zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - apropos: Film 2001

apropos: Film 2001 – Das Jahrbuch der DEFA-Stiftung

Apropos Film 2001
400 Seiten, Festeinband, reich bebildert
Redaktion: Ralf Schenk und Erika Richter
ISBN-Nr. 3-360-00955-X

6,- Euro zzgl. Versandkosten
auch zu beziehen über den Bertz Verlag oder den Buchhandel
oder über info@defa-stiftung.de oder presse@defa-stiftung.de


Aus dem Inhalt:
Neue Materialien zum Umfeld des 11. Plenums
Jochen Mückenberger berichtet über seine Zeit als DEFA-Generaldirektor
Rainer Simon und Claus Dobberke erinnern an das »Kollektiv 63«
Egon Schlegel und Dieter Roth: »Ritter des Regens«
Drehbuch eines verbotenen Films
Fred Gehler reflektiert Erfahrungen beim Schreiben von Filmkritik in der DDR
Thomas Heimann erinnert an den belgischen Regisseur Frans Buyens: Wie ein Ausländer die DDR mit eigenen Augen sehen wollte.


Regie: Roland Gräf
Leben und Arbeiten in Übergangszeiten
Ein Gespräch mit Erika Richter
Dorothee Wenner über die Filme Roland Gräfs
Die nicht gedrehten Filme - Ausschnitte aus Drehbüchern von Roland Gräf, Helga Schütz, Scarlett Kleint und Thomas Knauf


Kriminalfilme bei der DEFA

Michael Hanisch über die Geschichte des DEFA-Krimis
Gerhard Bengsch: Erfahrungen beim Schreiben von DEFA-Krimis
Inge Bennewitz: Die wahre Geschichte der »Glatzkopfbande«


Materialien zur Geschichte der DEFA
Günter Jordan über den Fall Walter Janka - eine Recherche zu den Jahren 1948/49
Ulrike Odenwald über die frühe DEFA-Kinderfilmproduktion


Zum aktuellen Filmgeschehen

Kerstin Decker über die Filme von Andreas Dresen und Andreas Kleinert
Claus Löser über deutsches Kino jenseits des Mainstreams
Hansjörg Rother über osteuropäische Filme des Jahres 2000
Helmut Pfügl über eine DEFA-Retrospektive in Wien
Wolfgang Klaue über die Arbeit der DEFA-Stiftung 2000