Förderpreis der DEFA-Stiftung auf dem 29. Filmfest Dresden an Rebecca Blöcher vergeben

 

Auf dem 29. Filmfest Dresden wurde am 9. April der mit 3.000 € dotierte Förderpreis der DEFA-Stiftung an Rebecca Blöcher für ihren Film „zu zahm!" vergeben.

Die Begründung der Jury lautet: „Eingesperrt in ihre Rollen. Erwartungshaltungen und Stereotype werden neu gemischt und entlarvt. Der Film lässt Raum zu entdecken.“

"zu zahm!" erzählt von sieben in Schubladen gesteckte Protagonisten, die in ihren Klischees und dem Alltag gefangen sind. Ihre Individualität ist nur eine scheinbare, allzu leicht lassen sie sich ihre Selbstbestimmheit rauben - selbst wenn das Leben auf dem Spiel steht.

 „zu zahm!" von Rebecca Blöcher ebecca Blöcher: Filmfest Dresden, Foto: Oliver Killig

„zu zahm!" von Rebecca Blöcher                                                            Bildnachweis: Filmfest Dresden, Foto: Oliver Killig

 Die Liste aller Preisträger finden Sie auf der Website des Filmfest Dresden: www.filmfest-dresden.de