DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Es war einmal ein Mittwoch

Regie: Gunther Scholz, 19 Min., fa, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1987

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
514
Sonstiger Titel
Ein Mittwoch
Englischer Titel
Once Upon A Wednesday
Anlaufdatum

Kurzinhalt

In seinem Film von 1988 berichtet Gunther Scholz über ein Tabuthema in der DDR. Vor fünfzehn Jahren beschlossen zwei junge Menschen, Uschi (16 Jahre alt) und Frank (18 Jahre alt), ihr Leben zu beenden. Sie konnten beide gerettet werden. Frank musste sich dann als der Ältere wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten. Der Film zeigt sie 15 Jahre nach dem versuchten Suizid; sie sind seit vielen Jahren miteinander verheiratet und haben zwei Kinder.

Filmstab

Regie
  • Gunther Scholz
Drehbuch
  • Gunther Scholz
Kamera
  • Claus Neumann
Komponist
  • Friedbert Wissmann

Kurzinhalt (Englisch)

A taboo topic at the time: suicide in the GDR. A young couple reflect the legal implications and effects of a suicide attempt by a sixteen-year- old.

(Source: TELL ME THE STORY OF YOUR LIFE. East German Film Biographies. DEFA Features Films, Children's Films, Documentary Films, Animated Films)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram