zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDer Augenzeuge 1950/02
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft
    FilmartDokumentarfilm
    HerstJ/Freigabe von1950
    Personen, primär
    Personen, sekundär
    Komponist
    Schlagworte
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin; Schloss Niederschönhausen; Amtssitz; Präsident; Geburtstag; Fackelzug; Freie Deutsche Jugend (FDJ); Scheinwerfer; Fahne; Transparent; Volkspolizist; Vorsitzender; Kommentator; Berliner Rundfunk; Gratulant; Regierung; Partei; Diplomatische Korps; Minister; Oberbürgermeister; Kommunistische Partei Deutschlands (KPD); Sowjetische Kontrollkommission (SKK); Uniform; General; Botschafter; Volkseigener Betrieb (VEB); Blume; Geschenk; Kulturschaffender; Schauspieler; Regisseur; Intendant; Dichter; Schriftsteller; Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands; Friedrichstadtpalast, Admiralspalast; Kundgebung; Ehrenloge; Offizier; Nationalpreisträger; Thüringen; Jena; Friedrich Schiller-Universität (FSU); Theoretische Physik; Straßenbahn; Werbung; Seminar; Student; Forschung; Quantentheorie; Formel; Tafel; Steinsalz; Zinkblenden-Molekül; Modells; Oberhof; Wintersport; Eishockey; Mannschaft; Textil Apolda; Sportgemeinschaft (SG); Schott Jena; Entscheidungsspiel; Meister; Torwart; Sachsen-Anhalt; Geiseltal; Braunkohlegrube; Archäologie; Fossillagerstätte; Mitteleozän; Abraumbagger; Ausgrabung; Geologe; Bergakademie Freiberg; Institut; Krokodil; Sachsen; Präparation; Schildkrötenpanzer; Museum; Braunkohlenzeit; Schulklasse; Skelett; Urpferdchen; Propalaeotherium; Italien; Sizilien; Ätna; Vulkan; Überschwemmung; Castel Bolognese; Wasserflut; Eisenbahnunglück; Sowjetunion (UdSSR); Leningrad; Sankt Petersburg; Maschinenbau; Stalin-Werke; Turbine; Jägerstraße; Volksrepublik (VR); China; Volksbefreiungsarmee; Plakat; Vortrag; Partisan; Arzt; chinesisch; Journalist; Shanghai; Xiyuan-Flughafen; Siegesparade; Panzer; Deutsch-Sowjetische Freundschaft (DSF); Am Festungsgraben; Drama; Schauspiel; Moskau; Saalbeleuchtung; Theaterstück; Schlussszene; "Jegor Bulytschow und die anderen";
    Kurzinhalt
    1. 74. Geburtstag unseres Präsidenten Wilhelm Pieck (74 m)
    2. Nationalpreisträger Prof. Dr. Hund bei der Arbeit (27 m)
    3. Eishockey in Oberhof (34 m)
    4. Ein Krokodilzahn - 50 Millionen Jahre alt, Ausgrabungen (35 m)
    5. Naturkatastrophe in Italien (26 m)
    6. Turbinen für das größte Kraftwerk Europas - Leningrad (27 m)
    7. Augenzeugen berichten aus China (58 m)
    8. Sowjetische Ensemble im Haus der Kultur, Gorkis Schauspiel: "Jegor Bulytschow und die anderen" (95 m)
    Langinhalt
    TC: 00:24:07
    1. 74. Geburtstag unseres Präsidenten Wilhelm Pieck (74 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin; Schloss Niederschönhausen; Amtssitz des Staatspräsidenten der DDR; Wilhelm Pieck, 74. Geburtstag am 3. Januar 1950:
    v. E. von Fackelzug der Freien Deutschen Jugend (FDJ) vor dem Amtssitz am Vorabend (2. Januar 1950), mit Scheinwerfern ausgeleuchtet; mit Fahnen und Wilhelm Pieck-Bildnis sowie Transparenten „Es lebe Wilhelm Pieck, der Vorkämpfer der Nationalen Front des demokratischen Deutschlands für Frieden, Einheit und Unabhängigkeit!“, „Freundschaft für immer mit der Sowjetunion !“;
    dazwischen Totale auf Wilhelm Pieck auf geschmückter Treppe stehend und mit Volkspolizisten davor stehend;
    Totale auf Wilhelm Pieck mit rechts daneben stehendem Erich Honecker (FDJ-Vorsitzender);
    Wilhelm Pieck mit Fliederstrauß und mit rechts daneben stehendem Karl-Eduard von Schnitzler (Kommentator des Berliner Rundfunks);

    Gratulanten der Regierung, der Parteien und des Diplomatischen Korps im Amtssitz des Präsidenten Wilhelm Pieck:
    Otto Grotewohl (Ministerpräsident) die Hand von Wilhelm Pieck schüttelnd, im Hintergrund u. a. Walter Ulbricht (stellv. Ministerpräsident); Max Fechner (Minister für Justiz), Friedrich Ebert (Oberbürgermeister Ost-Berlin); Totale auf Max Reimann (Vorsitzender der westdeutschen Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD), im Hintergrund u. a. Heinrich Rau (Minister für Planung der DDR);
    Max Reimann schüttelt Wilhelm Pieck die Hand, im Hintergrund u. a. Friedrich Ebert und Hermann Matern (Vizepräsident der Volkskammer) sowie Karl Eduard von Schnitzler mit Mikrofon;
    weiterhin gratulieren: Lothar Bolz (NDPD-Vorsitzender und Stellvertretender Ministerpräsident), Otto Nuschke (CDU-Vorsitzender und stellvertretender Ministerpräsident), Walter Ulbricht (SED und stellvertretender Vorsitzender im Ministerrat) mit u. a. Georg Dertinger (CDU und erster Minister für Auswärtige Angelegenheiten) und Hans Reingruber (erster Minister für Verkehr) im Hintergrund;

    Gratulation der Vertreter der Sowjetischen Kontrollkommission (SKK) in Uniform: Armeegeneral Wassili Tschuikow schüttelt Wilhelm Pieck die Hand, mit Wladimir Semjonow und General Alexander Kotikow im Hintergrund;
    Totale auf eintreffenden sowjetischen Botschafter Georgi Puschkin (in Uniform); Georgi Puschkin schüttelt Pieck die Hand, mit Karl-Eduard von Schnitzler mit Mikrofon daneben;
    weitere Vertreter der Regierung schütteln Wilhelm Pieck die Hand,
    Gratulation der Vertreter der Volkseigenen Betriebe (VEB):
    v. E. von Gratulationen mit Blumen und Überreichen von Geschenken, dazwischen Karl-Eduard von Schnitzler mit Mikrofon

    Gratulation der Kulturschaffenden:
    Wolfgang Langhoff (Schauspieler, Regisseur und Intendant des Deutschen Theaters (DT) Berlin), Paul Bildt (Schauspieler und Regisseur), Johannes R. Becher (Dichter, ab 1954: DDR-Kulturminister), Ernst Legal (Schauspieler, Regisseur und Intendant der Deutschen Staatsoper Berlin), Alexander Abusch (Schriftsteller und Vizepräsident des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands);
    Totale auf Helene Weigel (Schauspielerin und Intendantin des Berliner Ensembles) und Wilhelm Pieck mit links daneben Tochter Elly Winter-Pieck und Johannes R. Becher sowie Klaus Gysi (Mitglied des Präsidiums des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands);

    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Friedrichstadtpalast, Admiralspalast; feierliche Kundgebung am 3. Januar:
    Schwenk von sich erhebendes und applaudierendes Publikum auf in geschmückte Ehrenloge eintreffenden Wilhelm Pieck;
    Nahaufnahmen von applaudierenden Gästen, darunter Max Reimann;
    Totale auf applaudierenden Wilhelm Pieck mit rechts daneben stehenden sowjetischen Botschafter Georgi Puschkin in der Ehrenloge;
    Totale auf Max Reimann in Ehrenloge, Wilhelm Pieck Hände schüttelnd;
    Totale auf sowjetischen Botschafter Georgi Puschkin in Ehrenloge;
    Totale auf Max Reimann neben Georgi Puschkin in Ehrenloge sowie Vertreter der Sowjetischen Kontrollkommission (SKK) im Hintergrund, unterlegt mit (instrumental) Nationalhymne der DDR „Auferstanden aus Ruinen“ (Musik: Hanns Eisler, Text: Johannes R. Becher);
    Schwenk über Publikum auf Bühne mit Wilhelm Pieck-Bildnis und Präsidium;
    Totale auf Bühne mit Redner (stumm) Friedrich Ebert auf der Bühne mit Mitgliedern des Präsidiums im Hintergrund, darunter Lothar Bolz,
    Nahaufnahmen vom Publikum;
    Totale auf Bühne mit Redner (stumm) Dr. Karl Hamann (LDP-Vorsitzender und Minister für Handel und Versorgung), dazwischen Nahaufnahmen vom Publikum;
    Totale auf Bühne mit Redner (stumm) Otto Nuschke, dazwischen Nahaufnahmen vom applaudierenden Publikum;
    Totale auf Bühne mit Redner Walter Ulbricht (OT: wünschte Wilhelm Pieck ein langes Leben);
    Totale auf Wilhelm Pieck in Ehrenloge mit rechts daneben stehendem Georgi Puschkin;
    v. E. von applaudierendem Publikum und Nahaufnahmen;
    Totale auf applaudierenden und mit Tränen gerührten Wilhelm Pieck

    TC: 02:58:24
    2. Nationalpreisträger Prof. Dr. Hund bei der Arbeit (27 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Thüringen; Jena; Friedrich Schiller-Universität (FSU); Theoretische Physik; Prof. Dr. Friedrich Hund:
    Totale auf an Haltestelle haltende Straßenbahn mit Werbung „Chlorodont“ und aussteigenden Passanten, darunter Prof. Dr. Friedrich Hund;
    Totale auf Tür mit Aufschrift „Theoretisch-Physikalisches Seminar“;
    v. E. von Prof. Dr. Hund im Gespräch mit seinen Studenten, Kommentar: „Für seine Forschungen auf dem Gebiet der Quantentheorie erhielt er den Nationalpreis.“
    Student physikalische Formel an Tafel schreibend und Prof. Dr. Hund an Tafel die Formel erklärend;
    Prof. Dr. Hund einem Studenten die Struktur von Steinsalz und Zinkblenden-Molekülen anhand eines Moleküle-Modells erklärend (stumm)

    TC: 03:57:07
    3. Eishockey in Oberhof (34 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Thüringen; Oberhof; Wintersport; Eishockey:
    Totale auf Ortsansicht vom verschneiten Oberhof und auf im Ort gehisste FDJ-Fahne, Kommentar: „Wenige Wochen sind es noch bis zum Beginn der Wintersportmeisterschaften der Deutschen Demokratischen Sportbewegung in Schierke.“;
    Schwenk auf Eisfläche unter freiem Himmel mit einlaufenden Eishockeymannschaften Textil Apolda (Sportgemeinschaft (SG) Apolda) und Schott Jena zum Entscheidungsspiel für die Meisterschaft in Schierke;
    Schwenk über auf Eisfläche aufgestellte Mannschaft Textil Apolda (Eishockeymeister Thüringen) in dunkler Kleidung;
    Totale auf Eishockeyspieler mit Gesichtsschutz (Gitter) und Eishockeyspieler mit „1950“ auf dem Trikot auf dem Rücken;
    v. E. vom Spielverlauf mit Tor für Apolda und Jenaer Torwart Seyffarth, dazwischen Zuschauer und Endstand 11 : 2 für Apolda

    TC: 05:10:06
    4. Ein Krokodilzahn - 50 Millionen Jahre alt, Ausgrabungen (35 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Sachsen-Anhalt; Geiseltal; Braunkohlegrube; Archäologie; Fossillagerstätte aus dem Mitteleozän:
    Schwenk über Braunkohlegrube mit Abraumbagger und Ausgrabungsstätte;
    Totale auf Ausgrabungsstätte in Kohlegrube und Nahaufnahmen von Geologen der Bergakademie Freiberg bei Ausgrabungsarbeiten, Kommentar: „Hier fand man Überreste von Tieren aus der Braunkohlenzeit die Jahrmillionen zurückliegt.“;
    Prof. Dr. Hermann Schwanecke (Professor für Geologie am Institut der Bergakademie Freiberg und Leiter der Ausgrabung) im Gespräch mit einem Mitarbeiter;
    Totale auf Ausgrabungsfund Krokodilzahn, Kommentar: „Ungefähr 50 Millionen Jahre alt. Es ist erfreulich, dass die Leitung der Grube Neumark diese Forschungen verständnisvoll unterstützte. Die Regierung stellte die notwendigen Geldmittel zur Verfügung.“;

    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Sachsen; Institut der Bergakademie Freiberg:
    Institutsmitarbeiter bei Präparationsarbeiten; die Gipshülle eines Schildkrötenpanzers wird entfernt

    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Sachsen-Anhalt; Halle (Saale); geologisch-paläontologisches Museum; Geiseltalmuseum:
    Totale auf Bild einer Landschaft in der Braunkohlenzeit (Schaustück des Museums);
    Totale auf Schulklasse mit Museumsmitarbeiter (im weißen Kittel) Schaustücke in Vitrine ansehend; Schwenk über Skelettreste eines Krokodils; Schwenk über Skelett eines Urpferdchens Propalaeotherium (bisher wichtigster Fund);
    Totale auf Plastik (Nachbildung des Urpferdchens) mit Beschriftung: „Lebensbild des Urpferdchens in ¼ Größe, entworfen von Dr. Rudolf Herrmann. Das Tier war gedrungen gebaut, besaß Eckzähne in Ober- und Unterkiefer. Der Vorderfuß trug 4, der Hinterfuß 3 Zehen. Geschenk von Dr. R. Herrmann“

    TC: 06:24:21
    5. Naturkatastrophe in Italien (26 m)
    Italien; Sizilien; Ätna; Vulkanausbruch:
    v. E. vom schneebedeckten Vulkan mit Rauchschwaden, Bevölkerung schaut aus der Ferne auf Vulkanausbruch, Kommentar: „Zum 8. Mal in diesem Jahrhundert strömten weißglühende Lavamassen aus den Kratern des 3 300 m hohen Vulkans auf Sizilien.“;

    Nord- und Mittel-Italien; Überschwemmungen:
    Schwenk über überschwemmtes Dorf und Felder; Totale auf fahrendes Auto auf überschwemmter Straße; v. E. von Wassermassen im Ort und Schild „Castel Bolognese“; ein Dorfbewohner in den Wassermassen auf der Straße seine Schuhe in der Hand haltend und Heuballen auf der Schulter tragend; Wasserfluten in den Straßen, Kommentar: „Durch andauernde Wolkenbrücke traten verschiedene Flüsse über die Ufer.“
    Schwenk über Stelle eines Eisenbahnunglücks mit entgleisten Personenzug und Helfern; Nahaufnahmen vom entgleisten Personenzugs, Kommentar: „In der Nähe von Genua verursachten die Wasserfluten ein schweres Eisenbahnunglück.“

    TC: 00:00:00
    6. Turbinen für das größte Kraftwerk Europas - Leningrad (27 m)
    Sowjetunion (UdSSR); Leningrad; (1991 Rückbenennung in Sankt Petersburg); Maschinenbau; Stalin-Werke:
    v. E. von Werkhalle und Arbeitern bei der Produktion von Großturbinen sowie Naheinstellungen von Arbeitern, Kommentar: „Hier entstehen die Turbinen für das größte Kraftwerk Europas, das Dnjepr-Kraftwerk in der Ukraine.“

    TC: 00:46:11
    7. Augenzeugen berichten aus China (58 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Jägerstraße 2/3; Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands; Volksrepublik (VR) China; Volksbefreiungsarmee:
    Totale auf Saaleingang mit eintreffenden Besuchern und Schwenk auf Ankündigungsplakat:
    „Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands – öffentlicher Vortrag – Donnerstag, 5. Januar 1950, 18.00 Uhr – Kulturbundhaus, Jägerstr. 2-3 – Wie China siegte – Erlebnisberichte geben: Frau Wu An Wang-Jensen (ehemalige Partisanin der chinesischen Volksarmee), Dr. Fritz Jensen, Wien (ehemaliger Truppenarzt der chinesischen Volksarmee)“
    Totale auf Zuschauer im überfüllten Saal;
    Naheinstellungen von Wu An Wang-Jensen (Lehrerin und ehem. Partisanin) während ihres Vortrages (OT chinesisch) mit daneben stehendem Dr. Fritz Jensen (auch: Fritz Jerusalem) als Dolmetscher, dazwischen Naheinstellungen von Zuschauern und applaudierenden Zuschauern nach Vortragsende;
    Naheinstellungen von Dr. Fritz Jensen (österreichischer Arzt, Schriftsteller, Journalist, Kommunist) während seines Vortrages (OT deutsch) mit dazwischen eingeblendeten Filmaufnahmen aus China: Straßenleben in Shanghai nach der Befreiung; Ausschnitte aus AZ 1949/51/7: Mao Tse-tung (Mao Zedong) im offenen Wagen die Einheiten der Volksbefreiungsarmee auf Xiyuan-Flughafen besichtigend; Kundgebungszug mit Fahnen und Transparenten; Siegesparade mit Panzern; jubelnde chinesische Bevölkerung in den Straßen nach Ausrufung der Volksrepublik

    TC: 02:50:09
    8. Sowjetische Ensemble im Haus der Kultur, Gorkis Schauspiel: “Jegor Bulytschow und die anderen“ (95 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Haus der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft (DSF); Am Festungsgraben; Drama; Schauspiel; „Jegor Bulytschow und die anderen“ von Maxim Gorki; sowjetische Schauspielerensemble aus Moskau am 6. Januar:
    v. E. von eintreffenden bekannten deutschen Schauspielern und Intendanten, darunter Wolfgang Langhoff (Schauspieler, Regisseur und Intendant); Tür des Theatersaals wird geschlossen; Saalbeleuchtung wird gedimmt;
    Ausschnitte aus Theaterstück (OT russisch), unterlegt mit Kommentar über Inhalt; Schlussszene, unterlegt mit kurzer Passage aus (OT russisch) „Marseillaise“ (Komponist: Claude Joseph Rouget de Lisle)

    TC: 06:11:10
    Ende
    Laufzeit14 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten