zitromax costo zitromax 500 mg pris zitromax bivirkninger
desloratadin stada desloratadin i loratadin desloratadin cortison
desloratadin stada desloratadin actavis desloratadin cortison
pramipexol nebenwirkungen pramipexol orion pramipexol precio
DEFA - Stiftung - Wolff, Gerry

Wolff, Gerry

Der Schauspieler und Sänger Gerry Wolff hat nie eine Schauspielschule besucht, fällt aber als ein vielbeschäftigter Darsteller bei der DEFA besonders durch seine Universalität auf. In mehr als 100 Filmen spielt er größere Neben- und Episodenrollen, gehört zu den klassischen Chargendarstellern, die den kleinsten Rollen mit häufig einseitig vorgezeichneten Charakteren eine eigene Note beimengen. Dabei verbindet er in vielen Fällen das Komische mit dem Sentimentalen.

Gerry Wolff wird als Gerald Wolff am 23. Juni 1920 (einige Quellen nennen auch den 26. Juni 1920) in Bremen geboren. Sein Vater ist der Schauspieler Martin Wolff, der in den 10er Jahren auch in Stummfilmen auftritt. Seine Mutter Grete Lilien arbeitet als Soubrette und ist die zweite Ehefrau seines Vaters. Zur Familie gehört noch sein Halbbruder Peter Wolff, der später ebenfalls als Schauspieler arbeiten wird. Die Kinder wachsen in einem jüdischen Haushalt auf. Seit 1931 lebt Gerry Wolff in Berlin bei seiner Großmutter, da seine Eltern verstorben sind. Zum Vormund wird Erich Lilienthal, ein Onkel, ernannt. Er ist ebenfalls Schauspieler, der zudem ein Kino betreibt.

Seine Schulausbildung absolviert Gerry Wolff in einem jüdischen Gymnasium in Berlin. 1935 kann er Berlin durch die Hilfe seines Onkels verlassen. Er wird nach Großbritannien geschickt. In Haslemere besucht er eine deutsch-englische Schule. 1937 lernt er in London den Beruf des Kfz-Mechanikers, arbeitet zwischenzeitlich als Tischler und Gärtner. Nach dem Eintritt Großbritanniens in den Zweiten Weltkrieg wird er als Feind eingestuft und auf der Isle of Man inhaftiert, später nach Kanada verschifft. Hier spielt er erstmals Theater auf der Bühne des Internierungslagers, ist Mitglied einer Jugend-Kulturgemeinschaft. Das Mißverständnis um seine Gefangennahme klärt sich auf: Er darf nach Großbritannien zurückkehren. In London meldet er sich als Freiwilliger zur Miliz. Daneben ist er schauspielerisch tätig, spielt in der Kleinen Bühne des Heinrich Heine-Clubs in London.

1947 kehrt Gerry Wolff nach Deutschland zurück. Anfangs geht er in den britischen, später in den sowjetischen Sektor. Hier beginnt seine Karriere als Schauspieler. Er spielt im Prater, seit 1949 nach der Wiedereröffnung des Theaters am Schiffbauerdamm dort unter dem Intendanten Fritz Wisten. Als dieser 1956 zur Berliner Volksbühne wechselt, geht der Schauspieler mit. Bis Anfang der 1960er Jahre spielt er auf diesem Podium. 1961 wird Gerry Wolff Mitglied im Schauspieler-Ensemble der DEFA. Erst in den 1990er Jahren steht er wieder im Berliner Theater im Palast (TiP) auf der Bühne.

Ab den 1950er Jahren ist Gerry Wolff in zahlreichen DEFA-Filmen präsent. Als Sprecher in dem Film DIE UNBESIEGBAREN (1953) von Arthur Pohl übt er eine seiner ersten Tätigkeiten für die DEFA aus. Danach gehört er zu den meistbeschäftigten Darstellern, erhält in den meisten Fällen Neben- und Episodenrollen, die er aber mit Individualität ausfüllt. Ein Höhepunkt seiner Schauspielerkarriere wird die Rolle des Herbert Bochow in NACKT UNTER WÖLFEN (1963) von Frank Beyer nach dem gleichnamigen Buch von Bruno Apitz. Als Vorsitzender des Internationalen Lager-Komitees organisiert er an der Seite des Lagerältesten Krämer (gespielt von Erwin Geschonneck) den kommunistischen Widerstand im Konzentrationslager Buchenwald.

Gerry Wolff in PRELUDIO 11 (1963)
Foto: © DEFA-Stiftung/Waltraut Pathenheimer

 

Zugleich muß er ein Kind vor der SS-Mannschaft verbergen. Die zwei unterschiedlichen Aufgaben bringen ihn in Selbstzweifel, die er durch Härte überbrücken will. Zahlreich sind die Rollen des Gerry Wolff in antifaschistischen DEFA-Filmen. Dabei gelingen dem Darsteller glaubwürdige Verkörperungen, die ihren Authentizität aus den eigenen Lebenserfahrungen ziehen. Dazu zählen unter anderem seine Darbietungen in STÄRKER ALS DIE NACHT (1954) von Slatan Dudow, wo er einen Häftling spielt, und die Verfilmung des Dimitroff-Prozeßes DER TEUFELSKREIS (1956) von Carl Balhaus. Hier werden die Vorgänge um den Reichstagsbrand am 27. Februar 1933 geschildert.

Eine weitere wichtige Rolle erhält er vom Regisseur Egon Günther. In WENN DU GROSS BIST, LIEBER ADAM (1965) wird auf spielerisch-philosophische Art vom 10-jährigen Adam erzählt, der in den Besitz einer Lampe gerät, die jeden, der lügt, in die Luft schweben lässt. Gerry Wolff spielt den nachdenklich-fröhlichen Sepp Tember, den Vater des Jungen, der ihn anfangs bestärkt, die Taschenlampe auszuprobieren. Dann entwickeln sich Zweifel, ob es sinnvoll ist, immer zu wissen, ob jemand lügt oder die Wahrheit spricht. Letztlich legt er die Lampe zu vielen anderen, so dass sie unauffindbar wird. Der Regisseur inszeniert die Geschichte mit vielen komischen Einfällen, geht überaus leicht und ironisch mit dem Thema um. Aber eine Diskussion um Wahrheit und Ehrlichkeit will die Hauptverwaltung Film nicht. Der Film wird in Folge des 11. Plenums des Zentralkomitees der SED verboten. Erst 1990 ist er zu sehen.

In fast allen Filmgenres ist der Darsteller zu Hause. Er engagiert sich für Musikverfilmungen, spielt unter anderem in REVUE UM MITTERNACHT (1962) von Gottfried Kolditz und agiert in der zentralen Rolle des Jacques Offenbach in dem Operettenfilm ORPHEUS IN DER UNTERWELT (1974) von Horst Bonnet. In einigen DEFA-Indianerfilmen wird er besetzt. Sein Josuah McGrave in WEISSE WÖLFE (1969) organisiert tanzend und singend die Feste im Salon. Als Ben verkörpert er in TÖDLICHER IRRTUM (1970) den kleinen Mann, der über ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden verfügt. In OSCEOLA (1971) - alle drei Filme inszeniert von Konrad Petzold - tritt er als schneidiger Gouverneur auf. An klassischen und modernen Literaturverfilmungen ist der Darsteller ebenfalls beteiligt. So sehen ihn die Zuschauer als Hauptmann in DIE WAHLVERWANDSCHAFTEN (1974) von Siegfried Kühn und in einer kleinen Rolle in LEVINS MÜHLE (1980) unter der Regie von Horst Seemann nach dem Stoff von Johannes Bobrowski. Besonderes Augenmerk legt der Darsteller auch auf den Kinderfilm. Als Schuster Friedberg DIE JAGD NACH DEM STIEFEL (1962) von Konrad Petzold nimmt er sich der Rotschlipse an. An den Märchenfilmen DER SPIEGEL DES GROßEN MAGNUS (1981) und DER PRINZ HINTER DEN SIEBEN BERGEN (1982) ist er ebenfalls beteiligt.

Gerry Wolff in LEVINS MÜHLE (1980)
Foto: © DEFA-Stiftung/Dieter Jaeger

Auch im Fernsehen der DDR sind die Rollen des Gerry Wolff zahlreich. Er spielt den Familienvater im TV-Film "Familie Rechlin" (1982). In der Rolle des alten Schusters Botte Schulz in der TV-Serie "Kiezgeschichten" (1987) vergöttert ihn das Publikum, er wird zum Volksschauspieler. Nach dem Zusammenbruch der DDR im November 1989 übernimmt der Schauspieler Rollen im gesamtdeutschen Fernsehen. Zahlreich sind seine Gastauftritte in TV-Serien wie "Tatort", "Praxis Bülowbogen", "Der Havelkaiser" und "Für alle Fälle Stefanie". Außerdem ist er in dem ZDF-Mehrteiler "Liebesau - Ein deutsches Dorf im Osten" zu sehen. Auch das Kino bietet dem Darsteller Auftrittsmöglichkeiten. Nochmals arbeitet Frank Beyer mit ihm. In WENN ALLE DEUTSCHEN SCHLAFEN (1995) erzählt er als Jude Herr Tenzer dem kleinen Marek und seinen Freunden die schönsten Märchen. Eine seiner letzten Rollen spielt er in der Komödie JETZT ODER NIE: ZEIT IST GELD (2000) von Lars Büchel. Als Erwin Kischke gibt er einen verwegener Autofahrer, der drei alte Damen bei einem Banküberfall unterstützt.

Neben seiner Arbeit als Schauspieler bei Film und Fernsehen macht der Darsteller besonders als Sprecher auf sich aufmerksam. Beim Rundfunk und für das DEFA-Studio für Dokumentarfilme spricht er zahlreiche Dokumentationen ein. Er ist ein vielbeschäftigter Synchronsprecher, leiht seine Stimme unter anderem der Figur Yoda in den STAR WARS-Filmen. Außerdem tritt er als Sänger auf, interpretiert zahlreiche Chansons und singt den Blues. Überdies veranstaltet er Lesungen mit jüdischen Texten. Im Fernsehen ist er auch als Moderator, zum Beispiel in "Von Melodie zu Melodie" zu sehen.

Der Schauspieler heiratet in zweiter Ehe Mirjam Asriel. Sein Sohn Thomas Nero Wolff (geb. 1951) arbeitet ebenfalls als Darsteller und Synchronsprecher. Mehrfach stehen Vater und Sohn gemeinsam vor der Kamera. Gerry Wolff stirbt, fast erblindet, am 16. Februar 2005 in Oranienburg.

verfasst von Ines Walk
Stand: August 2005


TV-Filme und Serien

  • 1953 Die Spieler
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1956 Joe Hill, der Mann der niemals starb
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1958 Professor Mamlock
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1958 Sandhog
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1959 Die sechs vom Großen
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1959 Paul Eszterag schweigt
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1959 Fernseh-Pitaval: Der Fall Jörns
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1960 Der Staatsanwalt hat das Wort,
    Episode "Der Fall René Lavacher Alias..." TV-Spiel, Darsteller
  • 1960 Die letzte Probe
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1960 Engel küssen keine fremden Herren
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1960 Fremde im Land
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1960 Parole Freies Deutschland
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1961 Heinrich Mann
    TV-Doku, Darsteller
  • 1961 Die letzte Nacht
    TV-Film, Darsteller
  • 1961 Premiere im Admiralspalast
    TV-Film, Darsteller
  • 1961 Die Erbschaft
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1961 Charleston, Charleston
    TV-Film, Darsteller
  • 1962 Die Wahnmörderin
    TV-Film, Darsteller
  • 1962 Von Melodie zu Melodie
    TV-Show
  • 1962 Fetzers Flucht
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Carl von Ossietzky
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Die Spur führt in den Himmel,
    7 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1963 Die rote Kamille
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Heut nacht hab ich ein Rendevouz
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Von Melodie zu Melodie
    TV-Show
  • 1963 Alle meine Söhne
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Die Letzten
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1963 Drei Kriege,
    1. Teil: Tauroggen TV-Film, Darsteller
  • 1963 Leben in Angst
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Was ihr wollt
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Die gute Partie
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Musik dringend gesucht
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Rauhreif
    TV-Film, Darsteller
  • 1963 Ballhaus "Evergreen"
    TV-Film, Darsteller
  • 1964 Der Stammgast
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1964 Pater Roth
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1965 Poker zu Dritt
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1965 Das Risiko
    TV-Film, Darsteller
  • 1965 Manana Manana
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1965 Der Landstreicher
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1965 Ja, die Familie
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1965 Julika
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1965 Episoden aus Glück,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1966 Die Verschwörung des Fiesco zu Genua
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1966 Hannes Scharf,
    10 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1966 Der Präsident ist beleidigt
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1966 Ohne Kampf kein Sieg,
    5 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1966 Der Ehedoktor
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1966 Der Appetit kommt beim Essen
    TV-Film, Gesang
  • 1966 Hat Adam Riese sich verrechnet?
    TV-Spiel, Sprecher
  • 1967 Die Kinder der Sonne
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1967 Der Fall hinauf
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1967 Zwei Engel steigen aus
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1968 Androklus und der Löwe
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1968 Krupp und Krause,
    5 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1969 Die Rosenholzmöbel
    TV-Spiel, Sprecher
  • 1969 Die Pferdekur
    TV-Film, Darsteller
  • 1969 Junge Frau von 1914,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1969 Hans Beimler, Kamerad,
    4 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1970 Jeder stirbt für sich allein,
    3 Teile TV-Film, Gesang
  • 1970 Fernseh-Pitaval: Sprechen Sie zur Sache, Angeklagter!,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1970 Der Sonne Glut,
    4 Teile TV-Film, Sprecher
  • 1970 Der Mörder sitzt im Wembley-Stadion,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1970 Denn ich sah eine neue Erde,
    4 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1970 Die Flamme,
    5 Teile TV-Film, Sprecher
  • 1970 Zwei Briefe an Pospischiel,
    2 Teile TV-Film, Gesang
  • 1970 Ich – Axel Caesar Springer,
    5 Teile TV-Film, Sprecher
  • 1971 In Sachen Adam und Eva
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1971 Das letzte Wort,
    3 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1971 Martin Keßler
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1971 Salut Germain,
    13 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1971 Über ganz Spanien wolkenloser Himmel,
    3 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1971 Artur Becker,
    3 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1972 Nur ein Spaß
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1972 Kalkutta,
    4. Mai TV-Spiel, Darsteller
  • 1972 Polizeiruf 110, Episode "Minuten zu spät"
    TV-Film, Darsteller
  • 1973 Der Staatsanwalt hat das Wort,
    Episode "Wunder dauern etwas länger"
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1973 Der Staatsanwalt hat das Wort,
    Episode "Die Kraftprobe" TV-Spiel, Darsteller
  • 1974 Fernseh-Pitaval: Watergate,
    2 Teile TV-Spiel, Darsteller
  • 1974 Die Mission
    TV-Film, Darsteller
  • 1974 Der Maulheld
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1974 Das Mädchen Malle
    TV-Film, Darsteller
  • 1974 Die Explosion auf der Maine
    TV-Film, Darsteller
  • 1974 Die erste Nacht
    TV-Film, Darsteller
  • 1975 Die unheilige Sophia,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1975 Anmut sparet nicht noch Mühe
    TV-Show, Gesang
  • 1975 Unser neuer Mann
    TV-Film, Darsteller
  • 1975 Im Netz
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1975 Die Männer vom River Clyde
    TV-Film, Darsteller
  • 1975 Bin ich Moses?,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1975 Das große ABC. Monsieur Topaze
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1975 Requiem für Hans Grundig
    TV-Film, Darsteller
  • 1975 Mein Bruder
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1976 Schieß mir nicht in die Augen
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1976 Fernseh-Pitaval: Der Weg ins Nichts
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1976 Die Bibliothekarin
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1977 Vier Tropfen
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1977 ... inklusive Totenschein
    TV-Film, Darsteller
  • 1977 Unsinn, Du singst – und Minna kennt mich nicht
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1977 Max Dortu oder Nur die Toten kehren zurück
    TV-Film, Darsteller
  • 1977 El Cantor
    TV-Film, Darsteller
  • 1978 Marx und Engels. Stationen ihres Lebens,
    11 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1978 Nicht nur zur Weihnachtszeit,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1978 Die lange Straße,
    5 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1978 Gefährliche Fahndung,
    7 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1978 Rote Erde
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1978 Ehe der Hahn kräht
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1978 Maxe Baumann: Max auf Reisen
    TV-Film, Darsteller
  • 1979 Das unsichtbare Visier: Insel des Todes
    TV-Film, Darsteller
  • 1979 Das Komplott
    TV-Film, Darsteller
  • 1979 Die Heimkehr des Joachim Ott
    TV-Film, Darsteller
  • 1980 Meines Vaters Straßenbahn
    TV-Film, Darsteller
  • 1980 Dr. Valmy
    TV-Film, Darsteller
  • 1980 Der Kunstraub
    TV-Film, Darsteller
  • 1981 Der ungebetene Gast
    TV-Film, Darsteller
  • 1981 Überblickt man die Jahre
    TV-Film, Darsteller
  • 1981 Morgen kommt der Schornsteinfeger
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1981 Aus der Franzosenzeit
    TV-Film, Darsteller
  • 1981 Der Sturz
    TV-Film, Darsteller
  • 1982 Familie Rechlin,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1982 Hotel Polan und seine Gäste,
    3 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1982 Spuk im Hochhaus,
    7 Folgen TV-Film, Darsteller
  • 1982 Berliner Firmament
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1983 Die Witwe Capet
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1983 Der Mann und sein Name
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1983 Martin Luther,
    5 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1983 Schauspielereien, Episode "Und plötzlich ein Clown"
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1983 Sinnefix
    TV-Film, Darsteller
  • 1984 Flug des Falken,
    4 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1985 Franziska
    TV-Film, Darsteller
  • 1985 1913
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1986 Das wirkliche Blau
    TV-Film, Darsteller
  • 1986 Tolldreiste Geschichten: Die Wäscherin von Portillon
    TV-Spiel, Darsteller
  • 1986 Neumanns Geschichten,
    7 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1986 Das Buschgespenst,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1986 Mönch ärgere Dich nicht
    TV-Film, Darsteller
  • 1987 Leute sind auch nur Menschen,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1987 Kiezgeschichten,
    7 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1988 ...und wenn der Rebbe lacht
    TV-Show, Gesang
  • 1988 Rapunzel und der Zauber der Tränen
    TV-Film, Darsteller
  • 1988 Barfuß ins Bett,
    7 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1988 Der Geisterseher
    TV-Film, Darsteller
  • 1988 Stunde der Wahrheit
    TV-Film, Darsteller
  • 1989 Johanna,
    7 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1989 Narrenweisheit,
    2 Teile TV-Film, Darsteller
  • 1990 Das Trio
    TV-Film, Darsteller
  • 1990 Die Trautropfenliebe
    TV-Kurzfilm, Darsteller
  • 1990 Bei den Reben ist gewesen...
    TV-Show, Gesang
  • 1992 Zorc – Der Mann ohne Grenzen,
    10 Folgen TV-Serie, Darsteller
  • 1993 Tatort, Episode "Berlin - beste Lage"
    TV-Film, Darsteller
  • 1993 Auf eigene Gefahr, Episode "Die Eisprinzessin"
    TV-Serie, Darsteller
  • 1994 Die Gerichtsreporterin, Episode "Der Pflegefall"
    TV-Serie, Darsteller
  • 1994 Die Gerichtsreporterin, Episode "Der Märchenonkel"
    TV-Serie, Darsteller
  • 1994 Wenn alle Deutschen schlafen
    TV-Film, Darsteller
  • 1995 Ärzte: Herberge für einen Frühling
    TV-Film, Darsteller
  • 1995 Ausweglos
    TV-Film, Darsteller
  • 1996 Wolkenstein, Episode "Gefährlicher Freund"
    TV-Film, Darsteller
  • 1996 Tatort, Episode "Tod im Jaguar"
    TV-Film, Darsteller
  • 1996 Die Drei: Blutendes Herz
    TV-Film, Darsteller
  • 1996 Babuschka
    TV-Film, Darsteller
  • 1997 Der Hauptmann von Köpenick
    TV-Film, Darsteller
  • 1997 Der Coup
    TV-Film, Darsteller
  • 1998 Die Wache, Episode "Rache"
    TV-Film, Darsteller
  • 1999 Schrott - Die Atzenposse
    TV-Film, Darsteller
  • 2000 Stubbe: Von Fall zu Fall, Episode "Baby Deal"
    TV-Film, Darsteller
  • 2001 Engel sucht Flügel
    TV-Film, Darsteller
  • 2001 Polizeiruf 110, Episode "Ein verhängnisvoller Verdacht"
    TV-Film, Darsteller
  • 2001 Polizeiruf 110, Episode "Seestück mit Mädchen"
    TV-Film, Darsteller
  • 2003 In der Höhle der Löwin
    TV-Film, Darsteller

 

Auszeichnungen

  • 1961 Medaille für Kämpfer gegen den Faschismus
  • 1964 NACKT UNTER WÖLFEN
    Heinrich Greif Preis I. Klasse (im Kollektiv)
  • 1966 Festival Sopot: Preis der internationalen Presse für das Chanson "Die Rose war rot"
  • 1971 Kunstpreis der DDR
  • 1974 Vaterländischer Verdienstorden in Gold mit Ehrenspange
  • 1987 Goethe-Preis


Ausgewählte Literatur

  • o. A.: Gerry Wolff, in: Unsere Filmsterne, Berlin 1962.
  • Wolfgang Carlé: Gerry Wolff, in: Renate Seydel (Hrsg.): Schauspieler von Theater, Film und Fernsehen, Henschel Verlag Berlin 1966.
  • Gesine Walters: Gerry Wolff, in: Filmspiegel, 15/1978.
  • Sylvia Wulff: Sechzig Kerzen ... und fünf mehr, in: Der Morgen, 25.06.1985.
  • Helga Schwarz-Stötzer: Die Reise nach Hause, in: FF dabei, 1989.
  • Ingrun Spazier: Gerry Wolff, in: cinegraph, Loseblattsammlung.
    Ralf Schenk: Gerry Wolff, in: film-dienst 06/2005.

Gerry Wolff in WEISSE WÖLFE (1968)
Foto: © DEFA-Stiftung

Filmografie

  • 1953 Die Unbesiegbaren
    Sprecher
  • 1954 Stärker als die Nacht
    Darsteller
  • 1955 Der Teufelskreis
    Darsteller
  • 1955 Ernst Thälmann - Führer seiner Klasse
    Darsteller
  • 1955 Genesung
    Darsteller
  • 1955 Georgius Agricola
    Doku, Sprecher
  • 1955 Kampf um Kohle
    Doku, Sprecher
  • 1956 Bärenburger Schnurre
    Darsteller
  • 1956 Du und mancher Kamerad
    Doku, Sprecher
  • 1956 Wellen, Wind und weisse Segel
    Doku, Sprecher
  • 1957 Adria-Sommer
    Doku, Sprecher
  • 1957 Das Geheimnis der Insektenverwandlung
    Doku, Sprecher
  • 1957 Das steinerne Gesicht Dalmatiens
    Doku, Sprecher
  • 1957 Emilia Galotti
    Darsteller
  • 1957 Flieger von morgen
    Doku, Sprecher
  • 1957 Gejagt bis zum Morgen
    Darsteller
  • 1957 Heisse Tage in Bogota
    Doku, Sprecher
  • 1957 In Flammen geboren
    Doku, Sprecher
  • 1957 Jahrgang 21
    Darsteller
  • 1957 Polonia-Express
    Darsteller
  • 1957 Skimeister von morgen
    Darsteller
  • 1957 Stacheltier: Das amerikanische Jahrhundert
    Kurzfilm, Darsteller
  • 1957 Urlaub auf Sylt
    Sprecher
  • 1957 Wir landen in Sofia
    Doku, Sprecher
  • 1957 Wo du hingehst...
    Darsteller
  • 1957 Wunderwelt des Glases
    Doku, Sprecher
  • 1958 Der Prozeß wird vertagt
    Darsteller
  • 1958 Die Feststellung
    Darsteller
  • 1958 Erlebnisse im Halmenwald
    Doku, Sprecher
  • 1958 Schneller als der Schall
    Doku, Sprecher
  • 1958 Sie kannten sich alle
    Darsteller
  • 1958 Von Röntgen und seinen Strahlen
    Doku, Sprecher
  • 1959 Bild aus hunderttausend Steinen
    Doku, Sprecher
  • 1959 Gewitter
    Doku, Sprecher
  • 1959 Maibowle
    Darsteller
  • 1959 Simplon-Tunnel
    Darsteller
  • 1959 Stacheltier: Ballmann's Steckenpferd
    Kurzfilm, Darsteller
  • 1959 Sterne
    Gesang
  • 1960 Es geht um acht Millionen Tonnen
    Doku, Sprecher
  • 1960 Fünf Jahreszeiten
    Doku, Sprecher
  • 1960 Pflanzenzucht auf neuen Wegen
    Doku, Sprecher
  • 1960 Wo der Zug nicht lange hält
    Darsteller
  • 1961 Das Kleid
    Darsteller
  • 1961 Der Schwur des Soldaten Pooley
    Darsteller
  • 1961 Stacheltier: Achtung - 8 x aufgeblendet.
    Episode 5: Gerry Wolff singt: Atlanta Blues Darsteller
  • 1961 Tanz am Sonnabend - Mord?
    Darsteller
  • 1961 Wenn Du zu mir hältst
    Darsteller
  • 1962 An französischen Kaminen
    Darsteller
  • 1962 Auf der Suche nach Adam
    Doku, Sprecher
  • 1962 Der Kinnhaken
    Darsteller
  • 1962 Die Entdeckung des Julian Böll
    Darsteller
  • 1962 Die Glatzkopfbande
    Darsteller
  • 1962 Die Jagd nach dem Stiefel
    Darsteller
  • 1962 Die schwarze Galeere
    Darsteller
  • 1962 Revue um Mitternacht
    Darsteller
  • 1963 Nackt unter Wölfen
    Darsteller
  • 1963 Der Dieb von San Marengo
    Darsteller
  • 1963 For eyes only
    Sprecher
  • 1963 Ihre zweite Schicht
    Doku, Sprecher
  • 1963 Jetzt und in der Stunde meines Todes
    Darsteller
  • 1963 Preludio 11
    Darsteller
  • 1964 Stacheltier: Engel, Sünden und Verkehr,
    2. Der Wettlauf des Hasen mit dem Igel Kurzfilm, Sprecher
  • 1965 Die antike Münze
    Darsteller
  • 1965 Eine schreckliche Frau
    Gesang
  • 1965 Lots Weib
    Darsteller
  • 1965 Wenn du groß bist, lieber Adam
    Darsteller
  • 1967 Geschichten jener Nacht, Episode 1 "Phönix"
    Darsteller
  • 1968 Schüsse unterm Galgen
    Gesang, Darsteller
  • 1968 Weiße Wölfe
    Darsteller
  • 1968 Mohr und die Raben von London
    Darsteller
  • 1969 Tödlicher Irrtum
    Darsteller
  • 1971 Anflug Alpha 1
    Darsteller
  • 1971 Der Löwe Balthasar
    Trickfilm, Sprecher
  • 1971 Goya
    Darsteller
  • 1971 Osceola
    Darsteller
  • 1972 Hochzeit – Hochzeit
    Doku, Darsteller
  • 1972 Tecumseh
    Darsteller
  • 1973 Apachen
    Darsteller
  • 1973 Aus dem Leben eines Taugenichts
    Darsteller
  • 1973 Die Hosen des Ritters von Bredow
    Darsteller
  • 1973 Orpheus in der Unterwelt
    Darsteller
  • 1974 Die Wahlverwandtschaften
    Darsteller
  • 1974 Kit & Co
    Darsteller
  • 1974 Till Eulenspiegel
    Darsteller
  • 1974 Zum Beispiel Josef
    Sprecher
  • 1976 Beethoven. Tage aus einem Leben
    Darsteller
  • 1976 Das Licht auf dem Galgen
    Sprecher
  • 1977 Ich will euch sehen
    Sprecher
  • 1978 Achillesferse
    Darsteller
  • 1978 Anton der Zauberer
    Darsteller
  • 1978 Das Ding im Schloß
    Darsteller
  • 1978 Des Henkers Bruder
    Darsteller
  • 1979 Der Baulöwe
    Darsteller
  • 1979 Die Schmuggler von Rajgrod
    Darsteller
  • 1979 Einfach Blumen aufs Dach
    Darsteller
  • 1979 Ernste Spiele
    Darsteller
  • 1979 Glück im Hinterhaus
    Darsteller
  • 1980 Levins Mühle
    Darsteller
  • 1981 Alexander der Kleine
    Darsteller
  • 1981 Dein unbekannter Bruder
    Darsteller
  • 1981 Der Spiegel des großen Magnus
    Darsteller
  • 1982 Der Prinz hinter den sieben Meeren
    Darsteller
  • 1984 Biberspur
    Darsteller
  • 1985 Die Gänse von Bützow
    Darsteller
  • 1986 So viele Träume
    Darsteller
  • 1988 Der Auftrag
    Doku, Sprecher
  • 1988 Die Geschichte von der Gänseprinzessin und ihrem treuen Pferd Fallada
    Darsteller
  • 1989 Die Tänzerin
    Darsteller
  • 1992 Ich bin das achte Weltwunder - Marcello Cammi
    Sprecher
  • 1995 Wenn alle Deutschen schlafen
    Darsteller
  • 1997 Der Hauptmann von Köpenick
    Darsteller
  • 1998 Liebe deine Nächste!
    Darsteller
  • 2000 Jetzt oder nie: Zeit ist Geld
    Darsteller