DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

DERSU USALA

Dersu Usala

Regie: Akira Kurosawa, 146 Min., fa, Spielfilm
Japan, Sowjetunion
Mosfilm / Atelier-41, 1975
DEFA-Studio für Synchronisation

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
3876
Sonstiger Titel
Dersu Usala - Uzala, der Kirgise
Anlaufdatum
Literarische Vorlage
Arsenjew, Wladimir: "Der Taigajäger Dersu Usala", Roman
Veröffentlichungen
DVD: ICESTORM Entertainment GmbH / www.spondo.de/defa

Kurzinhalt

Im Jahre 1902 unternimmt der russiche Forscher Wladimir Arsenjew eine Expedition in die unwegsame Taiga. Dort gewinnt er den alten kirgisischen Nomaden Dersu Uzala als Pfadfinder und Freund. Jahre später, als dieser blind zu werden droht, bittet ihn Arsenjew in sein großbürgerliches Haus. Doch der Nomade glaubt, dort ersticken zu müssen. Die Heldin dieses Films ist die in betörender Schönheit visuell eingefangene Natur: Ihr Rhythmus bestimmt den Film von der Windstille bis zum furiosen Schneesturm.

(Quelle: Progress)

Filmstab

Regie
  • Akira Kurosawa
Drehbuch
  • Akira Kurosawa
  • Juri Nagibin
Darsteller
  • Maxim Munsuk (Dersu Usala)
  • Juri Solomin (Arsenjew)

Auszeichnungen

  • Internationale Filmfestspiele Moskau (1975): Preis der FIPRESCI
  • Internationale Filmfestspiele Moskau (1975): Goldener Preis

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel