DEFA-Chronik für das Jahr 1983

Januar 1983

Veranstaltung „Neue Filme aus der DDR” in Stockholm/Schweden. Veranstalter: Schwedisches Filminstitut in Zusammenarbeit mit dem DDR - Kulturzentrum. DEFA - Filme: „Solo Sunny”, RE: Konrad Wolf, „P.S.”,RE: Roland Gräf, „Die Verlobte”, RE: Günther Rücker, Günter Reisch, Dokumentarfilm „Lebensläufe”, RE: Winfried Junge
(in: Filmspiegel, 3/1983, S. 2)

15. Januar

2. Veranstaltung „Der erste Film” der HFF gemeinsam mit der Akademie der Künste der DDR in Berlin. Ausgewählte Diplomfilme und Übungen des Jahres 1982 werden von Studenten der HFF der Öffentlichkeit vorgestellt. Eröffnungsrede Gerhard Scheumann.
(in: Filmspiegel, 4/1983, S. 24 - 25; HFF – Informationen, 1/1983, S. 5; ND, Berlin, v. 20.01.1983; Junge Welt, v. 22.01.1983)

21. Januar

AD des DEFA - Spielfilms „Der Aufenthalt”, RE: Frank Beyer, SZ: Wolfgang Kohlhaase, LV: Gleichn. Roman von Hermann Kant, KA: Eberhard Geick, DA: Sylvester Groth, Fred Düren, Klaus Piontek, Matthias Günther.
(in: Film und Fernsehen, 2/1983, S. 3 - 6, 5/1985, S. 43 - 45; Filmspiegel, 3/1983, S. 10; 8/1984, S. 7 - 9; BFF, 2/1984, S. 78 - 137; Aus Theorie und Praxis des Films, 1/1986, S. 88 - 97, 98 - 106)

Festveranstaltung zum 20. Jahrestag des Filmtheaters „Camera” des Staatlichen Filmarchivs der DDR im Berliner Filmtheater „Babylon” (Eröffnung der „Camera” am 12. Januar 1963). Erstmalige Wiederaufführung „Die Landstraße”, RE: Paul von Woringen (Deutschland 1913).
(in: Sonntag, Berlin, 7/1983, S. 5; Neue Zeit, Berlin, v.09.04.1983; Filmspiegel, 25/1982, S. 21, 4/1983, S. 11) 
Interview mit Rudolf Freund, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Staatlichen Filmarchivs: „Begegnung mit Werken der Filmklassik”, über Erfahrungen und Überlegungen zur Gründung der „Camera”.
(in: Neue Zeit, Berlin, v. 09.04.1983)

27. Januar

Retrospektive mit Slatan - Dudow - Filmen anlässlich seines 80. Geburtstages im Berliner Filmtheater „Babylon”. Eröffnungsfilm „Stärker als die Nacht”. Veranstalter: VFF der DDR mit dem Ministerium für Kultur.
(in: Informationsbulletin des VFF, 1/1983; Filmspiegel, 4/1983, S. 2)

28. – 30. Januar

3. Werkstatt - Tage der Sektion Trickfilm des VFF mit sowjetischen Trickfilmschaffenden in Biesenthal. Referate: Dr. Joachim Giera „Kinderfilm und Persönlichkeitsentwicklung”, Dr. Peter Hoff „Typ des Helden im Kinderfilm -Technisches Medium und Film”.
(in: Informationsbulletin der VFF, 3/1983, S. 18 - 21)

Februar 1983

1. Februar

Festveranstaltung zur Gesamteröffnung des Filmmuseums der DDR im Potsdamer Marstall mit einer ständigen Ausstellung zur deutschen Filmgeschichte von 1895 - 1945 und zur Geschichte der DEFA durch den Minister für Kultur, Dr. Hans - Joachim Hoffmann. Direktor des Filmmuseums: Dr. Gerhard Weise.
(in: Film und Fernsehen, 5/1981, S. 8 - 13; Filmspiegel, 4/1983, S. 2; Filmklub – Mitteilungen, 3/1985, S. 35 - 37; Brandenburgische Neueste Nachrichten, Potsdam, v. 02.021983);

Gespräch mit Dr. Gerhard Weise, Direktor des Filmmuseums, zur Ausstellung „Filmgeschichte”.
(in: Märkische Volksstimme, Potsdam, v. 04.02.1983)

4. Februar

AD des DEFA - Kinderfilms „Die Schüsse der Arche Noah”, RE: Egon Schlegel, SZ: Günter Mehnert, LV: Gleichnamiger Roman von Peter Abraham, KA: Peter Brand, DA: Oliver Ohrt, Simone Graja, Christine Schorn, Wolfgang Winkler.
(in: Film und Fernsehen, 4/1983, S. 49; Progress - Filmblatt 1983)

4. – 11. Februar

3. Nationales Festival „Goldener Spatz” für Kinderfilme der DDR in Kino und Fernsehen in Gera. Präsidentin des Komitees: Beate Hanspach; Präsident der Fachjury: Heinz Hofmann. Eröffnungsfilm „Die Schüsse der Arche Noah”, RE: Egon Schlegel.
(in: Informationsbulletin des VFF, 2/1983, S. 2 - 7, 3/1983, S. 1 - 17, 4/1983, S. 6 - 10; Filmspiegel, 3/1983, S. 22, 6/1983, S. 23 - 25; Film und Fernsehen, 7/1983, S. 12 - 16)

12. Februar

AD des DEFA - Dokumentarfilms „Canto General”, RE: Joachim Tschirner (Entstehungsgeschichte des großen Gesanges „Canto General” und die Biographien der Schöpfer Pablo Neruda und Mikis Theodorakis).
(in: Filmspiegel, 7/1983, S. 24 - 25)

24. Februar

2. Tagung des Vorstandes der VFF. Referat Lothar Bellag, Präsident des VFF: Über Auswertung und Präzisierung der vom IV. Verbandskongress entwickelten Aufgaben für das weitere Wirken des Verbandes.
(in: Informationsbulletin des VFF, 3/1983, S. 1 – 5, 4/ l983, S. 1 - 2)

24. – 27. Februar

1. Tage des sorbischen Films in Bautzen. Veranstalter: Produktionsgruppe „Sorbischer Film”, DEFA - Studio für Trickfilme Dresden.
(in: Informationsbulletin des VFF, 5/1983, S. 6 - 8; Filmspiegel, 8/1983, S. 6 - 7; BFF, 3/1983, S. 115 - 121)

25. Februar

AD des DEFA - Spielfilms „Schwierig sich zu verloben”, RE/ SZ: Karl - Heinz Heymann, KA: Günter Haubold, DA: Ulrike Krumbiegel, Werner Tritzschler, Marie Gruber.
(in: Film und Fernsehen, 4/1983, S. 50 - 52; Filmspiegel, 5/1983, S. 10; Aus Theorie und Praxis des Films, 1/1986, S. 29 - 39)

28. Februar – 2. März

6. Werkstatt - Tage der Wissenschaftspublizisten der Sektion Wissenschaftspublizistik des VFF in Biesenthal. Erfahrungsaustausch über neue Produktionen unterschiedlichster Thematik.
(in: Informationsbulletin der VFF, 4/1983, S. 11 - 15)

März 1983

11. März

Verleihung des Heinrich - Greif - Preises 1983.
I. Klasse: Schöpferkollektiv des DEFA - Films „Die Beunruhigung”, Lothar Warneke, Regisseur; Helga Schubert , Autorin; Thomas Plenert, Kameramann; Christine Schorn, Hauptdarstellerin, für die überzeugende Gestaltung eines konfliktreichen Stoffes aus dem Alltag der sozialistischen Gesellschaft.
II. Klasse: Kollektiv von Regisseuren des Fernsehens der DDR für die Filme der Sendereihe über „Berühmte Ärzte der Charité”: Ursula Bonhoff, Joachim Kunert, Manfred Mosblech, Wolf - Dieter Panse, für die anspruchsvolle künstlerische Gestaltung der Lebensschicksale bedeutender Persönlichkeiten der Charité;
III. Klasse: Rosemarie Rehahn, für ihre langjährige parteiliche und sachkundige Tätigkeit als Filmkritikerin und Filmpublizistin; Arno Wolf, Synchronregisseur, für seine langjährigen hervorragenden Leistungen bei der Synchronisation bedeutender ausländischer Filme.
(in: Filmspiegel, 7/1983, S.2; Informationsbulletin des VFF, 4/1983, S. 20)

11. – 12. März

Zentrale Konferenz des Kulturbundes der DDR zum Thema „Karl Marx und die Künste” in Gera.

18. März

Eröffnung der Erfurter Filmschule, ein gemeinsames Projekt der Bezirksfilmdirektion Erfurt mit dem Haus der Jungen Pioniere „Otto Grotewohl” anlässlich des Karl - Marx - Jahres. Leiterin der Filmschule: Dr. Barbara Hejlik.
(in: Filmspiegel, 18/1983, S. 26; FBJ, 1987, S. 432; Filmklub - Mitteilungen, Sonderheft, 2/1989, S. 17 - 26)

AD des DEFA - Spielfilms „Das Luftschiff”, RE: Rainer Simon, BU: Fritz Rudolf Fries, Rainer Simon, LV: Gleichnamiger Roman von Fritz Rudolf Fries, KA: Roland Dressel, DA: Jörg Gudzuhn, Elisa Montes, Victor Carvajal.
(in: Film und Fernsehen, 5/1983, S. 3; Filmspiegel, 8/1983, S. 12; Progress - Filmblatt 1983)

April 1983

3. Kritikerseminar der Sektion Theorie und Kritik des VFF. Thema: „Die Kunst zu erzählen” in Biesenthal.
(in: Informationsbulletin des VFF, 6/7/8, 1983, S. 14 - 15)

1. April

Heinz Rüsch zum neuen Direktor des DEFA - Studios für Dokumentarfilme vom Minister für Kultur, Hans Joachim Hoffmann, berufen, gleichzeitige Verabschiedung des bisherigen Studiodirektors Wolfgang Kleinert.
(in: Filmspiegel, 8/1983, S. 6 - 7)

3. – 9. April

4. Internationale Symposium der Filmdokumentaristen in Riga. Thema „Die Suche nach neuen Möglichkeiten”. Veranstalter: Lettischer Verband der Filmschaffenden. DDR - Dokumentarfilme „Über die Berge”, RE: Jochen Kraußer, „Riesenreise”, RE: Ernst Cantzler, „Ivo Klauck, querschnittsgelähmt”, RE: Konrad Weiß, „Berlin, Auguststraße”, RE: Günter Jordan.
(in: Informationsbulletin der VFF, 6/7/8, 1983, S. 6 - 7)

8. April

AD des DEFA - Spielfilms „Verzeihung, sehen Sie Fußball?”, (Episodenfilm) RE: Gunther Scholz, DB: Gunther Scholz, Günter Haubold, LV: „Transmission indirect” von Carlos Cerda, „Irma und Herta” von Edgar Kühlow, „Überprüfung des Kandidaten” von Helga Schubert, „Toleranzschwelle” von Renate Holland - Moritz, „Heimspiel” von Katrin Lange, KA: Günter Haubold, DA: Hermann Beyer, Christine Schorn, Alfred Struwe.
(in: Film und Fernsehen, 10/1983, S. 15)

9. – 15.April

12. FDJ - Studententage der HFF der DDR. Teilnehmer: Studenten der Hochschulen Moskau, Prag, Budapest, Sofia und Lodz. 13. April
Kolloquium „Karl Marx und der deutsche Vormärz” während der FDJ - Studententage.
(in: HFF – Informationen, 5/1983, S.6 - 8,9; ND, Berlin, v. 27.04.1983; Filmspiegel, 8/1983, S. 2)

16. – 18. April

Weiterbildungsseminar der Filmklubs in Lychen. Veranstalter: Präsidialrat des Kulturbundes der DDR, Abteilung Kunst und Literatur. Referat: Wolfgang Kernicke, Vorsitzender des ZAG Filmklubs: „Möglichkeiten und Verpflichtungen der Filmklubs zur Mitwirkung in der Friedensbewegung”.
(in: Filmspiegel, 9/1983, S. 26)

4. DEFA - Dokumentarfilmschau. Überblick über Filme für Kino, Fernsehen und andere Auftraggeber eines Produktionsjahres. Veranstalter: Progress Film - Verleih gemeinsam mit dem DEFA - Studio für Dokumentarfilme.
(in: Filmspiegel, 11/1983, S. 23 - 25)

19. – 20. April

Erfahrungsaustausch mit sowjetischen Wissenschaftpulizisten. Veranstalter: Sektion Wissenschaftspublizistik der VVF in Berlin und Babelsberg.
(in: Informationsbulletin des VFF, 6/7/, 1983, S. 8 - 11)

25. – 29. April

Erste Informationsschau mit Filmen und Fernsehproduktionen aus der DDR in Budapest. Gemeinsame Veranstaltung des DDR - Kultur - und Informationszentrums und des ungarischen Film - und Fernsehverbandes. DEFA - Filme: „Der Aufenthalt”, RE: Frank Beyer, „Schwierig sich zu verloben”, RE: Karl - Heinz Heymann, Fernsehfilm: „Hotel Polan und seine Gäste”, RE: Horst Seemann, Dokumentarfilme: „Zwei Tage im August”, RE: Karl Gass, „Busch singt”, Künstlerische Leitung: Konrad Wolf.
(in: Informationsbulletin des VFF, 6/7/8, 1983, S. 11; Filmspiegel, 10/1983, S. 2)

29. April

AD des DEFA - Spielfilms „Insel der Schwäne”, RE: Herrmann Zschoche, SZ: Ulrich Plenzdorf, LV: Gleichnamiger Roman von Benno Pludra, KA: Günter Jaeuthe, DA: Axel Bunke, Mathias Müller, Sven Martinek.
(in: Film und Fernsehen, 5/1983, S. 5 - 6; Aus Theorie und Praxis des Films, 1/1986, S. 10 - 16; Filmspiegel, 8/1983, S. 4 - 5)

Mai 1983

10. – 13. Mai

Tage des algerischen Films mit 5 Filmen in Berlin und Leipzig. Filme: „Abenteuer eines Helden” (1978), RE: Merzak Allouache, „Ali im Land der Täuschungen” (1980), RE: Ahmed Rachedi, „Chronik der Jahre der Glut”, RE: Mohamed Lakhdar - Hamida.
(in: Film und Fernsehen, 6/1983, S. 1; Filmspiegel, 11/1983, S. 2)

27. Mai – 15. September

Kinosommer ‘83 in der DDR, Eröffnung in Dresden mit dem DEFA - Film „Der Scout”, RE: Konrad Petzold. Progress Film - Verleih veranstaltet erstmals ein Kinosommer - Programm bis Mitte September mit 26 Filmen. (Ab 1983 Umbenennung der „Sommerfilmtage” in „Kinosommer”).
(in: Sächsische Zeitung, Dresden, v. 25.05.1983; Berliner Zeitung, v. 10.08.1983; Kino DDR, Sonderheft, 1/1983; Filmspiegel, 12/1983, S. 2)

27. Mai

AD des DEFA - Spielfilms „Der Scout”, KOPROD.: DDR/ Mongolei, RE: Konrad Petzold, CO - RE: Dshamjangijn Buntar, SZ: Gottfried Kolditz, KA: Otto Hanisch, Geserdshawijn Masch, DA: Gojko Mitic, Nazagdordshijn Batzezeg, Klaus Manchen.
(in: Film und Fernsehen, 7/1983, S. 40 - 41)

31. Mai – 2. Juni

IX. Schriftstellerkongress der DDR in Berlin. Eröffnung Max Walter Schulz. Referat: Hermann Kant, Präsident, „Von der Kraft einer Literatur, die für Frieden und Sozialismus eintritt”. Hermann Kant erneut zum Präsidenten gewählt.
(in: IX. Schriftstellerkongress der DDR: Rede und Diskussion./ Herausgeber Schriftstellerverband der DDR, Berlin, 1984.

Juni 1983

17. Juni

AD des DEFA - Spielfilms „Automärchen”, RE/ SZ: Erwin Stranka, LV: Gleichnamige Erzählungen „Automärchen” von Jiri Marek, KA: Helmut Bergmann, DA: Kurt Böwe, Roman Kaminski, Ramona Hennecke, Marylu Poolman.
(in: Filmspiegel, 3/1983, S. 3 - 5; Film und Fernsehen, 10/1983, S 16)

25. Juni

Veranstaltung „Filme aus Chile - Filme über Chile” in der Akademie der Künste Berlin. Filme aus Chile „Der Schakal von Nahueltoro”, RE: Miguel Littin (1969, Spielfilm), „Liebe Genossen”, RE: Pablo de la Barra” (Spielfilm) und Dokumentarfilme. Filme über Chile von W. Heynowski, G. Scheumann, P. Hellmich: „Mitbürger”, „Der Krieg der Mumien”, „Geldsorgen” u. a.
(in: Filmspiegel, 12/1983, S. 22 - 23)

Juli 1983

Erstmalig DEFA - Trickfilmschau in Dresden. Veranstalter: Progress Film - Verleih in Zusammenarbeit mit dem DEFA - Studio für Trickfilme Dresden.
(in: Filmspiegel, 14/1983, S. 7 - 9)

5. Tage des Trickfilms im Bezirk Erfurt gemeinsam mit sowjetischen Animationsfilmschaffenden. DEFA - Filme: Silhouettenfilm „Die kleine Hexe”, RE: Bruno J. Böttge, Puppentrickfilm „Es waren einmal drei Schwestern”, RE: Katja Georgi, Zeichentrickfilm „Der Frosch im Bad”, RE: Hans Ulrich Wiemer.
(in: Filmspiegel, 18/1983, S. 26-27)

1. Juli

Plenartagung der Akademie der Künste der DDR wählt Günter Reisch, Regisseur und Vizepräsident des VFF, als Ordentliches Mitglied der Akademie.
(in: Informationsbulletin des VFF, 6/1983, S. 20)

8. Juli

Kinder - Kinosommer. Eröffnung mit dem DEFA - Film „Taubenjule”, RE: Hans Kratzert.

AD des DEFA - Kinderfilms „Taubenjule”, RE: Hans Kratzert, SZ: Margot Beichler,
LV: Erzählung „Das Mädchen im roten Pullover” von Edith Bergner, KA: Helmut Grewald, DA: Jördis Hollnagel, Ruth Reinecke, Eckhard Becker.
(in: Filmspiegel, 16/1983, S. 14)

August 1983

5. August

AD des DEFA - Kinderfilms „Mein Vater ist ein Dieb”, RE: Dietmar Hochmuth, SZ: Dietmar Hochmuth, Jörg-Michael Koerbl, LV: Kinderbuch „Til und der Körnerdieb” von Barbara Kühl, KA: Jürgen Lenz, DA: Andreas Krug, Ute Noack, Lars Bohnet.
(in: Filmspiegel, 18/1982, S. 14, 24/1982, S. 3 - 5; Film und Fernsehen, 10/1983, S. 17)

8. August

Herbert Volkmann (1901 - 1983) verstorben. 1958 - 1967 Direktor des Staatlichen Fimarchivs der DDR, Präsident der Preservations Kommission in der FIAF.
(in: FBJ, 1977, S. 135)

Herbert Volkmann berichtet über die Entwicklungsphasen des Staatlichen Filmarchivs.
(in: FBJ, 1982, S. 119)

September 1983

Gemeinsame Beratung des Verbandes der dramatischen Künstler der CSSR und des VFF der DDR in Berlin über Möglichkeiten der engeren Zusammenarbeit.
(in: Filmspiegel, 20/1983, S. 2)

2. September

AD des DEFA - Spielfilms „Fariaho”, RE: Roland Gräf, SZ: Martin Stephan, Roland Gräf, KA: Jürgen Brauer, DA: Franciszek Pieczka, André Hiller, Arianne Borbach, Heide Kipp.
(in: Filmspiegel, 18/1983, S. 10 - 11; Film und Fernsehen, 12/1983, S. 10; Progress - Filmblatt 1983)

5. – 9. September

II. Internationale Filmklubseminar der Region Nord - Ost - Europa (FICC). Thema: „Junge Kunst des Animationsfilms - junge Animatoren - junge Zuschauer” in Weimar. Einführungsvortrag Dr. Jörg Herrmann über Entwicklung und Perspektiven des Animationsfilms. Veranstalter: Zentrale Arbeitsgemeinschaft Filmklubs der DDR, Nationale Gruppe der ASIFA und Zentralrat der FDJ. Teilnehmer: Filmschaffende aus der UdSSR, Polen, CSSR, Ungarn, Bulgarien, Schweden, Dänemark und der BRD.
(in: Filmspiegel, 18/1983, S. 27)

20. – 24. September

11. Tage des sozialistischen Films in der DDR, Bezirk Schwerin. Programmangebot: 7 Filme aus 7 Ländern. Eröffnung mit der Premiere des DEFA - Spielfilms „Einer vom Rummel”, RE: Lothar Großmann. Veranstalter: Ministerium für Kultur, FDGB - Bezirksvorstand, VFF der DDR.
(in: Filmspiegel, 18/1983, S. 3 - 7)

23. September

AD des DEFA - Spielfilms „Einer vom Rummel”, RE/ SZ: Lothar Großmann, LV: Gleichnamige Erzählung von Harry Falkenhayn, KA: Andreas Köfer, DA: Dirk Nawrocki, Renate Krößner, Helmut Straßburger, Angela Brunner.
(in: Film und Fernsehen, 5/1984, S. 12; Filmspiegel, 21/1983, S. 10; Progress - Filmblatt 1983; Aus Theorie und Praxis des Films, 1/1986, S. 40 - 47)

24. – 30. September

2. Karl - Marx - Städter Dokumentar - und Kurzfilmwoche mit 72 Filmen des DEFA - Studios für Dokumentarfilme und des DEFA - Studios für Trickfilme.
(in: Filmspiegel, 2/1983, S. 2, 3/1984, S. 3)

30. September

AD des DEFA - Spielfilms „Zille und ick”, RE: Werner W. Wallroth, SZ: Dieter Wardetzky, LV: Musical „Der Maler von Berlin” von Dieter Wardetzky, Peter Rabenalt, KA: Wolfgang Braumann, DA: Kurt Nolze, Daniela Hoffmann, Thomas Zieler, Doris Abeßer.
(in: Film und Fernsehen, 12/1983, S. 11; Filmspiegel, 22/1983, S. 14; Aus Theorie und Praxis des Films, 1/1986, S. 117 - 125)
 

Oktober 1983

Woche des DDR - Films in Moskau mit 9 Filmen anlässlich des 34. Jahrestages der DDR. Eröffnungsfilm: „Einer vom Rummel”, RE: Lothar Großmann. Filme: „Die Beunruhigung”, RE: Lothar Warnecke, „Sonjas Rapport”, RE: Bernhard Stephan, „Sabine Kleist, 7 Jahre”, RE: Helmut Dziuba.
(in: Filmspiegel, 22/1983, S. 2)

6. Oktober

Verleihung des Nationalpreises für Kunst und Literatur 1983.
I. Klasse: Dr. Hermann Kant, Schriftsteller, Präsident des Schriftstellerverbandes der DDR für sein literarisches und publizistisches Schaffen.
II. Klasse: Kollektiv von Mitarbeitern am dokumentarischen Fernsehfilm Konrad Wolfs „Busch singt”: Reiner Bredemeyer, Erwin Burkert, Irene Busch, Eberhard Geick, Lothar Keil, Peter Voigt.
(in: ND, Berlin, v. 08/09.10.1983)

7. Oktober

AD des DEFA - Dokumentarfilms „Fotografien”, RE: Peter Voigt (Fotodokumente vom Leben und Kämpfen der Arbeiter, Bilder aus aller Welt, von der Erfindung der Fotografie bis heute).
(in: Filmspiegel, 23/1983, S. 12 - 13)

10. – 13. Oktober

6. Nationales Festival des Dokumentar - und Kurzfilms der DDR für Kino und Fernsehen in Neubrandenburg. Präsidentin des Komitees: Gitta Nickel.
(in: Podium und Werkstatt des VFF, 18/1984, Informationsbulletin des VFF, 12/1983, S. 13 - 15; Filmspiegel, 20/1983, S. 11, 23/1983, S. 6 - 8; Film und Fernsehen, 3/1984, S. 5 - 9)

27. Oktober

Veranstaltungsreihe „Das Debüt” mit der ersten DEFA - Wochenschau, „Der
Augenzeuge ’Sie sehen selbst, Sie hören selbst, urteilen Sie selbst’ “, 1946 im Bezirkszentrum Potsdam des VFF der DDR.
(in: Informationsbulletin des VFF, 12/1983, S. 23)

27. Oktober - 3. November

XII. Festival des sowjetischen Films in der DDR anlässlich des 66.Jahrestages der Oktoberrevolution. Eröffnung im Berliner Filmtheater „Kosmos” mit dem Film „Ich sah die Geburt einer neuen Welt”, RE: Sergej Bondartschuk. Filme: „Bahnhof für zwei”, RE: Eldar Rjasanow, „Eine Frau für Großvater”, RE: Juri Jegorow u. a.
(in: Filmspiegel, 21/1983, S. 3 - 6, 23/1983, S. 2; Berliner Zeitung, v. 29.10.1983)

30. Oktober

20 Jahre Nationale Vereinigung für den Wissenschaftlichen Film (NVWF) - eine Organisation zur Gestaltung und Entwicklung des wissenschaftlichen Films. Mitglieder: Wissenschaftler, Forscher, Pädagogen, Film - und Fernsehschaffende. Sektionen: Forschungsfilm, Hochschulfilm, Wissenschaftspublizistik.
(in: Filmspiegel, 24/1983, S. 2)

November 1983

7. Tagung des ZK der SED. Rede Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED: „Die neue Lage stellt Anforderungen an alle”.
(in: Film und Fernsehen, 2/1984, S. 1 - 2)

4. Amateurfilmfestival „Der Mensch in der sozialistischen Landwirtschaft” in Neubrandenburg mit 69 Filmen zu Landwirtschaftsthemen.
(in: Filmspiegel, 24/1983, S. 2)

6. – 10. November

Internationales Karl - Marx - Filmseminar der Film - und Fernsehverbände sozialistischer Länder in Magdeburg. Thema: „Karl Marx - Bild, Idee, Bewegung”. Veranstalter: VFF der DDR. Eröffnungsrede Lothar Bellag, Präsident des VFF der DDR.
(in: Informationsbulletin des VFF, 12/1983, S. 1 - 11; Film und Fernsehen, 7/1983, S. 3 - 11, 8/1983, S. 2 - 6, 10/ 1983, S. 1 - 9; Podium und Werkstatt der VFF, 17/1984)

10. – 13. November

Im Anschluss an das Filmseminar eine Jahresberatung der Leitungen der Film - und Fernsehverbände sozialistischer Länder über die Zusammenarbeit im Jahr 1984 und über die Perspektiven gemeinsamen Wirkens in den Folgejahren.
(in: Informationsbulletin des VFF, 12/1983, S. 10 - 13)

12. November

Veranstaltung „Filme aus sechs Jahrzehnten - Joris Ivens Altmeister des Dokumentarfilms” anlässlich seines 85. Geburtstages in der Akademie der Künste der DDR, Berlin.
(in: Filmspiegel, 22/1983, S. 2)

18. November

Dr. Ulrich K. T. Schulz (1897 - 1983) verstorben, Dokumentarfilmregisseur. 1957 - 1962 maßgeblich Mitwirkung in der ideologischen Abteilung des DEFA - Kurzfilmstudios.
(in: Deutsche Filmkunst, 5/1957, S. 142 - 144; Filmspiegel, 3/1973, S. 3)

18. – 24. November

26. Internationale Leipziger Dokumentar - und Kurzfilmwoche für Kino und
Fernsehen „Filme der Welt - Für den Frieden der Welt”. Veranstalter: Komitee Internationale Leipziger Dokumentar - und Kurzfilmwochen für Kino
und Fernsehen, Festivaldirektor Ronald Trisch, Präsidium: Präsidentin Annelie Thorndike, Vizepräsidenten Karl - Eduard von Schnitzler, Ronald Trisch, Jurypräsident: Ulrich Makosch.
Veranstaltung: Retrospektive „Filme im Freiheitskampf der Völker - Chile”.
(in: Protokoll der 26. Leipziger Woche 1983; Filmspiegel, 23/1983, S. 3 - 5, 26/1983, S. 8 - 11)

24. November

Konstituierung der Zentralen Arbeitsgruppe Film und Fernsehen beim Präsidialrat des Kulturbundes der DDR. Vorsitzender Werner Krecek.
(in: Filmklub – Mitteilungen, 2/1987, S. 36 - 38)

25. November

AD des DEFA - Spielfilms „Olle Henry”, RE: Ulrich Weiß, SZ: Dieter Schubert, KA: Roland Dressel, DA: Michael Gwisdek, Aniko Safar, Siegfried Höchst.
(in: Film und Fernsehen, 2/1984, S. 11; Filmspiegel, 25/1983, S. 14)

Dezember 1983

Fritz Dick (1914 - 1983) verstorben. 1946 Regisseur in der Kurzfilmabteilung der DEFA, Gruppe Medizinfilm, von ihm entwickelt und aufgebaut. 1946 die ersten Filme: „Seuchengefahr” und „Fleckfieber droht”. 1951 - 1982 Regisseur im DEFA - Studio für Dokumentarfilme.
(in: DEFA - Betriebsgeschichte 1984, Teil 3, S. 45 - 55)

Bilanz des Lichtspielwesens 1983 von Wolfgang Harkenthal, Direktor des Progress Film - Verleih.
(in: Filmspiegel, 3/1984, S. 3)

2. Dezember

AD des DEFA -Kinderfilms „Moritz in der Litfaßsäule”, RE: Rolf Losansky, SZ: Christa Kozik, LV: Gleichnamiges Kinderbuch von Christa Kozik, KA: Helmut Grewald, DA: Dirk Müller, Dieter Mann, Walfriede Schmitt, Rolf Ludwig.
(in: Filmspiegel, 26/1983, S. 124, 8/1984, S. 9; Film und Fernsehen, 2/1984, S. 12)

12. Dezember

Eröffnung des Kulturzentrums der DDR in Paris mit dem DEFA - Spielfilm „Die Verlobte”, RE: Günter Rücker, Günter Reisch.
(in: Filmspiegel, 1/1984, S. 2)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel