Zum 85. Geburtstag von Frank Beyer

Am 26. Mai hätte der Regisseur Frank Beyer seinen 85. Geburtstag gefeiert. Der 2006 verstorbene Beyer schuf mit Filmen wie SPUR DER STEINE (1966/1990) und JAKOB DER LÜGNER (1974)  einige der wichtigsten und bekanntesten DEFA-Spielfilme. Das Filmmuseum Potsdam und das Kino Babylon in Berlin-Mitte ehren ihn nun mit  einem Filmabend und einer eigenen Reihe.

Das Kino Babylon startet mit JAKOB DER LÜGNER am 26. Mai um 17:30 Uhr die dreiwöchige Filmreihe "Frank Beyer 85! - 19 Filme" und zeigt nicht nur viele seiner Kino- sondern auch Fernsehfilme u.a. GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT (1978) mit Jutta Hoffman und Armin Mueller-Stahl, der nach einer einmaligen Ausstrahlung im Fernsehen der DDR erst wieder nach dem Fall der Mauer zu sehen war. Der Eintritt für alle Filme ist frei.

Das Filmmuseum Potsdam präsentiert am 27. Mai um 19 Uhr den DEFA-Film DER AUFENTHALT (1982) und lädt vor der Vorführung zum Gespräch mit dem Hauptdarsteller Sylvester Groth und dem Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase. Knut Elstermann führt durch den Abend.

Wolfgang Kohlhaase, Frank Beyer und Sylvester Groth

Wolfgang Kohlhaase, Frank Beyer und Sylvester Groth
bei Dreharbeiten zu „Der Aufenthalt“ (1982)

Kino Babylon
Rosa-Luxemburg-Str. 30,
10178 Berlin
Telefon: 030 - 24 25 969
(ab 17.00 Uhr)
www.babylonberlin.de

Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam
Telefon: 0331-27181-12
www.filmmuseum-potsdam.de