zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Filme

Filmdatenbank

 

In der Datenbank sind alle Filme verzeichnet, an denen die DEFA-Stiftung Rechte- bzw. Teilrechte wahrnimmt.

Mit Hilfe des folgenden Suchformulars soll Ihnen das Aufspüren von bestimmten Titeln in unseren Filmbeständen erleichtert werden.

Bitte geben Sie in dem Eingabefeld Begriffe oder Teilbegriffe an und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche "Suchen".

Weitere Hinweise zur Recherche finden Sie unter Hilfe.

    Originaltitel/ArchivtitelRevolution der Fernsehlandschaft Ost. Zusammenbruch und Aufbruch
    ProduktionslandDeutschland
    ProduktionZeitzeugen TV Film-& Fernsehproduktion GmbH
    HerstJ/Freigabe von1991
    Personen, primär
    Personen, sekundär
    Schlagworte
    Deutschland; Medien; Hörfunk; Fernsehen; Wiedervereinigung
    Kurzinhalt
    medienpolitisches Hearing in der Akademie der Künste Ost am 7. September 1991; Begrüßung und einführende Worte durch Herrn Kraft-Wetzel; Ullrich Roloff-Momin, Senator für kulturelle Angelegenheiten Berlins und Schirmherr der Veranstaltung; Vortrag Rudolf Mühlfenzl, Rundfunkbeauftragter für die neuen Bundesländer: zu bisheriger Entwicklung der Medienlandschaft in Ost und West; Hörfunk und Fernsehen in den neuen und alten Bundesländern; Neustrukturierung und ideale öffentlich-rechtliche Medienlandschaft; ARD und ZDF; MDR; Mecklenburg-Vorpommern, Sender Brandenburg; Haushalt, Finanzierung, Quoten und Länderfinanzausgleich; Ende und Zukunft der Einrichtungen in Adlershof und in der Nalepastraße; Staatsfernsehen der DDR und dessen Auflösung; Fragebogenaktion im DFF und Entwicklung einer zukünftigen Personalstruktur; über Inhalte und Sendungen der Länderkette DFF, z.B. "Ein Kessel Buntes", "Elf 99", "Sandmännchen"; Sicherung der Programme ab 1. Januar 1992; neue Programminhalte und Einsatz neuer Technik; Eigentumsverhältnisse der Funkhäuser und Fernsehgebühren; föderale Strukturen und Bedeutung regionaler Programminhalte; die Medienstandorte Babelsberg, Adlershof, Johannisthal und Nalepastraße; Beginn der Diskussion unter Leitung von Prof. Dr. Axel Zerbick, Freie Universität Berlin (FU); Rudolf Mühlfenzl über Personalentwicklung der ehemaligen DDR-Rundfunkanstalten; Perspektive Adlershof und Babelsberg; staatliche Filmförderung; Struktur der Medienanstalten; Beitrag von Helma Sanders-Brahms (nur Ton, nicht im Bild) zur Manifestation von Administration in den Medien; Damar Widmers, Regisseurin, DDF: erst Programme, dann neue Planungen; wer bestimmt, wer und was übernommen wird; wer bestimmt neue Inhalte; Eberhardt Senf, Autor und Regisseur: über freie und feste Mitarbeit; Einbezug kultureller Aspekte, nicht nur finanzielle Regelungen, Frage nach Bildung der Rundfunkräte; Jochen Wisotzky, Dramaturg und Regisseur, ehemals DEFA-Dokumentarfilmer: Föderalisation des Fernsehens; DEFA; DEFA-Dokumentarfilme; Frage nach führenden Positionen, Missverhältnis Ost-West; Herr Kerber, Vorsitzender des Personalrates DFF: Statement für Mühlfenzl und zur Situation im DFF; Rudolf Mühlfenzl: Film und Fernsehproduktion; Filmförderung; Vergleich mit Frankreich; zur Fragebogenaktion; Diskussion über Programminhalte; Lisa Heymann über Kanal 4, Köln; Thomas Grimm über Fernsehen aus Berlin (FAB); Karola Hattop über Kinderfernsehen, Kinderfilm; Sylvia Kauffeldt über Tele Potsdam GmbH, "das Fenster"; Thomas Grimm über "Die Brücke"; über privates und öffentlich-rechtliches Fernsehen; Georg Langerbeck über "Elf 99"; Diskussion über alternatives Fernsehen; Anthony Smith, Channel 4, britisches Fernsehen; Heiner Müller; Joachim Walter; Alfred Rößler-Klein
    Film - /VideoformatBetacam SP
    FassungOriginal
    Laufzeit301 min

    WEITERFÜHRENDE HINWEISE

    Sie suchen einen Film auf DVD oder Blu-ray?
    Schauen Sie einfach auf der Homepage von Icestorm vorbei oder folgen Sie dem Hinweis im Feld "Veröffentlichungen" in Ihrem Rechercheergebnis

    Sie möchten einen Film kaufen, der noch nicht auf DVD / Blu-ray veröffentlicht ist?
    Fragen Sie bitte beim Progress-Footage Service nach der Möglichkeit eines privaten Überspiels (Martina Richter)

    Sie möchten einen DEFA-Film sichten, der noch nicht auf DVD veröffentlicht wurde?
    Bitte wenden Sie sich an das Bundesarchiv-Filmarchiv. Sie können auf der Webseite Benutzungsmedien recherchieren, ob dort entsprechendes Material einsehbar ist.

    Sie möchten einen Film für eine öffentliche (Kino-)Vorführung ausleihen?
    Recherchieren Sie auf der Verleihwebsite der Deutschen Kinemathek Berlin oder kontaktieren Sie Diana Kluge bzw. Mirko Wiermann

    Sie möchten Filmauschnitte für eine Kino- oder Fernsehproduktion verwenden?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress Footage Service (Kerstin Lommatzsch)

    Sie sind interessiert an Lizenzen für die Fernseh-/Onlineverwertung von DEFA-Filmen?
    Bitte wenden Sie sich an den Progress-Filmverleih (Christel Jansen)

    Sie haben allgemeine Anfragen zu einem Film?
    Schicken Sie bitte eine Mail an
    info@defa-stiftung.de

    Sie haben Fragen zur Filmdatenbank?
    Schauen Sie einfach in die Benutzerhinweise oder wenden Sie sich an Rita Damm.


    Architekten