DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Das Gesicht des neuen Afrika

Regie: Hans Dumke, 20 Min., Farbe, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1960

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
539
Sonstiger Titel
Guinea
Anlaufdatum (für Kino)

Kurzinhalt (Deutsch)

Dieser Farb-Dokumentarfilm berichtet im Stil einer Reportage über den aufstrebenden Staat Guinea. Staatspräsident Sékou Touré, der seit der Ausrufung der Unabhängigkeit im Jahre 1958 sein Amt ausübt, fördert den Ausbau des Bildungswesens, des Wohnungsbaus und strebt eine Nutzung der Bodenschätze Guineas frei von ehemaligen Kolonialherren an. Wir erleben die Geburt eines Kindes in einem Dorf, die feierlich begangen wird. Es folgt ein Kurzbericht über eine Erzmine, die durch einen kanadischen Konzern ausgebeutet wird. Danach geht es auf Bananen- und Ananasplantagen, welche in französischer Hand sind. Wechselnde Aufnahmen vom Strand, einem öffentlichen Waschhaus und dem regen Treiben auf einem Marktplatz zeigen die verschiedenen Seiten der Hauptstadt Conakry. Stolze und bunt gekleidete Frauen und Männer beleben den Film, auf Straßen und Plätzen der Hauptstadt herrscht reges Treiben, wobei die Einflüsse der Kolonialzeit noch erkennbar sind. Guinea wandelt sich, das wird im Kontrast zwischen Elendshütten und neuen Wohnhäusern erkennbar. Besuche in Bildungseinrichtungen und auf der Baustelle der Universaldruckerei, welche durch die DDR erstellt wird, dokumentieren den Wandel des Staates. Abschließend wird eine 1. Mai-Parade vor dem Staatspräsidenten gezeigt, an der das Militär und Gruppen aus der Bevölkerung mit traditionellen Tänzen teilnehmen.

Filmstab

Regie
  • Hans Dumke
Drehbuch
  • Hans Dumke
Kamera
  • Hans Dumke
  • Siegfried Kaletka
Schnitt
  • Irmgard Held
Komponist
  • Kurt Zander
Ton
  • Hans-Jürgen Mittag
Produktionsleitung
  • Heinz Gayk
Person, primär
  • Ahmed Sékou Touré

Langinhalt

0:00:00

Titeleinblendung auf eine Afrika-Landkarte "Das Gesicht des neuen Afrika". Zoom über die Landkarte auf die Westküste mit dem Staat Guinea (nah). Eingeblendete Stabangaben auf die Landkarte: "Eine Filmreportage aus Guinea von Hans Dumke. Schnitt Irmgard Held. Ton Hans Jürgen Mittag. Musikbearbeitung Kurt Zander. Text Jürgen Hartmann. Produktionsleitung Heinz Gayk". Abblendung

0:00:45

Polizist auf einer Kreuzung regelt den Verkehr (halbnah). Minenarbeiter steuert eine Maschine (halbnah). Maurer auf einem Gerüst (halbnah). Arbeiter trägt eine Bananenstaude auf dem Kopf (halbnah). Straßenarbeiter steuert eine Walzmaschine (halbnah). Mann sägt ein Holzbrett (halbnah). Gesichter von Männern in Guinea (halbnah). Bauarbeiter in einem Rohbau (halbnah). Arbeiter bestückt ein Transportband im Hafen (halbnah). Lernende Studenten (halbnah). Gesicht eines Kindes (halbnah). Schulkinder an ihren Bänken (halbnah). Lehrerin an der Schultafel (halbnah). Gesichter von Marktverkäufern und Marktfrauen (nah). Umschnitt

0:01:30

Bunt gekleidete Frauen tragen Waren auf dem Kopf beim Gang über eine Brücke (halbtotal). Rundbauten in einem Dorf (halbtotal). Familien zwischen Rundbauten und Steinhäusern im Dorf Minjer (halbtotal). Frauen neben einer Kochstelle im Freien (halbtotal). Frauen zerkleinern Korn in einem großen Mörser mit Holzpfählen auf dem Dorfplatz (halbtotal). Blick auf die arbeitenden Frauen am Mörser (halbnah). Blick in den Mörser (nah). Früchte werden auf einer selbstgefertigten Reibe geraspelt (halbnah). Frau wäscht ihre Wäsche in einem Eimer (halbnah). Kleinkind am Eimer (nah). Hammel auf dem Platz (halbnah). Blick auf bunt gekleidete Großväter (halbnah). Gesicht eines jungen Vaters (halbnah). Stolze und festlich gekleidete Mutter zeigt ihr Neugeborenes (halbnah). Umschnitt. Schwenk vom Stroh bedecktem Dach eines Rundhauses auf die tanzenden Bürger des Dorfes Minjer (halbtotal). Geschnitzte Holzfigur auf dem Kopf des Tänzers (halbnah). Blick auf die Trommler des Dorfes (halbtotal) (O-Ton). Schwenk über einen Tänzer mit Trillerpfeife im Mund (halbnah) (O-Ton). Blick auf die Gesichter der tanzenden Männer (halbnah). Zwischenschnitte von tanzenden Beinen, singenden Frauen und Trommlern (halbnah). Blick auf den Rundtanz der Männer auf dem Dorfplatz (halbtotal). Frauen klatschen im Rhythmus der Musik (halbnah). Umschnitt auf die singenden und tanzenden Frauen in ihren bunten Kleidern (halbtotal) (O-Ton). Zwischenschnitte von bunten Kopftüchern, Trommeln und Frauenbeinen (halbnah). Schwenk von den Frauen auf die festlich gekleideten Männer vor den Wohnhäusern (halbtotal). Überblendung

0:03:40

Schwenk über einen Muldenkipper im Erzfördergebiet von Guinea (halbtotal). Bulldozer glättet den Boden (halbtotal). Blick auf geförderte Erzbrocken (halbnah). Schwenk über die arbeitende Schaufel eines Großraumbaggers (halbnah). Baggerführer in seiner Kabine (halbnah). Kommentar: "Eisenerz wird gefördert. Guinea ist reich an Bodenschätzen, vorläufig werden sie noch von Fremden ausgebeutet. Diese Grube ist im Besitz eines kanadischen Konzerns, der größte Teil der Wirtschaft ist zur Zeit noch in Privateigentum". Blick auf den Bulldozer unter dem Schaufelarm des Großraumbaggers (halbtotal). Blick von oben auf das Beladen des Muldenkippers durch den Bagger (halbtotal). Schwenk über die gefüllte Schaufel des Baggers (halbnah). Schwenk über die Abfahrt des gefüllten Muldenkippers mit Türaufschrift "Euclid" (halbtotal). Umschnitt

0:04:45

Schwenk über eine Bananenplantage (halbtotal). Kommentar: "Märchenhaft wohnt Misseur Luxingaire, der Herr über mehrere Tausend Bananenstauden". Blick auf die Bewässrung der Bananenstauden (halbtotal). Schwenk über die reichhaltige Blumenpracht des Grundstückes (halbtotal). Schwenk von den blühenden Blumen und Sträuchern auf die großflächige Bananenplantage (halbtotal). Arbeiter schlägt mit der Machete Blätter und Stauden von dem Bananenstamm (halbtotal). Arbeiter transportieren die Stauden auf ihren Köpfen (halbnah). Blick auf das abschlagen einer Staude vom Stamm (halbtotal). Schwenk über Plantagenarbeiter mit Bananenstauden auf den Köpfen (halbtotal). Arbeiter transportieren die Stauden in eine Lagerhalle (halbtotal). Einzelne Stauden werden gewogen und in eine Liste eingetragen (halbtotal). Blick auf die Waage mit aufgelegter Bananenstaude (halbnah). Umschnitt

0:06:10

Blick über ein Ananasfeld (halbtotal). Arbeiter schneiden die reifen Früchte vom Feld der Ananasplantage (halbtotal). Kommentar: "Hier gibt es schon keinen Herren mehr, die Plantage gehört einer staatlichen Konsumgesellschaft. Heute leitet sie ein Franzose, morgen wird vielleicht er, einer von ihnen das tun". Blick auf das Abschneiden der reifen Ananasfrüchte (halbnah). Blick über die Ananasplantage mit den schneidenden Arbeitern (halbtotal). Schwenk über die Plantage (halbtotal). Arbeiter mit Kiepen voller geernteter Ananasfrüchte auf dem Feld (halbtotal). Geerntete Früchte werden in Kisten auf Sackstoff gelegt (halbnah). Blick auf die geschlossenen Holzkisten auf einem Fließband (halbtotal). Umschnitt auf die in Plastikfolien verpackten grünen Bananenstauden (halbtotal). Arbeiter laufen mit Bananenstauden auf dem Kopf durch ein Drehkreuz im Hafengelände (halbnah). Bananenstauden werden in einen vertikal laufenden Transportkorb neben dem Frachtschiff gelegt (halbnah). Schwenk über einen Transportwagen "Burki" mit gefüllten Säcken im Hafengebiet (halbtotal). Tierfelle fallen vom Transportwagen auf den Boden (halbnah). Kranführer bedient den Drehknopf auf dem Schiff (halbnah). Blick (von oben) auf die Netze voller Tierfelle beim Ablassen in den Laderaum des Frachtschiffes (halbtotal). Paletten voller Waren schweben am Kranhaken über dem Hafengebiet (halbtotal). Blick auf ein ankerndes sowjetisches Frachtschiff (halbtotal). Sowjetische Besatzungsmitglieder auf dem Weg zum Frachtschiff (halbtotal). Umschnitt

0:07:35

Blick vom Strand auf das Meer (halbtotal). Uferstraße mit Blumensträuchern und Palmen (halbtotal). Rote Blüten eines Strauches (nah). Blick von oben über die Strandpalmen auf das Meer (halbtotal). Schwenk (von oben) über die Uferpromenade mit Palmen auf das Meer (halbtotal). Uferbereich mit einem Waschhaus (halbtotal). Blick auf Frauen mit Körben voller Wäsche neben dem Haus (halbtotal). Blick in das Innere des Waschhauses mit arbeitenden Frauen (halbtotal). Kommentar: "Der Alltag in dieser Stadt ist nicht romantischer als der in Berlin oder Leipzig...". Waschende Frauen im öffentlichen Waschhaus (halbnah). Frauen schlagen die Wäschen auf dem Betonboden und wringen sie aus (halbnah). Umschnitt auf einen Markt im Stadtinnern von Conakry (halbtotal). Schwenk über eine Frau mit einem Tablett voller Gebäck auf dem Kopf (halbnah). Bunt gekleidete Frauen tragen ihre Waren auf dem Kopf (halbtotal). Schwenk über einzelne Marktbereiche (halbtotal). Frauen verkaufen, feilschen und kaufen (halbtotal). Frau mit zwei Kleinkindern auf dem Marktplatz (halbnah). Gesichter einzelner Frauen (nah). Blick auf angebotene bunte Gewürze und Früchte (halbnah). Gesichter von Frauen auf dem Markt (nah) (O-Ton). Kleinkind saugt an der Brust der Mutter (halbnah). Frau trägt Speisen auf dem Kopf (halbnah). Schwenk über das rege Treiben auf dem Markt (halbtotal). Umschnitt

0:09:55

Polizist regelt auf einer Kreuzung in Conakry den Verkehr (halbtotal). Schwenk über verschiedene Autos im Straßenverkehr (halbtotal). Polizist auf der Kreuzung (halbnah). Schwenk über Rad- und Motorradfahrer (halbtotal). Tank eines Motorrades mit Logo "MZ" (halbnah). Weiß gekleideter Straßenpolizist auf einer "MZ" aus der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) (halbnah). Straßenverkehr vor Supermärkten und Geschäftshäusern (halbtotal). Blick auf einen Schulhof (halbtotal). Umschnitt in den Klassenraum (halbtotal). Kinder heben ihre Hände um den Lehrer an der Tafel zu antworten (halbtotal). Kommentar: "Wie gesagt, man lernt viel und gern...". Lehrer zeigt an der Tafel auf "mon pére est vieux" (halbtotal). Kommentator stellt die Lehrerin und den Lehrer vor (halbnah). Blick auf die Schulkinder an ihren Pulten (halbtotal). Junge steht auf und gibt Antworten (halbnah). Zwischenschnitte von Gesichtern (halbnah). Junge geht zur Tafel und schreibt "mon pére est vieux" (Mein Vater ist alt) (halbnah). Umschnitt

0:11:25

Schwenk über eine schreibende Frau im "Lycée modern" (halbnah). Blick auf die lernenden Männer und Frauen im Saal (halbtotal). Blick auf den Lehrer an seinem Schreibtisch (halbtotal). Kommentar: "Auch im Lycée modern kostet der Unterricht nichts. Der Lehrer ist Angestellter des neuen Staates, er führt seine Schüler bis zum Abitur. Guinea braucht Ärzte und Ingenieure, Techniker, Spezialisten, bald werden sie es sein...". Gesichter von Frauen und Männern (halbnah). Lehrer am Schreibtisch (halbnah). Zwischenschnitte von Frauen und Männern an Pulten (halbnah). Lehrer erklärt einem Schulen den Lösungsschritt (halbtotal). Umschnitt auf eine Gruppe von Männern mit Motorrädern neben Polizisten in einem Innenhof der Simson-Organisation (halbtotal). Junge Männer lernen ein Motorrad zu reparieren in der Simson-Organisation (halbnah). Institutsmitarbeiter gibt Ratschläge (halbnah). Guineaner schraubt am Motorblock (halbnah). Repariertes Motorrad wird vom Hof geschoben (halbtotal). Umschnitt

0:12:30

Blick auf ein Gebäude "Banque Commerciale Africane" (halbtotal). Fassade eines Hauses "Banque Nationale pour le Commerce et L`industrie" (halbtotal). Blick auf das Gebäude eines Renault-Autohändlers (halbtotal). Kommentar: "Die Firmen aus den kapitalistischen Ländern haben hier nur stets das getan was ihren Profit sicherte. Aber diese Zeit geht zu Ende, wie die Kolonialzeit, an die nur noch Hotelschilder erinnern". Tankstellengebäude mit großen Buchstaben "SHELL" (halbnah). Blick auf eine "BP"-Tankstelle (halbtotal). Schaufenster eines Schuhgeschäfts "Bata" (halbtotal). "SINGER"-Schild an einem Gebäude (halbtotal). Schwenk über das "Hotel de France" in Conakry (halbtotal). Zwischenschnitte von verschiedenen modernen Hotelfassaden (halbtotal). Gegenschnitt auf ein marodes Gebäude mit Wellblechdach (halbtotal). Schwenk über die Menschen vor dem maroden Gebäude (halbtotal). Schwenk über Elendshütten bis zu einem neuen Wohnhochhaus (halbtotal). Kommentar: "Das Volk Guineas entwächst den Elendshütten und baut sich einen neuen Staat". Blick auf das Palais des Staatspräsidenten mit den Fahnen von Guinea (halbtotal). Totalaufnahme des Palais. Umschnitt

0:13:30

Präsident Sékou Touré geht winkend zwischen einem Spalier von Menschen in Conakry (halbtotal). Sékou Touré spricht von einem Podest aus zu den Landsleuten (halbnah) (ohne O-Ton). Schwenk über das Porträt von Sékou Touré auf einem 5.000 Franc-Geldschein Guineas vom 2.10.1958 (nah). Kommentar: "Sékou Touré ist der Mann des Volkes...seine Politik ist eine Politik der Freiheit und des nationalen Wohlstandes. Der neue Guineaische Franc ist nicht nur Papier, die ehemaligen Kolonialherren konnten das Wirtschaftsleben des Landes nicht zum erliegen bringen, ein Besuch im Warenhaus beweist es". Blick in das Warenhaus (halbtotal). Kassierer gibt Wechselgeld heraus (halbnah). Frauen in der Schmuckabteilung des Warenhauses (halbnah). Kunden in der Lebensmittelabteilung (halbtotal). Blick auf die ausgestellten Schraubenzieher und Zangen in der Werkzeugabteilung (halbnah). Zwischenschnitte von Verkäuferinnen und Kunden (halbnah) (O-Ton). Europäische Frauen in der Schallplattenabteilung (halbtotal). Kassiererin schwenkt eine Glocke (halbnah) (O-Ton). Blick auf die Auslagen der Kosmetikabteilung (halbnah). Europäer am Zigaretten- und Zeitungsstand des Warenhauses (halbtotal). Schwenk über die Zeitungstitel "France-soir" und "Afrique nouvelle" und "Jours de France" (nah). Kommentar: "Eine Zeitung aus Guinea fehlt hier noch, aber nicht mehr lange. Blick auf die hektographierten Bücher "Agence Guineenne Presse-Bulletin Quotidien" (nah). Umschnitt

0:14:55

Das hektographierte Bulletin kann verschwinden wenn dieser Plan verwirklicht ist...(Einblendung des Bauplans "Imprimerie nationale conakry")...der Bauleiter aus der DDR bespricht das...(Filmeinblendung)...mit seinen Vorarbeitern". Bauleiter studiert mit seinen Vorarbeitern den Bauplan der neuen Nationaldruckerei (halbtotal). Schwenk über das Fundament und den ersten Betonsäulen auf der Baustelle (halbtotal). Blick auf die Bauarbeiter zwischen den gegossenen Betonsäulen (halbtotal). Kommentar: "Die DDR liefert eine Universaldruckerei für Conakry". Bauarbeiter zimmern eine neue Holzverschalung für eine Betonsäule (halbtotal). Beton wird in Eimer umgefüllt (halbnah). Arbeiter leeren in Reihe die Eimer in der Verschalung (halbtotal). Schwenk über die Bauarbeiter auf der Verschalung (halbtotal). Blick auf die Betonmischmaschine (halbtotal). Blick auf die drehende Mischtrommel (halbnah). Zwischenschnitte von Bauarbeitern (halbnah). Holz wird gesägt und Moniereisen gebogen und geschnitten (halbnah). Umschnitt. Arbeiter diskutieren in der Frühstückspause (halbtotal). Gesichter von Arbeitern (halbnah). Kommentar: "Die Arbeiterklasse Guineas hat sich eine starke Organisation geschaffen, die vereinigte Gewerkschaft, Teil des allgemeinen Gewerkschaftsbundes der Arbeiter Schwarzafrikas, dessen Präsident Sékou Touré ist. Die demokratische Volkspartei und die Gewerkschaft, das sind die führenden politischen Kräfte des Landes". Blick auf die diskutierenden Arbeiter (halbtotal). Umschnitt

0:16:25

Weiß gekleidete Polizisten auf Motorrädern begleiten die offene Limousine von Sékou Touré am 1. Mai-Feiertag 1960 (halbtotal). Sékou Touré in einer offenen weißen Limousine fährt durch die Stadt Conakry (halbtotal). Sékou Touré steigt aus der Limousine aus und begrüßt einige Politiker an der Ehrentribüne (halbtotal). Schwenk über Politiker und Diplomaten auf der Ehrentribüne (halbtotal). Soldaten verschiedener Waffengattungen marschieren an der Ehrentribüne vorbei (halbtotal). Offizier salutiert aus einem vorbei fahrenden Jeep zu Sékou Touré (halbtotal). Militärparade mit Fahrzeugen und Geschützen (halbtotal). Umschnitt auf die winkenden Zuschauer an den Straßenrändern (halbtotal). Umschnitt auf eine Staffel von Kradfahrern mit Maschinen von Motorradbau Zschopau (MZ) aus der DDR (halbtotal). Soldat schiebt seine "MZ" zum Starten an (halbnah). Blick auf einen Schmalfilmer (halbnah). Frauen auf der Ehrentribüne lachen in die Kamera (halbnah). Zwei Männer in der Parade mit Schild "Travailleurs de la Justice" (halbnah). Frauen mit Schild "En Algerie paix et independance" (Frieden und Unabhängigkeit in Algerien) führen eine Gruppe an (halbtotal). Blick auf den klatschenden Sékou Touré (halbtotal). Gruppe marschiert mit Schild "A bas les Comploteurs" vorbei (halbtotal). Gruppe mit Modellen von Militärschiffen und Düsenflugzeugen marschiert vorbei (halbtotal). Zwischenschnitte von Ehrengästen und marschierenden Frauen (halbtotal). Gruppen von Jugendlichen, Sportlern und Familien marschieren an Sékou Touré vorbei (halbtotal). Kommentar: "Dafür demonstrieren die Arbeiter und Soldaten, die Bauern, die Intellektuellen und die Jugend Guineas am 1. Mai 1960". Blick auf die Ehrentribüne (halbtotal). Schwenk über klatschende Frauen in bunter Kleidung (halbtotal). Schulkinder in rosa Kleidern im 1. Mai-Umzug (halbtotal). Zwischenschnitte vom Schmalfilmer, den Schulkindern und Sékou Touré (halbtotal). Blick auf marschierende Pfadfindergruppen (halbtotal). Umschnitt

0:18:25

Gruppe von Frauen und Männern mit Fahne Guineas unter einem Baum (halbtotal). Blick auf tanzende Frauen auf der Straße (halbnah). Musiker begleiten die tanzenden Frauen (halbtotal). Blick auf bunt gekleidete Frauen (halbnah). Mädchen mit weißem Kleid tanzt (halbnah). Kommentar: "Es sind die alten Tänze, aber sie gelten dem neuen Tag, dem Tag der Freiheit". Mädchen und Frauen tanzen im Rhythmus der Musik (halbtotal) (O-Ton). Blick auf einen Trommler (halbnah). Gruppe von tanzenden Frauen neben den Musikern (halbtotal) (O-Ton). Abblendung

0:19:05 ENDE

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram