DEFA-Stiftung

Filmdatenbank

Zurück

Meister des Schnellzerspanens

Regie: Heinz Fischer, 31 Min., sw, Dokumentarfilm
Deutsche Demokratische Republik (DDR)
DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme, 1950

Film-Videoformat
35 mm
Länge in m
860

Kurzinhalt

Auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1950 demonstriert Erich Wirth vom Sachsenwerk als erster deutscher Schnelldreher der DDR die Methode Pawel Bykows, der während des Monats der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft in der DDR weilte. Andere folgen dem Beispiel, u.a. in den Niles-Werken.

Filmstab

Regie
  • Heinz Fischer
Drehbuch
  • Karl Gass
Kamera
  • Wolf Göthe
Schnitt
  • Wera Cleve

Auszeichnungen

  • Heinrich-Greif-Preis II.Klasse (1952): Heinrich-Greif-Preis II.Klasse - Heinz Fischer

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzhinweise

Verstanden
menu arrow-external arrow-internal camera tv print arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top arrow-link sound display date facebook facebook-full range framing download filmrole cleaning Person retouching scan search audio twitter cancel youtube instagram