DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Der Augenzeuge 1947/71

15 Min., Schwarz-Weiß, Dokumentarfilm
Deutschland (Sowjetische Zone)
DEFA Deutsche Film-Aktiengesellschaft, 1947

Anlaufdatum
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH ("Der Augenzeuge - Die 40er Jahre") / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt (Deutsch)

1. Kinder suchen ihre Eltern (45 m)

2. Boxkampf Hucks gegen Gahrmeister in der Waldbühne (71 m)

3. Aufbau von Kursk (32 m)

4. Umschüler in Dresden (21 m)

5. CDU-Tagung in Berlin (39 m)

6. Maisernte in der Sowjetunion (13 m)

7. Polnische Kameraleute filmen Tiere (53 m)

8. Exodus - Flüchtlinge, 4.500 Juden im Hafen von Marseille (23 m)

9. OdF-Feier (Opfer des Faschismus) in Berlin

10. Käthe Kühl singt das "Lied vom Strick" (9. und 10. = 150 m)

Filmstab

Kamera
  • Heinz Jaworsky
  • Erwin Anders
  • Harry Bremer
  • Walter Fehdmer
  • Richard Groschopp
  • Erich Nitzschmann
  • Alfred Westphal
Schnitt
  • Ella Ensink
Komponist
  • N. N. Ikonnikow (Trauermarsch "Unsterbliche Opfer")
Ton
  • Heinz Reusch
Musikinterpret
  • Kate Kühl ("Lied vom Strick")
Produktionsleitung
  • P. Schmidt
Redakteur
  • Kurt Maetzig
  • Marion (auch: I. M.) Keller
Sprecher
  • G. Begeré
  • I. Kilian
  • I. Krebs
  • Tappe
Person, primär
  • Ilse-Ruth Bubner
  • Georg Dertinger
  • Fritz Gahrmeister
  • Ottomar Geschke
  • Otto Grotewohl
  • Dietrich Hucks
  • Jakob Kaiser
  • Kate Kühl
  • Ernst Lemmer
  • Mark Osennij
  • Max Philipp
  • Wilhelm Pieck
  • Max Pippow
  • Roman Schade
  • Luitpold Steidle
  • Sergej Tulpanow

Langinhalt

0:00:26

1. Insert: „Kinder suchen ihre Eltern“

Heinz Schulz

unterlegt mit Kommentar: „aus Fischhausen bei Königsberg, wurde von den Eltern getrennt und war zuletzt im Lazarett Tilsit.“

Gerhard Bardischevski

unterlegt mit Kommentar: „geboren 1935 in Berlin, sucht die Angehörigen.“

Manfred Förster

unterlegt mit Kommentar: „hat seine Eltern verloren.“

Die Geschwister Waltraut, Helmut, Gretel und Manfred Rollert

unterlegt mit Kommentar: „aus Calau/Niederschlesien, möchten den Vater wiederfinden.“

Renate Dudek

unterlegt mit Kommentar: „geboren am 12. 5. 1938 in Breslau.“

Hans-Joachim und Ingrid Seller

unterlegt mit Kommentar: „aus Lübben, suchen den Vater.“

Christa Krause

unterlegt mit Kommentar: „aus Groß-Giessmannsdorf, 9 Jahre alt.“

Insert: Sie sahen die Kinder:

Heinz Schulz

Gerhard Bardischevski

Manfred Förster

Waltraut Rollert

Helmut Rollert

Gretel Rollert

Manfred Rollert

Renate Dudek

Hans-Joachim Seller

Ingrid Seller

Christa Krause

Bisher haben 141 Kinder durch uns ihre Eltern wiedergefunden.

Alle Auskünfte durch die Redaktion des Augenzeugen Berlin C 2,

Hankestr. 3

0:01:35

2. Boxkampf Hucks gegen Gahrmeister in der Waldbühne (71 m)

Amerikanische Besatzungszone; West-Berlin-Charlottenburg; Olympia-Stadion; Waldbühne; Sport; Boxen; Meisterschaft im Mittelgewicht; 14. September:

Totale auf Menschenmassen im voll besetzten Stadion; Schwenk über Absperrungen stürmende schaulustige Zuschauer; Totale auf Schiedsrichtertisch mit Stoppuhren und Programmheft „Fritz Gahrmeister .... Dietrich Hucks ....“; Totale auf Gongschlag (OT);

v. E. und Naheinstellung vom Boxkampf (Revanche, Titelverteidigung) Fritz Gahrmeister (Deutscher Boxmeister im Mittelgewicht) gegen den Herausforderer Dietrich (Dieter) Hucks mit Ringrichter Max Pippow mit Aufgabe in der 9. Runde wegen gebrochenem linken Mittelhandknochen von Dietrich Hucks, dazwischen Nahaufnahmen von Zuschauern bei Hitze, unterlegt mit Kommentar zum Boxkampf

0:04:05

3. Aufbau von Kursk (32 m)

Sowjetunion (SU); Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR); Russland; Kursk; Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg:

Schwenk über Bäume der russischen Wälder auf mit Blattsägen (Zweimann-Schrotsäge) Bäume fällende Einwohner als Baumfäller; Totale auf fallende Bäume; Männer und Frauen beim Aufladen von dicken Baumstämmen auf Lkw; auf Straße mit Baumstämmen beladene Lkw-Kolonne; Baumstämme werden auf Güterwagons mit Seilzügen aufgeladen; Totale auf fahrenden Güterzug mit Baumstämmen beladen auf dem Weg in die Stadt Kursk;

Totale auf Baugerüst für Hausbau mit Losung „Wiederaufbau unserer Heimat Kursk“ (kyrillisch); Totale auf Baustelle mit vielen helfenden Menschen, darunter Maurer;

Totale auf Neubauten, darunter mit Namenszug „Medizinische Institut“ (kyrillisch); Frauen beim Pflegen und Gießen von Blumenrabatten; Totale auf Straßenverkehr auf Magistrale; Flugaufnahme von der Stadt Kursk

0:05:14

4. Umschüler in Dresden (21 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Sachsen; Dresden; Lehrbauhof; Umschulung; Maurerhandwerk:

Schwenk über Schriftzug an Gebäude: „Lehrbauhof“; Schwenk über Werkhof und v. E. sowie Nahaufnahmen von mit Ziegelsteinen Gesellenstück mauernde Umschüler aller Jahrgänge und meist aus kaufmännischen Berufen; Naheinstellung von Fenstersturz mauernde Umschüler; Mitglieder der Prüfungskommission im Gespräch (stumm) mit Umschülern; Naheinstellung vom ältesten Umschüler, der 63-jährige Max Philipp sowie vom jüngsten Umschüler, Roman Schade (möchte nach bestandener Prüfung Architektur studieren); Mitglieder der Prüfungskommission begutachten u. a. mit Zollstock das Gesellenstück, den Fensterstutz

0:05:59

5. CDU-Tagung in Berlin (39 m)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Deutsche Staatsoper im Admiralspalast/Metropoltheater; Friedrichstraße; 2. Jahrestagung der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) der SBZ (Zonenparteitag); Eröffnung am 6. September:

Totale auf Veranstaltungsplakat „2. Jahrestagung der CDU Berlin – 6. – 7. September 1947“ am Theatereingang und Schwenk auf durch Gebäudeeingang eintretende Delegierte; Schwenk über Delegierte im Publikum sitzend; Totale auf Präsidium mit Parteivorstand; Totale auf Vorsitzende der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) Otto Grotewohl (links) und Wilhelm Pieck (rechts) als Gäste im Publikum sitzend;

Totale auf Redner (stumm) Oberst Sergej Tulpanow (Tjulpanow) (Leiter der Propaganda- und Informationsabteilung der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) in Uniform;

Totale auf Präsidiumsmitglieder (links) Georg Dertinger (CDU-Generalsekretär) und (rechts) Ernst Lemmer (2. CDU-Vorsitzender) sowie auf Ilse-Ruth Bubner oder Elfriede Nebgen (?) neben Luitpold Steidle (Vizepräsident der Deutschen Verwaltung für Land- und Forstwirtschaft in SBZ)

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Theater am Schiffbauerdamm (ab 1954: Berliner Ensemble); 2. Jahrestagung der CDU der SBZ (Zonenparteitag); Fortsetzung am 7. September:

v. E. von Referat haltenden (OT) Jakob Kaiser (1. Vorsitzender) zum Thema "Deutschland zwischen Ost und West" mit Präsidiumsmitgliedern im Hintergrund, dazwischen v. E. vom Publikum

0:07:21

6. Maisernte in der Sowjetunion (13 m)

Sowjetunion (SU); Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik (USSR); Ukraine; Gebiet um Dnepropetrowsk; Landwirtschaft; Kolchos; Maisanbau:

Totale auf Kolchosbauer und Stalinpreisträger Mark Osennij in einem Dorf aus seinem mit Stroh gedeckten Bauernhaus kommend; v. E. vom Kolchosbauer und –bäuerinnen bei der zweiten Maisbestellung dieses Jahres mit jungen Maispflanzen auf dem Feld, darunter mit Pferdepflug

0:07:50

7. Polnische Kameraleute filmen Tiere (53 m)

Volksrepublik (VR) Polen; Tierfilmer; Wasservögel:

Totale auf Kameramann an einem See im Gras mit Filmkamera mit Teleobjektiv liegend; Nahaufnahme von auffliegenden Lachmöwen; Totale auf Kameramann mit Filmkamera im Wasser sitzend; Nahaufnahmen von brütenden Lachmöwen und mit Küken im Nest; Naheinstellungen von brütenden Enten sowie Entenküken im Wasser und im Gras; Naheinstellungen von einem äsenden Rehkitz, unterlegt mit humorigem Kommentar

0:08:53

8. Exodus - Flüchtlinge, 4.500 Juden im Hafen von Marseille (23 m)

Frankreich; Hafen Port-de-Bouc bei Marseille; nach Palästina auswandernde Juden; Juli 1947:

Flugaufnahmen von Hafenanlagen und die auf Reede liegenden drei britischen Deportationsschiffe „Ocean Vigour“, „Runnymede Park“ und „Empire Rival“ der „Operation Oasis“ mit Passagieren vom jüdischen Flüchtlingsschiff Exodus 1947 (Exodus from Europe 1947);

Naheinstellung von einem Deportationsschiff vom Wasser aus mit jüdischen Flüchtlingen und Transparent „... Liberté, Egalité, Fraternité ...“ an der mit Stacheldraht und Metallzaun gesicherten Reling;

Beiboote bringen insgesamt ca. 80 der 4 500 jüdischen Passagiere von den Deportationsschiffen an Land, die das Asylangebot Frankreichs annahmen; v. E. von an Land gehende jüdische Passagiere, darunter Kranke auf Tragen liegend, Frauen und Kinder; Vorbeifahrt an Deportationsschiff mit jüdischen Passagieren hinter an Reling angebrachtem Stacheldraht und Metallzaun; Flugaufnahmen von Deportationsschiffen;

Kommentar: „Nach Ablauf eines Ultimatums befahl die britische Regierung, die Emigranten nach Deutschland zu bringen, wo die Ausschiffung Mitte September unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor sich ging.“

0:09:43

9. OdF-Feier (Opfer des Faschismus) in Berlin

Berlin; Gedenktag der Opfer des Faschismus (OdF) der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN); 14. September:

v. E. von Lehrer vor Schülern (ca. 14 Jahre) auf Schulhof Vortrag haltend (stumm);

Schwenk über Kirchengebäude auf Eingang mit zum Gottesdienst hineingehender Bevölkerung; v. E. von einem jüdischen Gottesdienst mit Rabbiner, darunter alte und junge Männer mit Kippa;

v. E. von in den Straßen Berlins aus allen Sektoren zur Kundgebung im Lustgarten ziehenden Demonstrationszügen, darunter Bebelplatz (Straßenschild), Schild der französischen Sektorengrenze „Secteur Francais Müllerstraße“ sowie Demonstranten mit Fahnen, Trauerkränzen und Transparenten mit dem Motiv „Roter Winkel“ (Abzeichen/Emblem/Logo des VVN);

Sowjetische Besatzungszone (SBZ); Ost-Berlin-Mitte; Lustgarten; Massenkundgebung:

Totale auf vor dem Alten Museum aufgestelltes Abzeichen/Emblem/Logo „Roter Winkel“ aus Blumen und ewige Flamme sowie Fahnenträger in Häftlingskleidung (Nahaufnahme); Totale auf Menschenmassen im Lustgarten und Trauerkränze niederlegend;

v. E. von Kranzniederlegung der Vertreter der VVN mit dem Vorsitzenden Ottomar Geschke (Mitte) und mit von Polizisten tragenden Trauerkranz; ehemalige Insassen von Konzentrationslagern (KZ) in Häftlingskleidung und Transparent „Unser Kampf geht weiter!“; Trauerkranz in Form des Abzeichen/Emblem/Logo „Roter Winkel“ und Inschrift auf Trauerschleife „Euer Kampf wird nicht vergessen! – OdF-Bezirksausschuss Friedrichshain“; Mitglieder der Freien Deutschen Jugend (FDJ), darunter Heinz Kessler (1948 Sekretär des FDJ-Zentralrats) mit Trauerkranz und Inschrift auf Trauerschleife „Zum Tag der Opfer des Faschismus – Die Jugend Berlins“; Trauerkränze werden niedergelegt, darunter mit Inschrift auf Trauerschleife „Unseren Kämpfern Ehre und Ruhm – FDGB Bezirksausschuss Mitte“;

Totale von oben auf Lustgarten mit Menschenmassen, ewiger Flamme, Bühne sowie Losung am Alten Museum „Unser Kampf geht weiter“, unterlegt mit Trauermarsch „Unsterbliche Opfer“ (Komponist: N. N. Ikonnikow);

Totale auf Bühne mit Redner (OT) Ottomar Geschke

0:12:13

10. Kate Kühl singt das "Lied vom Strick" (9. und 10. = 150 m)

Totale auf Abzeichen/Emblem/Logo „Roter Winkel“ und auf „Lied vom Strick“ singende (OT) Kate Kühl (Kabarettistin, Chansonnière und Schauspielerin), dazwischen Überblendungen mit Filmsequenzen: Totale auf Galgen; Stacheldrahtzäune eines Konzentrationslagers (KZ); Eingangstor des KZ Auschwitz mit Inschrift „Arbeit macht frei“; KZ-Insassen in überfüllten Baracken; Schwenk über Leichen sowie Gruppe Menschen beim Tauziehen an einem Strick ziehend

0:14:32

Abspann

0:14:52

Ende

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram