zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - DEFA-Stiftung präsentiert im Kino arsenal: DEFA-digital

06.02.2017: Arsenal: DEFA-digital


Im Zeitalter digitaler Filmkopien steht auch die DEFA-Stiftung vor der Herausforderung, ihre klassischen Filme für das Kinopublikum in dieses neue Format zu transferieren. So hat die Stiftung seit 2012 über 320 Lang- und Kurzfilme digitalisiert und als DCP an den Verleih übergeben. In der neuen Filmreihe „DEFA-digital“ werden nun besonders spannende Digitalisierungsprojekte vorgestellt. Melanie Hauth, Projektverantwortliche der Stiftung, wird jeweils Einblicke in die Restaurierung geben sowie technische Details und Besonderheiten erläutern.

Zum Auftakt der Reihe zeigen wir DAS BEIL VON WANDSBEK von Falk Harnack, eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Arnold Zweig mit Erwin Geschonneck als Hamburger Schlachtermeister, der für die NSDAP die Aufgabe eines Scharfrichters übernimmt und daran zerbricht. Der Film wurde 1951 nach kurzer Laufzeit verboten und erst in den 1980er-Jahren wieder komplett aufgeführt. Im 1960 entstandenen Film SEILERGASSE 8 von Joachim und Günter Kunert untersucht ein DDR-Kriminalist den Mord an einer jungen Frau. Während der Ermittlungen fällt der Verdacht auch auf seinen Sohn Peter.

Kino Arsenal


Kino Arsenal
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin

www.arsenal-berlin.de/arsenal

Montag, 06.02.2017:

DEFA-digital

19:00 Uhr
DAS BEIL VON WANDSBEK
DDR 1951, R: Falk Harnack, 113 min, DCP

21.15 Uhr
SEILERGASSE 8
DDR 1960, R: Joachim Kunert, 90 min, DCP

Einführung: Melanie Hauth, Ralf Schenk

Wie wird ein Film digitalisiert?

Nächster Termin

6. März Film-Stadt-Berlin

19 Uhr Eine Berliner Romanze

21 Uhr Leichensache Zernik