Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelZABIJCIE CZARNA OWCE
    Deutscher VerleihtitelTötet das schwarze Schaf
    ProduktionslandPolen
    ProduktionPrzedsiebiorstwo Realizacji Filmów (PRF) "Zespoly Filmowe"
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1971
    Anlaufdatum12.01.1973
    Erstsendedatum31.08.1974
    Synchronisation (Studio)DEFA-Studio für Synchronisation
    Literarische VorlageKlys, R.: "Tötet das schwarze Schaf", Roman
    Auszeichnungen
    XX. Internationale Filmfestspiele San Sebastian 1972 (1972): Preis des katholischen Filmbüros (OCIC)
    Regie
    Drehbuch
    Kamera
    Darsteller
    Synchronisation (Regie)
    Synchronisation (Autor)
    Synchronisation (Sprecher)
    Komponist
    Kurzinhalt
    Auf einer Baustelle in Polen kommt es zu einem Unfall, bei dem zwei Mitarbeiter verunglücken. Tymon Kenar, ein Brigademitglied, versucht sie zu retten. In der allgemeinen Aufregung nach der Katastrophe verschwindet er aber unbemerkt. Niemand weiß, warum und wohin er geflohen ist. Auf der Suche nach der Antwort auf diese Frage gibt der Film in achronologischen Rückblenden Auskunft. Sein Benehmen wird verständlich und entschuldbar, als in diesen Rückblenden über sein bisheriges Leben und sein schwieriges Schicksal berichtet wird.
    Langinhalt
    Na budowie w Polsce dochodzi do wypadku, w którym zostaje poszkodowanych dwóch pracowników. Tymon Kenar, członek brygady, próbuje ich uratować. W ogólnym zdenerwowaniu po katastrofie znika on jednak niezauważony. Nikt nie wie, dlaczego i dokąd uciekł. Szukając odpowiedzi na to pytanie, film informuje w niechronologicznych epizodach o jego dotychczasowym życiu i ciężkim losie, co pomaga zrozumieć i usprawiedliwić jego zachowanie. (Polnisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2114 m
    Laufzeit78 min
    Farbefa/sw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten