DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

LENIN W OKTJABRJE/WOSSTANIJE

Lenin im Oktober

Regie: Michail Romm, sw, Spielfilm
Sowjetunion
Mosfilm, 1937
Film-Union, Berlin

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
3090
Anlaufdatum
Erstsendedatum

Kurzinhalt

Der Film ist eine dramatische Chronik der revolutionären Oktobertage. Erzählt wird von den Versammlungen auf offener Straße, wo Vertreter der bürgerlichen Parteien die Arbeiter für den Krieg zu begeistern versuchen - ohne natürlich daran zu denken, selbst an die Front zu gehen. Erzählt wird von den nervösen Aktivitäten der Provisorischen Regierung unter Kerenski, die mit Vertretern der westeuropäischen Großmächte konferiert und zum Ausverkauf des Vaterlandes bereit ist, wenn Engländer und Franzosen ihnen nur Hilfe - vor allem Waffen - zur Niederschlagung der revolutionären Unruhen gewähren. – Erzählt wird von den vergeblichen Versuchen, die Arbeiter in den Fabriken zu entwaffnen. Die Arbeiter aber wenden sich immer entschiedener den Bolschewiki zu.

Lenin arbeitet in Petrograd und organisiert von hier aus gemeinsam mit dem ZK den bewaffneten Aufstand.

Filmstab

Regie
  • Michail Romm

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram