DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Kasper geht nach Hohenstein

Regie: Klaus Georgi, Farbe, Animationsfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für Trickfilme, 1977

Film-/Videoformat
35 mm
Länge in m
1009
Trickart
Handpuppenfilm
Sonstiger Titel
Serie: Kasper und der Teufel; Kasper geht nach Hohnstein
Anlaufdatum
Filmplakat zu "Kasper geht nach Hohenstein"

Kurzinhalt (Deutsch)

Der Teufel sitzt mürrisch in der Hölle. Die Großmutter rät ihm, sich eine Frau zu nehmen. Er sträubt sich zunächst, doch plötzlich entscheidet er sich für die Gretel, weil sie so schöne Klöße kochen kann. Doch Kasper, dessen Braut sie ist, läßt nicht mit sich spaßen. Nach vielen Abenteuern besiegt er wieder einmal den Fürsten der Unterwelt.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Filmstill zu "Kasper geht nach Hohenstein"

(R: Klaus Georgi, 1977) Fotograf: Peter Pohler

Filmstill zu "Kasper geht nach Hohenstein"

(R: Klaus Georgi, 1977) Fotograf: Peter Pohler

Filmstab

Regie
  • Klaus Georgi
Drehbuch
  • Klaus Georgi
Kamera
  • Peter Pohler
Schnitt
  • Eva d'Bomba
Szenenbild
  • Klaus Eberhardt
Dramaturg
  • Hedda Gehm
Komponist
  • Arndt Bause
Ton
  • Horst Philipp
  • Manfred Jähne (Geräusche)
Produktionsleitung
  • Hildegard Kotter
Gestaltung
  • Volker Hartmann (Puppengestaltung)
Animation
  • Hans Claus (Puppenspiel)
  • Arnim Rüdiger (Puppenspiel)
  • Friedl Weitkamp (Puppenspiel)
  • Sabine Schemmler (Puppenspiel)
Sprecher
  • Rolf Römer (auch: Rolf Specht)
  • Annekathrin Bürger
  • Wolfgang Dehler
  • Thea Elster
  • Gertrud Brendler
  • Hans-Georg Körbel
  • Werner Knodel

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram