Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDREWNIANY ROZANIEC
    Deutscher VerleihtitelDer hölzerne Rosenkranz
    ProduktionslandPolen
    ProduktionPrzedsiebiorstwo Realizacji Filmów (PRF) "Zespoly FIlmowe", Gruppe "Illuzjon"
    FilmartSpielfilm
    HerstJ/Freigabe von1965
    Anlaufdatum03.11.1967
    Erstsendedatum06.02.1974
    Synchronisation (Studio)DEFA-Studio für Synchronisation
    Literarische VorlageRolleczek, Natalia: Tagebuch-Roman
    Regie
    Kamera
    Darsteller
    Synchronisation (Regie)
    Synchronisation (Autor)
    Synchronisation (Sprecher)
    Komponist
    Kurzinhalt
    Diese Produktion, die auf der Grundlage eines Tagebuchs der Schriftstellerin Natalia Rolleczek entstanden ist, schildert das Leben der Waisenkinder in einem polnischen Kloster vor dem Zweiten Weltkrieg am Beispiel eines jungen Mädchens, das als elternloses Kind dorthin genommen wird. Bald lernt sie die grausame Wirklichkeit des Klosterlebens und das schwierige Schicksal der Waisenkinder kennen. Hier will man aus ihnen gehorsame Diener einer Obrigkeit machen, derem Gesetz sie sich unterwerfen sollen, einem Gesetz, das sie doch bald als unchristlich oder sogar unmenschlich empfinden.
    Kurzinhalt (Weitere Sprachen)
    Produkcja ta, która powstała na podstawie pamiętnika pisarki Natalii Rolleczek, przedstawia życie sierot w polskim klasztorze przed Drugą Wojną Światową na przykładzie młodej dziewczyny, która trafia tam jako osierocone dziecko. Wkrótce poznaje ona okrutną rzeczywistość życia klasztornego i trudny los sierot. Chce się z nich tu zrobić posłuszne sługi przełożonych, których prawom powinni się poddać, prawom, które odczuwają wkrótce jako niechrześcijanskie a nawet nieludzkie. (Polnisch)
    Film - /Videoformat35 mm
    Länge2309 m
    Laufzeit85 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten