wspomnień. (Polnisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2593 m
    Laufzeit96 min
    Farbefa

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten