Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelDer Augenzeuge 1950/36
    ProduktionslandDeutsche Demokratische Republik (DDR)
    ProduktionDEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft
    FilmartDokumentarfilm
    HerstJ/Freigabe von1950
    Anlaufdatum08.09.1950
    Veröffentlichungen
    DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa
    Personen, primär
    Personen, sekundär
    Komponist
    Schlagworte
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Werner Seelenbinder-Halle; Kongress; Freier Deutscher Gewerkschaftsbund (FDGB); Losung; Fünfjahrplan; Emblem; Logo; Präsident; Aktivist; Sowjetunion (UdSSR); Weltgewerkschaftsbund (WGB); Volksrepublik (VR); China; Zentralkomitee (ZK); Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED); Bruderkuss; Fahne; Arbeiterführer; Polen; Betriebsratsvorsitzender; Deutsche Werft- und Hafenarbeiter; Hamburg; Signet; Minister; Thüringen; Elektromaschinenbau; Volkseigener Betrieb (VEB); Elektromotorenwerk; Elmo-Werk; Qualität; Brigade; Chor; Volkskunstensemble "Joliot-Curie"; Stahl- und Walzwerk Riesa; Akkordeon; Pressekonferenz; Staatssekretär; Handelsorganisation (HO); Journalist; Preissenkung; Zeitung; Vorwärts; Lebensmittel; Schaufenster; Haushaltsware; Herrenanzug; Fahrrad; Fleischerei; Chausseestraße; Walter Ulbricht-Stadion; Stadion der Weltjugend; Sport; Fußball; Finale; Endspiel; Pokal; Schiedsrichter; Sportgemeinschaft (SG); Eisenhüttenwerk Thale; Betriebssportgemeinschaft (BSG); Kommunales Wirtschaftsunternehmen (KWU) Erfurt; Münze; ; Siegerehrung; Tschechoslowakische Republik (CSR); Tschechoslowakei; Prag; Internationaler Studentenbund (ISB); Plakat; international; Baltikum; Lettische Sozialistische Sowjetrepublik (LSSR); Lettland; Hauptstadt; Riga; Kundgebung; Junge Pioniere; Landestracht; Litauische Sozialistische Sowjetrepublik (LiSSR); Litauen; Vilnius; Wappen; Estnische Sozialistische Sowjetrepublik (ESSR); Estland; Tallinn; Kriegsveteran; Orden; Pewtschenski-Platz; Volkstanz
    Kurzinhalt
    1. Dritter Kongress des FDGB in der Seelenbinder-Halle (151 m)
    2. Elmo-Werke Wernigerode - Vorbildliches Jugendaktiv (22 m)
    3. Werk-Chor Riesa (26 m)
    4. 6. Preissenkung der HO (Handelsorganisation) (42 m)
    5. FDGB-Pokal - Fußball in Berlin (38 m)
    6. Weltstudentenkongress in Prag (46 m)
    7. 10 Jahre Baltische Sowjetrepubliken (62 m)
    Langinhalt
    0:00:26
    1. III. Kongress des FDGB in der Seelenbinder-Halle (151 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Werner Seelenbinder-Halle; 3. Bundeskongress des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) vom 30. August bis 3. September:
    Totale auf Delegierte im Publikum und auf noch leere Bühne mit Losung „Im Kampf für den Frieden und Einheit durch den Fünfjahrplan zum Wohlstand“ und FDGB-Emblem/Logo;
    Totale auf applaudierenden Wilhelm Pieck (Staatspräsident) und Otto Grotewohl (Ministerpräsident) unter den Delegierten im Publikum;
    Naheinstellungen von Bühne mit im Präsidium eintreffenden FDGB-Mitgliedern, Aktivisten aus Betrieben, Mitglieder des FDGB-Bundesvorstandes, darunter Friedel Malter sowie internationalen Gewerkschaftsführern, darunter Leonid Solowjew (Leiter der Delegation aus der Sowjetunion (UdSSR), Louis Saillant (Generalsekretär des Weltgewerkschaftsbundes (WGB), Tschou Enpan (Vizepräsident der Gewerkschaften der Volksrepublik (VR) China);
    Totale auf Begrüßungsrede haltenden Otto Grotewohl (stumm), mit Präsidiumsmitgliedern, darunter Walter Ulbricht (stellvertretender Ministerpräsident, Generalsekretär des Zentralkomitees (ZK) der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) im Hintergrund;
    Nahaufnahmen von applaudierenden Delegierten im Publikum;
    Totale auf Rede haltenden Leonid Solowjew (stumm), mit Präsidiumsmitgliedern im Hintergrund;
    Totale auf applaudierende Präsidiumsmitglieder, darunter Adolf Hennecke (Steiger und Initiator der Aktivistenbewegung nach sowjetischem Vorbild) neben Friedel Malter;
    Leonid Solowjew überreicht Herbert Warnke (1. Vorsitzender des FDGB) mit Bruderkuss eine Vase mit dem Bildnis Stalins als Geschenk der sowjetischen Gewerkschaften;
    Totale auf Rede haltenden Louis Saillant (stumm), mit Präsidiumsmitgliedern, darunter Herbert Warnke im Hintergrund;
    Totale auf Rede haltenden Tschou Enpan (stumm) und Überreichung einer Seidenfahne und sechs in Seide gewebte Bilder großer Arbeiterführer (Friedrich Engels, Karl Marx und Stalin) als Geschenk an einen der Stellvertreter des FDGB-Vorsitzenden mit Bruderkuss;
    Totale auf Rede haltenden (stumm) Viktor Klosiewicz (Vorsitzender des Zentralrates der Gewerkschaften der Volksrepublik (VR) Polen);
    Totale auf Rede haltenden (stumm) Hein Fink (Betriebsratsvorsitzender der Deutschen Werft- und Hafenarbeiter Hamburg) sowie auf fünf Delegationsmitglieder der Hamburger Hafenarbeiter auf der Bühne stehend;
    Totale auf Rechenschaftsbericht des Bundesvorstandes erstattenden (stumm) Herbert Warnke, mit Präsidiumsmitgliedern, darunter Walter Ulbricht im Hintergrund, dazwischen
    Schwenk über Bühne mit Signet/Emblem/Logo des ersten Fünfjahrplanes (Hammer, Sichel und Ähren), Losung, Redner (stumm) Herbert Warnke und Präsidiumsmitgliedern;
    Totale auf Walter Ulbricht, über die Aufgaben der Gewerkschaften im Fünfjahrplan Rede haltend (OT) und mit Präsidiumsmitgliedern im Hintergrund, darunter Luitpold Steidle (CDU, Minister für Gesundheitswesen) dazwischen Nahaufnahmen von applaudierenden und zuhörenden Delegierten im Publikum sitzend

    0:05:42
    2. Elmo-Werke Wernigerode - Vorbildliches Jugendaktiv (22 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Thüringen; Elektromaschinenbau; Volkseigener Betrieb (VEB) Elektromotorenwerk (Elmo-Werk):
    Totale auf Werkseingang mit Losung „Wir streben im Wettbewerb um die Auszeichnung ‚Brigade der ausgezeichneten Qualität‘“ sowie Nahaufnahme von Arbeitern beim Schichtwechsel, darunter Jungaktivist Joachim Graf (Gewerkschafter und CDU-Mitglied);
    v. E. von Joachim Graf mit seinen drei Kollegen in der Anker-Wickelei, Kommentar: „Die vier Jugendlichen entschlossen sich eine Qualitätsbrigade zu bilden.“;
    Schwenk von oben über Werkhalle mit Arbeitern an ihren Arbeitsplätzen beim Motorenwickeln auf Wandzeitung mit Losung „Q - „Wir streben im Wettbewerb um die Auszeichnung ‚Brigade der ausgezeichneten Qualität‘“

    0:06:29
    3. Werk-Chor Riesa auf dem III. Kongress des FDGB (26 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Werner Seelenbinder-Halle; 3. Bundeskongress des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) vom 30. August bis 3. September; Kulturprogramm:
    Totale auf Delegierte im Publikum sitzend;
    Totale auf Bühne mit Chor des Volkskunstensemble "Joliot-Curie" des Volkseigenen Betriebes (VEB) Stahl- und Walzwerk Riesa (seit 1991: Konzertchor Riesa e. V.) „Das Lied von Berlin“ (Text: Gustav von Wangenheim, Komponist: Ernst H. Meyer) mit Akkordeon und Chorleiter singend (OT) sowie Losung „Im Kampf für den Frieden und Einheit durch den Fünfjahrplan zum Wohlstand“ und Signet/Emblem/Logo des ersten Fünfjahrplanes (Hammer, Sichel und Ähren) im Hintergrund, dazwischen Naheinstellungen vom Publikum;
    Totale auf stehend und frenetisch applaudierendes Publikum und rhythmisches Klatschen mit dem Chor auf der Bühne

    0:07:25
    4. 6. Preissenkung der HO (Handelsorganisation) (42 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Pressekonferenz:
    Totale auf Präsidiumsmitglieder mit Willi Rumpf (Staatssekretär im Finanzministerium), Paul Baender (Hauptgeschäftsführer der Handelsorganisation (HO) u. a.;
    v. E. von Journalisten;
    Totale auf Redner Willi Rumpf (stumm); Totale auf Redner Paul Baender (stumm), Kommentar: „Mit Bestehen der HO sind die Preise für Lebensmittel um durchschnittlich 82,5 % und für Industriewaren um durchschnittlich 73,3 % gesenkt worden. Die Preise für Brot und Lebensmittel haben das normale Niveau fast erreicht.“;
    Totale auf applaudierende Journalisten;
    Informationsblätter über Preissenkung von Waren werden an die Journalisten verteilt sowie Nahaufnahme mit Überschrift „Handelsorganisation HO - 6. Preissenkung“;

    Deutsche Demokratische Republik (DDR):
    Totale auf Zeitungsleser mit Zeitung „Extrablatt Vorwärts – Neue HO-Preissenkungen“ und Schwenk auf Kunden vor Verkaufsstand des „HO-Lebensmittelladen“, Kommentar: „Am 4. September herrschte an allen HO-Verkaufsstellen starker Andrang.“;
    in Schaufenster für Haushaltswaren mit Kochtöpfen und Wasserkessel wird Werbung angebracht: „Neuer Preissturz“ sowie „6. Preissenkung dank der Freundschaft mit der Sowjetunion“;
    Preisschild für Herrenanzug im Schaufenster wird ausgewechselt: vorher „208,-- Mark“, jetzt: „174,-- Mark“;
    Menschen vor Schaufenster stehend;
    Preisschild für Herrenfahrrad im Schaufenster wird ausgewechselt: vorher „350,-- Mark“, jetzt: „300,-- Mark“;
    Kunden schieben neu gekauftes Damen- und Herrenfahrrad auf der Straße;
    Menschen vor HO-Läden;
    Schwenk aufgehängte Wurstsorten in einer Fleischerei;
    Wurst wird auf der Verkaufswaage abgewogen und abgepacktes Fett (Margarine, Butter oder Schmalz) mit Aufschrift „HO“ zum Verkauf in Packpapier gewickelt;
    Kundin kommt mit ihrem Einkauf aus Geschäft; Mann Bratwurst essend am Kiosk; Menschen auf der Straße diskutierend

    0:08:54
    5. FDGB-Pokal - Fußball in Berlin (38 m)
    Deutsche Demokratische Republik (DDR); Ost-Berlin-Mitte; Chausseestraße; Walter Ulbricht-Stadion (ab 1973: Stadion der Weltjugend); Abschluss des 3. Bundeskongresses des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) vom 30. August bis 3. September; Sport; Fußball; Finale/Endspiel des 2. FDGB-Pokal am 3. September:
    Totale auf Zuschauertribüne und Turm des Stadions;
    Totale auf Spielfeld mit Schiedsrichtern, darunter Gerhard Schulz, einlaufende Mannschaften: in weißer Hose die Sportgemeinschaft (SG) Eisenhüttenwerk Thale (ab 1951: Betriebssportgemeinschaft (BSG) Stahl Thale) und die BSG des Kommunalen Wirtschaftsunternehmens (KWU) Erfurt;
    Schiedsrichter entscheidet Seitenwahl durch Werfen einer Münze;
    v. E. vom Spielverlauf mit Torwart Heinz Senftleben (Erfurt), Torwart Heinz Bernhardt (Thale) sowie Tor von Willy Gropp (Thale) zum Endstand 4 : 0 für Thale, dazwischen Naheinstellungen von Zuschauern;
    Totale auf Siegermannschaft Thale sowie Siegerehrung mit Blumen und Pokal des FDGB-Bundesvorstandes

    0:10:13
    6. Weltstudentenkongress in Prag (46 m)
    Tschechoslowakische Republik (CSR); Tschechoslowakei; Prag; II. Kongress des Internationalen Studentenbundes (ISB); Beginn am 14. August:
    Totale auf Plakat an Hauswand „Vivat Congressus“ im Stadtzentrum;
    v. E. von internationalen Studenten, darunter Inderinnen, in den Straßen, auf Plätzen und in Straßencafés und mit für Kongress kreierten Hüten;
    v. E. vom Kongress mit studentischen Teilnehmern;
    Totale auf Präsidium mit Logo/Emblem des ISB „MCC – IUS – UIE“ sowie Naheinstellungen von Präsidiumsmitgliedern;
    Naheinstellungen von internationalen Teilnehmern mit Kopfhörern, darunter aus der Sowjetunion (Schild „USSR), Afrika, aus arabischen Ländern sowie aus Westdeutschland und im FDJ-Hemd aus der DDR (Schild „Germany“); Schild „Vietnam“ und vietnamesische Studenten, Schild „Korea“ und koreanische Studenten, Schild „Pakistan“ und pakistanische Studenten;
    Totale auf Redner (stumm) im Präsidium Josef Grohmann (1. Vorsitzender des ISB);
    Totale auf Präsidium;
    Nahaufnahme von Logo/Emblem des ISB „MCC – IUS – UIE“, unterlegt mit (instrumental) Lied der Weltjugend/Weltjugendlied „Freundschaft siegt!“ (Text: Lew Oschanin, freie Nachdichtung: Walter Dehmel, Komponist: Anatoli Nowikow) sowie mit Arbeiterlied/polnisches Freiheitslied „Warschawjanka“/“Warszawianka“(Chorgesang)

    0:11:51
    7. 10 Jahre Baltische Sowjetrepubliken (62 m)
    Sowjetunion (UdSSR); Baltikum; Lettische Sozialistische Sowjetrepublik (LSSR); Lettland; Hauptstadt Riga; Kundgebung:
    Totale auf Skyline von Riga sowie mit Fahnen und Losungen geschmücktes öffentliches Gebäude;
    an Tribüne mit Partei- und Regierungsvertretern paradierende Menschenmassen, darunter Sportler, mit Fahnen, Losungen und Bildnis eines lettischen Staatsmannes, von Lenin und Stalin während der Kundgebung;
    Totale auf Tribüne mit Stalin-Bildnis;
    Totale auf Tribüne mit winkenden Partei- und Regierungsvertretern und auf paradierende Menschenmassen im Wechsel, darunter Gruppe mit lettischen Jungen Pionieren sowie Frauen in Landestracht

    Sowjetunion (UdSSR); Baltikum; Litauische Sozialistische Sowjetrepublik (LiSSR); Litauen; Hauptstadt Vilnius; Kundgebung:
    Totale auf Tribüne mit winkenden Partei- und Regierungsvertretern und auf mit Fahnen und Losungen paradierende Menschenmassen, darunter in Landestracht, im Wechsel, darunter Kundgebungsteilnehmer mit Wappen der LiSSR mit Aufschrift „1940 LiSSR“;
    Totale auf Tribüne mit Partei- und Regierungsvertretern und Losung über 10 Jahre Mitgliedschaft Lettlands in der Sowjetunion „Desimtmetis 1940 – 1950“ (litauisch);

    Sowjetunion (UdSSR); Baltikum; Estnische Sozialistische Sowjetrepublik (ESSR); Estland; Hauptstadt Tallinn; Kundgebung:
    Totale von oben auf paradierende Menschenmassen und Tribüne mit Bildnissen von Lenin und Stalin;
    Totale auf Tribüne mit winkenden Partei- und Regierungsvertretern und auf mit Fahnen und Losungen paradierende Menschenmassen, darunter in Landestracht, im Wechsel
    Nahaufnahmen von Kundgebungsteilnehmern, darunter Kriegsveteranen mit Orden an der Brust;
    Totale auf Pewtschenski-Platz mit Menschenmassen sowie v. E. von Volkstanzgruppen in Trachten estnischen Volkstanz tanzend (OT)

    0:14:01
    Ende
    Laufzeit15 min
    Farbesw

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten