143

Staatliches Komitee für Filmwesen (10.1952)  
Berlin, Jägerstr. 51  
Ugs.: Staatliches Filmkomitee*  
Abk.: SFK  
   
Übergeordnete Einrichtung: Regierung der DDR
   
Der Vorsitzende*: Sepp Schwab
HR Filmkontrolle/Abnahme: Peter Enderlein (10.1953)
Personalabt.: Rudi Böhm
HR Rechtswesen, Gesetzgebung, Lizenzen: Rudi Müller
Stv. Vors.: (Abt. Filmproduktion) Karl Gadow
HR Szenarien:  
Stv. Vors. (Abt. Spielplangestaltung,
Lichtspielwesen, Kopierwerke):
 
Abt. Landfilm, Lichtspieltheater, Kinofizierung: Rudi Zimmermann
Abt. Finanzen: Karl Deutschmann
Abt. Planung: Alfred Lungwitz
Abt. Forschung und Technik: Wolfgang Brune, Albert Meister (1953)
Abt. Agitation und Presse: Kurt Grimm
Kollegium beim SFK: Schwab, Müller, Zimmermann, Grimm,
Gadow, Dr. Wilkening, Dahle, Rode,
Dr. Brandes, Klein, Hans Lauter
Rat beim Staatlichen Komitee für Filmwesen: Axen, Schwab, Kohlmey, Rodenberg,
Meißner, Holtzhauer, Müller (SFK)
*Im Unterschied zum Staatlichen Komitee für Rundfunk (1952),
das auch offiziell Staatliches Rundfunkkomitee hieß,
wird beim SFK auf die volle Titulatur Wert gelegt.
 
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram